» »

Staphylococcus aureus

cFhrisXtine0x7 hat die Diskussion gestartet


habe bei meiner hausärztin einen rachenabstrich machen lassen,da meine mandeln etwas

belegt sind und seid einiger zeit auch weisse ekelhafte krümel in oder auf den mandeln habe.

über diese krümel habe ich ja hier schon einiges gelesen.meine frage an euch,bei dem abstrich wurde ein geringer

anteil straphylococcus aureus nachgewiesen.meine ärztin hat mir kein antibiotika aufgeschrieben

da ich ja nur kratzen im hals habe.ich bin etwas verunsichert,hat jemand von euch so etwas schon mal gehabt und

wenn ja,was habt ihr dagegen getan.

christine07 :-)

Antworten
N)alaO85


Ich kenn den Erreger nur von meinen Kaninchen ;-) da ist er ein ziemlich mieser resistenter Auslöser für Kaninchenschnupfen.

Wenn du keine Beschwerden hast würd ich kein AB nehmen, dann sollte dein Körper allein damit fertig werden.

c_hris*tinxe07


hallo nala,da musste ich aber echt lachen.wir haben nämlich gerade zwei kleine häschen gekauft

und die hatten etwas schnupfen und haben antibiotika bekommen.habe im internet nachgelesen

das es bei menschen zu lungenentzündung,knochenentzündung usw.kommen kann.

danke für deine antwort. *:)

christine07

t`enn(isspoi[elerin


Hallo Christine,

ich werde hier auch mal meinen Senf dazugeben:

Es ist so, dass der Staphokkokus aureus eigentlich bei jedem Menschen in einem geringen Anteil vorhanden ist, der ist eigentlich immer in der Nase angesiedelt, also du wirst bei einem sehr großen Anteil der Menschen bei einem Nasenabstrich einen Staph. aureus finden.

Das ist auch nicht weiter beunruhigend, denn die meisten Menschen leben total unproblematisch mit sowas. Nur wenn du ein geschwächtes Immunsystem hast, oder Bekannte in deinem Umfeld, dann kann es problematisch werden. Der Keim kommt sehr oft im Krankenhaus vor und da ist es auch sehr gefährlich. Das Problem ist, dass er ein Problemkeim ist. Er ist meistens im Krankenhaus zu finden, wo er eben auch zu massiven Prolemen führt.

Man spricht in den meisten Fällen auch vom "MRSA" (Multiresistenter Staphylokokkus aureus), d.h. dass er nur mit ganz spezillen Antibitotka behandelt werden kann. Also ist es sehr mühsam ihn zu behandeln und daher macht man es auch in den meisten Fällen nicht.

Was aber sein kann ist, dass Träger eines solchen Keimes öfter und schwerer erkältet sind, die Erkältungen verlaufen dann meist um einiges heftiger als bei einem Menschen, der nicht infiziert ist. Aber sonst war es das. :-)

Wie gesagt, wenn du ein Kratzen im Hals hast, dann würde ich mit Salbeitee spülen und eventuell auch Lutschtabletten nehmen. Wirst sehen, dass ist bald wieder vorbei und du merkst von deinem treuen Freund nichts mehr. :-)

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Solltest du noch Fragen haben, dann kannst du dich jederzeit bei mir melden. Ich kenne mich damit ziemlich gut aus, da ich Krankenschwester bin und somit sehr oft und viel mit dem Keim zu tuen habe. :-( Ist lestig, aber nicht weiter schlimm.

Glg ANna

cGhr+istinze0x7


danke das ist sehr nett von dir,habe mir so meine gedanken gemacht,bin etwas ängstlich hat

aber auch einen grund.meine nase ist übrigens sei zwei wochen total trocken und morgens ewnn ich

schnaube blutig(etwas).nehme im moment für die nase bepanthen-nasensalbe.danke für deine hilfe. @:)

christine07

tSe$nnisVspielexrin


Ja, da einfach ein wenig aufpassen, wenn du die Probleme mit der Nase hast und auch immer schön die Schleimhaut pflegen. Bepanthen ist eh gut. :-)

Also keine Angst. Ich verstehe, dass die da ist, aber in dem Fall brauchst du die wirklich nicht zu haben. Das wird schon.

Lg Anna

cUhriws/tine007


@:) :)* :)z danke,schönes wochenende.christine

N@aloa8x5


Ich würde bei den beiden Ninchen einen Nasenabstrich machen lassen.

Leider ist so ein Schnupfen bei Kaninchen schnell chronisch und man wird ihn nimmer los. Hab 2 daheim :-(

Wennst fragen hast, immer zu, ich beschäftige mich schon sehr lang damit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH