» »

Tinnitus und Druck im Ohr

E2mmax28


Ich habe meinen Tinnitus seit 7 Jahren, kam auch ganz plötzlich über Nacht, ohne Party, Lärm o.ä. Bin nach zwei schlaflosen Nächten zum HNO, der gab mir auch durchblutungsförderne Medis und meinte, ich soll sie aufbrauchen!!! 3 Wochen (!!!!) später waren die Medis alle und ich bin wieder hin, da meinte er dann, jetzt sei es zu spät für Infusionen etc., ich hätte zu lange gewartet. Dafür könnte ich ihm heute noch den Hals umdrehen :(v. Er hat alles auf meinen niedrigen Blutdruck geschoben und mehr wusste er nicht zu tun. War danach noch bei zig anderen Ärzten, die aber alle sagten, es sei zu spät, ich müsse damit leben lernen. Reizstrom- und Überdrucktherapie lehnten alle ab, das helfe eh nix.

Ich kann nur sagen, man gewöhnt sich wirklich daran, es dauert, sogar sehr lange, aber es wird besser. Mittlerweile kann ich (abgesehen von anderen gesundheitlichen Problemen, die mir manchmal den Schlaf rauben) wieder gut schlafen, mit Fernseher, manchmal gehts auch ohne, da freu ich mich dann immer sehr drüber. Bei Stress ist es mal schlimmer, oder bei Druck auf dem Ohr/Ohrenentzündung (habe ich jetzt regelmäßig, vor dem Tinnitus nie), aber eigentlich ist es über die Jahre immer ein bißchen besser geworden, oder ich habe mich eben schon so gut dran gewöhnt. Laute Musik meide ich trotzdem, ist manchmal echt schade, hatte z.B. Karten für AC/DC, habe mich aber nicht hingetraut und die Karten weggegeben. Es kann von lauter Musik, Stress oder Erkrankungen im Ohr schlimmer werden, muss aber nicht. Dass der tinnitus von alleine verschwindet hab ich noch nicht gehört, aber warum soll das nicht möglich sein ??? Mir wurde erklärt, das Geräusch sei nicht vorhanden, das gehirn bilde sich den Ton nur ein und wenn man es lang und konstant genug ignoriert, könne das gehirn den Ton wieder vergessen. Naja, bei mir klappts noch nicht :(v. ein anderer Arzt sagte, es sei doch körperlich, die kleinen Härchen in den Ohren seien so fein, dass man nicht messen könne, ob die abgeknickt oder beschädigt sind, aber es sei jedenfalls keine "eingebildete" Krankheit, die nur vom Gehirn kommt. Ich weiß nicht was ich glauben soll, aber ich arrangiere mich damit so gut es geht.

Dir Jennifair kann ich nur raten nicht abzuwarten, sondern wenn die Medis nicht anschlagen gleich in die HNO Klinik zu fahren, vielleicht ist es für Infusionen noch nicht zu spät. Am Anfang kann man noch gut was dagegen machen, später wird es sehr schwierig. Wenn dein HNO dich nicht überweisen will (meiner hielt das auch für "übertrieben") geh auf eigene Faust hin, es geht um deine Gesundheit und vorallem um deine Psyche, lass nicht unversucht solange es noch geht!!!

Ngalax85


Da wächst man rein ;-)

Mir is da relativ egal was die anderen denken. Aber vermutlich hängt das auch sehr vom Alter ab. Als erwachsener wird es einem mehr und mehr wurscht was andere denken, sagen oder tun. Man macht was man selbst für richtig hält.

Weil ich nochmal nachgelesen:

Tinnitus kommt sehr oft von Durchblutungsstörungen. Nachdem du laut einem anderen Thread den Nuvaring nimmst (Thrombosegefahr) und laut weiter oben rauchst (Thrombosegefahr mal 2) also eigentlich schonmal ein K.O.-Kriterium für den Nuvaring - würd ich das mal gscheit im Auge behalten. Da tust du deinem Körper nix gutes, und die Frage ist ob der Tinnitus nicht davon kommt.

Nual?a85


Emma:

das stimmt. bei meinem HNO (tinnituszentrum wien) liegt eine mappe mit allen Infos. Da steht sogar drin, wenn der Patient eine Infusion wünscht, soll man ihm diese geben, auch wenn die Chnce gering ist dass es hilft. Einfach weil sich danach sehr viele Menschen mit dem gedanken plagen nicht alles probiert zu haben.

Für Tinnitus gibt es verschiedene Ursachen:

Die Halswirbelsäule zb

Durchblutungsstörungen

Fehlleitung der Nerven

oft auch angeborene Fehlbildungen im Innenohr selbst

oder auch Verletzungen der Härchen.

Das müsste man mal abklären.

Ich selbst weiß es bei mir nicht. Nur dass meine Hörschwäche von minimalen Läsionen im innenohr kommt. Aber es ist mir auch nicht wichtig, da ich mich eh nicht operieren lassen würde wenns anatomisch ist. Dabei könnte man nämlich komplett taub werden.

Eommna2x8


Was kann ich noch tun um dieses Piepen endlich etwas leiser zu bekommen? Ich kann nicht schlafen, ich nicke nur ein und werde spätestens 10 min später wieder von dem Piepen geweckt …

Weiß jemand wie ich die Nächte überstehen kann und evtl. ein bischen Schlaf finden kann?

Ich habe wegen einer anderen Erkrankung (oder auch nicht, findet niemand wo es herkommt) Autogenes Training ausprobiert und habe festgestellt, dass ich damit viel schneller und entspannter einschlafe und den Tinnitus kaum höre. Vielleicht wäre das was für dich! Es schlägt aber nicht bei jedem gleich an, meine Tante hat es auch wegen Tinnitus versucht, bei ihr hat es aber überhaupt nicht funktioniert, sie konnte sich schon auf das Training selbst nicht einlassen. Bei mir dagegen hat es so gut geklappt, dass ich statt 10 Sitzungen nur 5 gebraucht habe. Aber vielleicht ist es nen Versuch wert?! Wird von Heilpraktikern und Psychotherapeuten angeboten und kann auf keinen Fall schaden!!!

P`inkyw83x8


Mir is da relativ egal was die anderen denken. Aber vermutlich hängt das auch sehr vom Alter ab.

Mir leider nicht, ich bin 22 ;-)

Nachdem du laut einem anderen Thread den Nuvaring nimmst (Thrombosegefahr) und laut weiter oben rauchst (Thrombosegefahr mal 2) also eigentlich schonmal ein K.O.-Kriterium für den Nuvaring - würd ich das mal gscheit im Auge behalten.

Also ich hab den Nuvaring jetzt abgesetzt, bin total unzufrieden, rauche eigentlich fast gar nicht mehr,

Da tust du deinem Körper nix gutes, und die Frage ist ob der Tinnitus nicht davon kommt.

Ne ich glaube nicht dass er davon kommt, der Tinitus hat schon vor über einem Jahr angefangen, und da hatte ich noch keine hormonelle Verhütung eingenommen...

Ich gehe eher davon aus dass es bei mir psychischer Streß und seelische Belastung ist, habe seit 2 Jahren eine sehr schwierige Beziehung und auch noch andere Probleme mit mir selber {:(

Der Hörakkustiker meinte auch, dass Tinitus oft durch Streß entsteht, er meinte dass das Piepsen die sanfteste Art des Körpers ist zu sagen dass man in seinem Leben etwas ändern muss!

Aber danke für deine Überlegungen ;-)

NIa*la85


Das ist auf alle Fälle wahr! Manchmal muss man sich einafch mehr Raum schaffen. Wenn ich mich mit meinem Freund streite oder anders aufrege wirds unerträglich laut.

Versuch vielleicht ein paar dinge in deinem leben ins positive zu wenden. :)*

P!i}nkyb83x8


Wenn ich mich mit meinem Freund streite oder anders aufrege wirds unerträglich laut.

Ja das ist auch bei mir so! Auf einmal wird es auf einem Ohr ganz laut und klingt dann nach 15-20 Sek. wieder ab!

Versuch vielleicht ein paar dinge in deinem leben ins positive zu wenden

Ich werds versuchen, danke :)* @:)

B?lo]ndiV90


Mein Orthopäte hat gesagt das meine Halswirbel futch sind und meine Wirbelsäule.... denn es gib keinen Tag an dem ich keine Rücken oder Nackenschmerzen habe kann daher vllt auch der Tinnitus komm?

NGala8x5


Auf jedenfall! Bei zu schwacher Rückenmuskulatur versteift sind um die Halswirbel alles. Besonders Leute die viel am Computer sitzen haben das Problem.

Lass dich gscheit therapieren - die momentanen Anspannungen müssen weg (Massage)

danach beginn mit der Stärkung der Muskeln. Ich empfehle Asthanga-Yoga sehr gerne, hat mir selbst gut geholfen.

BAlo@ndi90


Okay danke (:

Ich hatte zwar schon dreimal Physio aber das hat nix gebracht war zu unregelmäßig...

Kann man Tinnitus auch bei zu wenig Gewicht bekomm?

Ntal4a8x5


Tinnitus kann unter anderem bei Stoffwechselstörungen oder größerem Stoffwechselumschwung auftreten. Also extremes abnehmen zb.

Eine Physio dauert mind. 10 Einheiten, ich war Mo-Fr jeden tag vor der Arbeit dort.

Regelmäßige Übungen für den Rücken können dir helfen. Ich hab daheim ne Broschüre eingescannt wenn du möchtest mail ich sie dir. Jeden Abend ca. 10 min und es wird schon viel besser mitm Rücken bzw dem Hals.

BQlo2ndi9x0


Oh ja das wäre nen

hier meine email

scharfsusi@yahoo.de

N-alax85


per Pn wär besser gewesen - kannst aber einen Moderator fragen ob er sie wieder löscht.

ich hab sie mir schon aufgeschrieben

B>l>ondix90


was ist pn?

Nkala>85


Eine persönliche nachricht.

klickst den nickname an und dann gibts die option eine nachricht zu schicken.

dann kanns nicht jeder lesen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH