» »

Schon wieder Stirnhöhlenvereiterung, oder vielleicht Entzündung?

ROighbtHeremRigNhBtNoxw hat die Diskussion gestartet


Ich hab jetzt schon wieder seit 4 Tagen starke Kopfschmerzen die einfach nicht weggehen wollen... ich nehme zwar Paracetamol500, habe aber leider nicht das Gefühl das diese helfen.

Nun ist es so das ich vor 2Jahren schonmal genau das gleiche hatte, dazu allerdings noch eine sehr starke Erkältung, die diesmal nur sehr schwach ist, könnte das trotzdem wieder eine Stirnhöhlenvereiterung sein? Und was genau bedeutet verengte Stirnhöhlen, dass hatte mir nämlich der HNO-Arzt gesagt als ich vor 2Jahren da war, und meinte halt, dass das nicht so gut ist. Aber was genau heißt das? Meint ihr ich sollte lieber nochmal zum HNO gehen?

Antworten
R]ightHeXreRighxtNow


hmm...kann jemand was dazu sagen? tut mir leid wenn ich damit ein bisschen nerve, aber es stört wirklich wenn man nur noch kopfschmerzen hat...

LHuna( B.


hallo right,

und wie verlief das damals, ging das nach antibiotikaeinnahme wieder weg?

vor allem is wichtig, wenn du schnupfen hast wie die farbe is.

und falls die nase verstopt is aber ohne schnupfen dann würde ich aufjedenfall

zum hno gehen und ein rötgen sicherheitshalber machen,

wenn du öfters an solchen symptomen leidest (wobei bei dir ja nicht weil die letzte nnh entzündung ja vor 2 jahren ist) würde ich ein mr-röntgen machen.

aber am besten hilft da wirklich antibiotika.

wobei eine einfache erkältung dauert schon ca 1-2 wochen dass man auch kopfweh hat. muss nicht gleich eine nnh entzündung sein.

warst du schon beim hausarzt? weil in der regel musst du nicht gleich zum hno rennen,

hausarzt und er/sie kann dir durch die symptome auch sagen was es ca,. ist und dir eben ein antibiotika verschreiben (falls dir sowas mal gut geholfen hat).

zumindest is das bei mir so... bei mir is das leider schon chronisch... 2 mal im jahr ca.

und da merk ich auch dass der kopf so schwer sich anfühlt aber auch grünes sekret is

gut da weiss ich dann antibiotika, parcamed 1 woche im bett und dann gehts mir wieder gut.

RSighxtHereR1ightNoxw


schnupfen habe ich eigentlich nicht, bin einfach nur erkältet aber es geht noch... ich merke halt irgendwie das es in den stirnhöhlen sitz, ich weiß auch nicht so genau

das antibiotika hat geholfen hat aber lange gedauert das es angeschlagen hat.

beim hausarzt war ich noch nicht, aber ich überlege ob ich morgen früh zum hno-arzt gehe...

weißt du denn, was das mit den verengten stirnhöhlen zu bedeuten hat?

d&olp+hin7x9


Vermutlich sind die Zugänge zur Nase verengt. Falls ich mich nicht irre, bedeutet es, dass im Falle einer Entzündung das Sekret nicht ablaufen kann und festsitzt.

Wurde deswegen letztes Jahr operiert. Habe im Jahr so ca. 5-6 Entzündungen und letztes Jahr ging es dann nicht mehr.

R'ightH'er]eRigZhtNow


so ich war jetzt heute morgen beim hno-arzt der hat zwar jetzt nichts bestimmtest gesagt aber mir sinusitis hevert verschrieben und nasenspray und ne nasendusche und meinte ich hab ne trockne nase und mein hals sei leicht gerötet... er hat mir dann auch noch gleich meine ohren ausgespült, weiß nicht ob ihr das kennt... jetzt hab ich seitdem aber auch noch irgendwie halsschmerzen... woher kann das kommen? was soll ich da jetzt am besten machen?

R+ighdtHereVRighxtNow


kann keiner was zu den halsschmerzen sagen?

R.ight]HereRigxhtNow


hmm...keiner weiß was...

Lpuna xB.


hi right:)

wielange fühlst du dich denn so schlapp?

vielleicht is es wirklich ne erkältung, mir gings auch so schlecht und nach einer woche aber eben mit antibiotika war alles wunderbar. kein druck im kopf nix.

wichtig is halt dass man wirklich im bett bleibt (ich selbst hass das immer und tanz dann in der ganzen wohnung herum) bis eben bei der erkältung ich aspirin zusätzlich nahm mich im jogginganzug ins bett legte und schlief alles wahrscheinlich ausschwitzte und ja nach einer woche war alles super.

aber wegen den stirnhöhlen, wenn ein arzt so meint dass alles ok is muss es nicht gleich ok sein. kommt eben drauf an wie oft du diese symptome im jahr hast.

und bei stirnhöhlen wenn sie wirklich verengt sind, sowas kann man nur durch ein MR herausfinden. es kann ja auch sein dass deine nasenmuscheln auch vergrössert sind.

aber sowas sollte dir eigentlich dein HNO erklären.

hast du eigentlich fieber auch? oder gehabt?

was zb noch sein kann wenn du in der stirn einen druck spürst aber sonst dich fit fühlst dass es von der halswirbelsäule ausstrahlt bzw auch etwas mit den augen zu tun hat.

aber wenn das nach 5 tagen noch immer is dann solltest aufjedenfall wieder zum hausarzt, der muss ja wissen wo er dich weiterschicken kann.

is ja keine angenehme sache sowas.

viel glück!!! und schau dass du mal im bett bleibst und dich mal richtig entspannst.

R&ightHerDeRi4ght`Noxw


hmm...ja ich fühl mich schon ziemlich schlapp, schlepp mich aber jetzt schon die ganze woche jeden tag in die schule. halt nur gestern da bin ich ein bisschen später hin weil ich ja noch beim arzt war. aber zur zeit ist auch alles ziemlich durchgeplant weil ich mittleren schulabschluss habe und wir fast jeden tag irgendeine arbeit schreiben.

Zuhause bleiben ist bloß einfach nicht so mein ding ich weiß dann gar nicht was ich machen soll...

naja ich muss dann mal los, die schule ruft *:)

RWightHerewRightNoxw


so jetzt lieg ich im bett und irgendwie weiß ich auch nicht so genau aber meine halsschmerzen werden glaub ich immer schlimmer. weiß jemand vielleicht was ich da machen kann? um die uhrzeit bekomm ich ja auch leider nichts mehr aus der apotheke, würde mich freuen wenn noch jemand antwortet

R&ightNHereRRightxNow


also irgendwie wird der ganze mist nicht besser, das geht jetzt schon eine woche mit den kopfschmerzen und seid donnerstag nehm ich was dagegen und hab jetzt auch noch diese fiesen halsschmerzen die komischerweise nur auf der rechten seite sind, hier tut mir auch der lymphknoten weh wenn man raufdrückt was kann das alles bedeuten?

tQiniDke


hej, du klingst echt verzweifelt. das tut mir leid. geschwollene lymphknoten deuten soweit ich weiß auf eine entzündung im körper hin. gegen die halsschmerzen würde ich halswickel machen (am besten mit quark oder mit japanischem heilöl oder notfalls einfach nur kaltes wasser) und gurgeln. entweder mit salbei-tee (so heiß wie möglich) oder mit salzwasser. vielleicht magst du davon was ausprobieren, mir hilft das immer. hast du die nasendusche schon mal getestet? ich hoffe, es geht dir bald besser.

kopf hoch und gute nacht....

RUigh.tHereRhightxNow


ja die nasendusche hab ich schon gemacht gestern und vorgestern abend, das hilft auch wirklich gut aber leider nur für den moment, kurz danach ist die nase irgendwie wieder zu...

R>ightHsereRi?g1htNxow


Die "Erkältung" wird nicht besser, was kann das jetzt noch sein?

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Also ich hab ja vor einer Woche schonmal geschrieben weil ich jetzt schon wieder seit fast 2 Wochen starke Kopfschmerzen habe. Natürlich werden sie manchmal besser aber eigentlich nicht wirklich. Ich war dann am Donnerstag vor einer Woche beim HNO-Arzt der hat mir Sinusitis Hevert SL verschrieben da Sinupret bei mir nicht mehr geholfen hat. Er meinte noch zu mir das meine Stirnhöhlen verengt sind und auch meine Nasennebenhöhlen leicht verengt sind, dass hatte mir der Arzt vor 2 Jahren auch schon mal gesagt.

Naja das Problem ist jetzt einfach das die Erkältungserscheinungen einfach eher mehr als weniger werden meine Nase läuft und ist verstopft und Halsschmerzen hab ich auch, das alles hatte ich als ich beim Arzt war noch nicht ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll... wenn ihr noch fragen habt weil mein text vielleicht zu unverständlich war dann fragt einfach ;-)

danke schon mal für alle antworten :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH