» »

Chron. Sinusitis, schiefe Nasenscheidewand: Symptome?

dFolp{hinx79


Ich hatte Wangen, Kiefer und Kopfschmerzen. Die Kopfschmerzen warn über der Nase und zogen sich bis zu den Augenbrauen hin... und sehr viel Schleim hatte ich im Hals... War das ekelig... :(v :(v :(v

PMunijca85


Schleim hab ich nicht wirklich... Ab und zu, immer so nen leicht rauen Hals auch seit paar Monaten. Morgens ist immer alles verklebt... Mund, Nase... Aus der Nase kommen echt komische Teile raus....

Ach Kiefer auch? Ich auch... Wollte schon fast zum Zahnarzt aber dann hängt das alles wohl zusammen.

Und ein Knacken im Ohr habe ich, wenn ich meinen Kiefer bewege...

Und bei dir ist das jetzt alles weg?

d}olp4hinx79


Der Schleim ist viel weniger geworden. Es läuft aber immer noch ab und an den Rachen runter.

Ab und an zickt es immer noch rum. Habe teilweise richtig heftiges Stechen im Bereich der NNH und so schnell wie es kommt, geht es wieder. Im Moment merke ich es halt in den NNH, habe Kopfweh... Dienstag hatte ich den ganzen Tag ein Spannen an der linken NNH. Habe auch bemerkt, dass das Auge komisch ist. Abends konnte ich auf dem nichts mehr erkennen. War alles super verschwommen... Nächsten Tag wieder weg... Ob es jetzt von den NNH oder doch von meiner Pollenallergie kommt, weiß ich nicht.

Muß eh Ende Juli wieder zum HNO und dann werde ich mal fragen.

P\uniicsa85


Hmmmmm.....

Aber gut, die Symptome würden schon passen.

Warst du da auch immer so matschig, hast die gefühlt wie bei ner Grippe? So schwummrig im Kopf und lustlos?!

Bin ja mal gespannt, was die CT sagt...

wseisnicZhtmerhr


@ punica85

der "krankheitsablauf" sieht wohl so aus:

1. schiefe nasenscheidewand löst sinusitis aus

2. sinusitis manifestiert sich durch kopfweh, druck auf ohren (weil ja die "nase" dicht ist, kommts nicht zum druckausgleich), etc...

ich hatte chron. sinusitis - und auch permanentes koppdröhnen; daher hab ich mich damals auch zu dieser heilanästesie entschlossen... (wär wohl besser gleich zum hno und operieren gegangen)

d=olphPin79


Ja, habe mich immer krank gefühlt. War immer müde und einfach nur schlapp.

Bei mir war es ja auch so, dass ich seit 2004 immer wiederkehrende Sinusitis hatte. Dann Probleme mit den Nasenmuscheln und halt schiefe Nasenscheidewand. Die wurde im März letzten Jahres operiert, als alles verheilt war, fing es mit der Sinusitis an und naja im Oktober wurde es dann operiert.

CT wurde bei mir auch gemacht. Das wird aber wohl auch nur gemacht, wenn eine OP ansteht... Ich abe beim Mal danach die Überweisung ins KH bekommen zur OP.

P+unixca85


Ooooh ihr macht mir echt Mut!

Wenn das alles wegginge damit dann... Herrlich!

Den Druck hab ich erst seit 2 Monaten ca. Aber das kommt ja alles nicht auf einmal daher.

Hab auch bemerkt dass sich meine Nase die letzten Jahre wohl echt mehr verformt hat.

Mein HNO hat noch irgendwas von Paukendingsbums gesagt....

Am liebsten würde ich morgen schon operiert werden...

dVolphixn79


Bei der Nasenscheidewandkorrektur war ich 4 Tage im KH. NNH 6 Tage..... Aber das ist nichts schlimmes.... Gut die Nase sieht nicht so lecker aus, aber es gibt schlimmeres. Mandelop fand ich mindestens 10 x schlimmer....

Meinte er vielleicht einen Paukenerguss? Das hängt dann aber mit den Ohren zusammen.

PPunirca8x5


Paukenerguss nicht, nee. Irgendwas anderes... Mit Pauke und Ohrendruck...

Ach ja dan nehm ich meinen Laptop und meinen Surfstick und Die Sims 3 mit und dann passt das schon ;-)

Egal wie ich danach aussehe...

Hauptsache es liegt nicht wieder ne 50Jährige neben mir, die kotzt und schnarcht ohne Ende :-/

Ach ja: Muss man da dann Antibiotika nehmen? Das wär das Schlimmste....

dgolphijnx79


Es kommt drauf an. Nicht immer bekommt man Antibiotika. Hängt vom Grad der Entzündung ab glaube ich. Ich hatte erst keins, aber dann musste ich doch was nehmen.

PbuniVca8x5


Hmmmm ok.... Na da wird sich dann wohl auch ne Lösung finden lassen...

Und: Wenns wärmer ist draußen/drinnen, fühlt es sich schlimmer/unangenehmer an?!

PIuniciax85


Hoff die Nase sieht dann nicht künstlich aus... Weil will den Höcker ja auch entfernen lassen, so dass sie bissl kleiner wird und zum Gesicht passt.

Hab jetzt keine brutale Nase aber wenn ich schon mal aufm OP-Tisch liege, dann sollte das gleich mitgemacht werden. Muss ich dann eh selbst zahlen... Aber egal.

dWolpJhin7x9


Ich hatte ja nur eine funktionelle OP.

Ist der Eingriff denn sehr teuer? Bzw. zahlt die Kasse gar nichts?

Aber das wird schon... Mach Dir da mal nicht so den Kopf mit....

Wie das mit der Heilung und Wetter ist, weiß ich leider nicht.

Keine Ahnung ob es dadurch beeinflußt wird....

w]eisn5ic1htme\hxr


was das mit dem wetter betrifft:

aus eigener erfahrung kann ich dir sagen - ja, es wird schlimmer (wenn ich im sommer "nen schub" hatte waren die symptome stärker als im winter)...

bedenke: du hast ne entzündung im kopf (also den nnh/stirnhölen); wärme bei entzündung = macht's schlimmer... daher auch mein vorschlag mit dem kühlen... ev. hilft auch ein kühles glas hahnenburger (oder mineral) das du n wenig im mund behällst...

P[uni`ca8x5


Also heute is ganz komisch. Als hätt ich Schnupfen. Nase läuft total. Fühl mich als hätt ich Grippe im Kopf....

Wünschte es würde regnen....

Ohren knacken ohne Ende. {:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH