» »

Tinnitus und Druck im Ohr

Bzlonddi90


:-( HUH

Sachiyldkrötwe007


Also ich persönlich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es vielleicht in 10 oder 20 Jahren eine Möglichkeit gibt, den Tinnitus wieder los zu werden. Einmal in meinem Leben will ich noch mal ruhe wahrnehmen können.

In naher Zukunft wirst du ihn jedoch bestimmt nich wieder los :-(

NQalax85


Man kann wirklich damit leben. In den ersten Wochen erschien mir das auch unmöglich und ich dachte es bringt mich um. Jetzt knapp 8 Monate später bemerke ich ihn kaum mehr. Gradmal beim einschlafen oder wenn ich wirklich hinhöre.

Man darf sich nicht hineinsteigern. Am Anfang sollte man alles probieren, einfach um sich nie fragen zu müssen ob man eine Behandlung verpasst hätte. Aber irgendwann findet man sich damit ab und ich finde das geht sehr bald.

Und kommen doch Gedanken hoch wie "Oh Gott, nie wieder Stille!" dann verdräng sie schnell. Such dir andere Entspannungsmöglichkeiten. Zb leise musikhören - mir hat auch Yoga sehr geholfen.

Und auch wenns still ist und ich lese - dann hör ich es nach 5 min auch nicht - denn dann bin ich schon ganz im Buch versunken.

Es geht. :)*

S5ansuxsa


Ich habe jetzt seit 3 Monaten in meinem linken Ohr das fürchterliche Piepen, was im Fernsehen beim Testbild immer läuft … und ich kann nicht mehr …

Tagsüber geht es ja noch, wenn Umgebungsgeräusche da sind, aber auch diese dürfen nicht all zu laut sein. Am Schlimmsten sind die Nächte, das Geräusch ist dermaßen laut und penetrant, das ich mir wie van Gogh am liebsten das Ohr abschneiden würde.

Ich habe jetzt 30 Infusionen hinter mir, im Moment nehme ich Trental Tabletten aber das bringt alles nix.

An Stress oder lauter Umgebung kann es an sich auch nicht liegen. Ich wohn mitten in der Pampa, wie man es umgangssprachlich ausdrückt … mein nächster Nachbar ist knapp 500 Meter weiter anzutreffen … also nichts mit Lautstärke, nur Ruhe und Natur pur. Gestresst bin ich auch nicht wirklich, ich bin Hausfrau und hab nur nen kleinen Job, ich gehe 2 Stunden am Tag putzen …

Was kann ich noch tun um dieses Piepen endlich etwas leiser zu bekommen? Ich kann nicht schlafen, ich nicke nur ein und werde spätestens 10 min später wieder von dem Piepen geweckt …

Weiß jemand wie ich die Nächte überstehen kann und evtl. ein bischen Schlaf finden kann?

Eehema=liger .NutzerZ (T#3257x31)


prorbier mal Entspannungtechniken. Klingt zwar doof wenn man keinen Stress hat, aber das kann den Tinnitus leiser machen und du kannst dann lernen ihn so zu beeinflussen

N0alxa85


Hast dus mit leiser Musik probiert?

Es gibt auch Hörgeräte die je nach Bedarf einen Entspannungskanal haben mit leiser Musik.

Für die ersten Wochen hab ich auch immer Baldrian oder Passelyttropfen vorm schlafen genommen.

Du bist noch in behandlung, ich glaub da kann das umschalten auf "nicht hinhören" noch nicht funktionieren. Es geht aber wirklich. Wende dich vielleicht mal an ein Tinnituszentrum.

S"ansluxsa


Danke

P<inkyx838


Ich habe genau das Problem was du schilderst, ständig einen leichten Druck, den versuche ich mit nase zudrücken und ausatmen zu lösen, dann macht es "klick" und der Druck ist weg, naja ein leichtes Piepsen habe ich dauernd, ignoriere es aber komplett, merke es nur in schlimmen Stresssituationen oder nach langem Duschen, dann ist der Ton besonders laut! So ein klopfen habe ich auch manchmal, aber nur wenn ich Geräusche, also Stimmen oder so höre, habe es letztens mal wieder gehabt: Habe Ferngeschaut, da war so eine Frau mit einer schrecklichen Stimme, da habe ich wieder dieses dumpfe Klopfen im Ohr gehabt, immer im Rhytmus ihrer Stimme, wenn ich den Ton ausgemacht hab, war das Klopfen weg, beim Ton wieder einschalten klopfte es weiter...!!! %-|

War auch beim HNO, der verschrieb mir ebenfalls durchblutungsfördernde Medikamente, Pentofyxillin oder so, habe ein oder 2 genommen, da ich manchmal rauche habe ich es aber wieder abgesetzt, bringt ja nichts, außerdem waren mir die Nebenwirkungen zu extrem...! Ich war dann auch mal bei nem Hörakustiker, der schlug mir so eine Therapie vor wie der Tinitus leiser werden, bzw. ganz verschwinden könnte, indem ich so eine Art "Hörgerät" im Ohr tragen müsste das einen ganz leisen Piepston von sich gibt, das müsste ich 2 Jahre lang immer(!) tragen, dann könnte sich das Ohr an das leise Piepen gewöhnen und der Tinitus verschwinden... naja ich habs dann abgelehnt da ich mich schäme mit so nem Hörgerät herumzulaufen! Meine Mutter hat auch Tinitus und schon einiges versucht, nichts hat geklappt, ich muss mich wohl damit abfinden...! Außerdem habe ich mich daran gewöhnt, ich höre das leise Piepen gar nicht mehr, außer ich habe Stress...

buieenveR00x7


keine sonnenblumenkerne essen.wenig nüsse essen

es gibt auch ein blumenkohl therapie also wenn mans will ...es kochen und davon die brühe paar mal täglich trinken..

:-/ Ah ja und davon geht der Tinnitus dann weg? Oder sprichst Du von Verdauungsproblemen!? %-|

Tinnitus muss nicht immer von Stress kommen, vor allem nicht in Deiner Situation, Sansusa. Ist mit Deinem Kiefer alles ok? Wurde Deine HWS schon untersucht?

NXala8x5


Wurde Deine HWS schon untersucht?

Das Yoga hats mir wirklich auch bisschen leichter gemacht. Da hab ich manchmal echt das Gefühl es renkt sich was ein und danach ist es auch leiser. Ich glaub das gehört bei sansusa nochmal ganz abgeklärt. Hörtests, Orthopäde etc.

@ Pinky

Ich bin 23 und trage Hörgeräte. Am Anfang ist es komisch, aber eigentlich habens alle in der Arbeit positiv aufgenommen. Im Gegenteil, waren eher geschockt weil sie sich das Leben mit Tinnitus nicht vorstellen können. Aber wenn jemand eine Brille tragen muss weil er schlecht sieht, würd ichs ja auch nicht komisch finden. Man sollte eher froh sein dass man solche Schwächen heutzutage so einfach ausgleichen kann.

P?ink~y4838


Aber wenn jemand eine Brille tragen muss weil er schlecht sieht, würd ichs ja auch nicht komisch finden.

Ja, bei anderen, abe rbei mir selber ist das so ne Sache... müsste eigentlich auch ne Brille tragen da ich leicht kurzsichtig bin, würde aber niemals mit der Brille rausgehen, nur beim Fernsehen...

Gut, auf der Arbeit wo du den Menschen sagen kannst dass du nicht schwerhörig bist sondern dein Tinitus behandelt wird, aber andere Leute die das nicht wissen denken du hörst nix... ich weiß es hört sich ziemlich bescheuert an, zu eitel oder so, aber ich habe einfach ein Problem damit abgestempelt zu werden, nehmen wir an ich gehe mit der Brille raus, dann noch die Hörgeräte, oh man die Leute denken doch ich bin ein Totalschaden... keine Ahnung bin da so leicht zu verunsichern...Wie lange trägst du die Hörgeräte schon?

N)alax85


Ich trage keine Hörgeräte um einen Tinnitus zu behandeln sondern weil ich einen angeborene Hörschwäche habe. Die ist bis jetzt nie sonderlich aufgefallen, aber seit dem Tinnitus tu ich mir schwer die Leute wirklich zu verstehen. Also Wort für Wort - es ergeben sich die Sätze für mich nur im Kontext. Mein Gehirn ersetzt fehlende Teile - da ich das eben schon seit der Kindheit habe, hat sich das mein gehirn antrainiert - deshalb fiel es nie auf.

Es ist mir aber nun zu anstengend geworden mir den Kontext zusammenreimen zu müssen. Und lieber trage ich Hörgeräte als jemand glaubt ich bin ich langsam im denken, wiel ich immer länger nachdenke oder mal was falsch versteh. DAS wär mir peinlich - wenn man mich für dumm hält. Mir ist sicher nicht peinlich dass ich so auf die Welt gekommen bin. Ich bin ein junges und hübsches Mädel und bei mir würdens viele nicht vermuten (die Hörgeräte sind ja heutzutage auch fast unsichtbar) aber das tut meiner Schönheit sicher keinen Abbruch. Ich bin der selbe Mensch wie vorher, davon hat sich also noch keiner abschrecken lassen.

Ich trag sie jetzt seit 3 Monaten. Seit oktober hab ich den Tinnitus und hab da erst gemerkt wie schlecht ich eigentlich hör. Naja es ist für einen eben normal wenn man so geboren ist. Ich merk erst jetzt mit den Geräten wieviele Geräusche es noch gibt.

P0inkDy838


Ich trage keine Hörgeräte um einen Tinnitus zu behandeln sondern weil ich einen angeborene Hörschwäche habe.

Achso. Naja wenn man wirklich ne Hörschwäche hat dann ist es halt so, klar wenn mich etwas sehr beeinträchtigen würde wäre ich auch froh wenn mir etwas den Alltag erleichtert... nur ist es bei mir halt nicht so extrem dass ich es benötige.

die Hörgeräte sind ja heutzutage auch fast unsichtbar

Ich weiß, habe diese kleinen beim Akkustiker mal probiert, man sieht sie kaum, aber ich denke mir wenn mir der Wind die Haare aus dem Gesicht weht und mein Ohr zum Vorschein kommt sieht man schon etwas!! habe einfach Panik vor sowas...! Naja ich hoffe mal dass es nicht schlimmer wird!

Und merkst du schon eine Besserung?

Ntal*a85


Ich komm auch ohne klar - aber grad im Berufsleben ist es wichtig schnell alles korrekt zu hören. Daheim nehm ich es ab. Aber im Berufsleben bin ich nichtmehr so ausgeschlossen. Wenn zb meine Kollegen im Zimmer was flüstern damits der Chef draussen net hört, etc - man verpasst halt shcon viel was so geredet wird.

Ich hab eins das hinterm Ohr liegt und nur ein transparenter schlauch geht ins Ohr. Die ins Ohr gestopften find ich hässlich. Meine jetzigen kann ich noch als Ohrschmuck verkaufen und sieht nicht anders aus als hätt ich Ohrhörer drin. Jeder Typ mit Bluetoothhandy schaut blöder aus ;-D

Hier bei der ersten Reihe Bildern, das in der Mitte in silber

[[http://www.phonak.ch/]]

Ich trag meine Haare auch zugebunden, am anfang vielleicht noch ne Hemmung, aber nachdem mich die erste Arbeitskollegin drauf angesprochen hat, wars mir auch egal. Sie hats nur gesehen weil sie hinter mir stand, von vorn oder seitlich fallts garnicht auf. Aber es ist lediglich Interesse was die Leute erstmal haben, danach ist es ganz normal - als hätt sich wär ein Piercing gestochen - ist ja auch nicht täglich dann ein Thema worüber man reden muss. Is halt so.

PWinkjy8x38


Jeder Typ mit Bluetoothhandy schaut blöder aus

Ja das stimmt ;-)

Die sehen ja gar nicht so schlecht aus ;-D

Naja, so wie ich mich kenne würde ich mich trotzdem nicht trauen es zu tragen... :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH