» »

Tinnitus und Druck im Ohr

j>ürhgen4x4


Hallo Kris100677,

ich habe in meinem Beitrag vom 15.06. 18.05 Uhr meine Meinung über dieses Medikament kundgetan!

Ich wiederhole mich ungern, ich habe schon mehrmals in meinen Beiträgen darauf hingewiesen, dass es gegen Tinnitus und Morbus Menière keine Medikamente gibt, die über den Status eines Placebos (Scheinmedikament) hinausgehen. Keine der Pharmahersteller können über Heilung oder Linderung der Beschwerden entsprechende Studien vorlegen!!!

Die HNO-Ärzte verschreiben diese Medikamente, um wenigstens dem Patienten etwas an die Hand zu geben, weil sie selbst der Krankheit hilflos gegenüberstehen.

Ich habe seit mehr als zehn Jahren Morbus Menière, in Vergesellschaftung mit starkem Tinnitus. Alle mir verordneten Mittelchen haben nicht geholfen.

Mittlerweile habe ich mich an diesem Zustand gewöhnt, abgefunden habe mich mich allerdings noch nicht damit.

Deshalb möchte ich Betroffene vor gewissen "Heilungsversprechen" warnen, letzlich will man nur das Beste des Betroffenen, nämlich sein Geld!

Vielleicht noch ein Satz an die Kritiker meiner Beiträge: Sehr wohl kenne ich die Dramatik dieser Krankheit, aber dümmliche Beiträge helfen den Kranken überhaupt nicht!

Viele Grüße an alle Tinnitus und MM-Kranke

Jürgen44

kcrisu10067x7


@ Jürgen44:

Ich hab aber wahrscheinlich weder Tinnitus noch NM - zumindest hat das der Arzt nicht diagnostiziert. Mir gings um die Nebenwirkungen von Pentoxifyllin.

kPriUs10O067x7


@ Blondie:

Du hast schon mich gemeint, gell? Was lösen die Pentoxifyllin denn aus? Also, welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

E@hemaWliger' Nutze>r (#325J731)


@ kris

Ich habe davpn ziemlich Herzrasen bekommen und beim ersten mal Übelkeit und massives Erbrechen aber ich habe das Zeug halt als Infusion bekommen immer so über 4-6 Stunden Dauer (aber auch ich weder wegen Tinnitus noch wegen Hörsturz sondern wegen einer Fazialisparese)

k9ris100x677


Hmm, ich habe in letzter Zeit folgende Symptome (außer Schwerhörigkeit, Druck auf Ohren, Beinprobleme):

- Übelkeit

- extremes Schwitzen

- Schwindel

- Herzrasen

- Unruhe

- Kopfschmerzen

- trockener Mund

- ständig Durst

- Blutdruck 126/96/P87 (Wert von gestern)

- allgemeine Erschlagenheit, Müdigkeit, Nervosität usw.

Kann das von den Tabletten kommen?

E_hemalig*er Nutzxer (`#32573a1)


Ja kann es, ich hatte auch immer so ne Hitze, mir ist sonst eigentlich immer kalt, im KH war mir immer dermaßen heiß das ich immer das Fenster aufmachen musste, alle haben mir jedes mal gesagt, bei ihnen ist es aber kalt im Zimmer ;-D Ich fand es WARM ]:D

Übelkeit hatte ich auch, kann aber nicht sagen ob es vom Trental gekommen ist oder vom Cortison. Das ist ja auch nicht so Magenschonend.

Müdigkeit kommt eigentlich nicht vom Trental, weil es die gefäße weit stellt und pusht. Blutdruckabfall kann vom Trental kommen

Jhen8s20u10


schließe mich nalas meinung an. wenn es mal wirklich zu laut wird, dann ist meist eine stresssituation daran schuld. das beste ist dann wenn man versucht sich abzulenken, fernseh, radio, buch lesen z.b. . aber bei mir ist es so, da ich es schon über jahre habe, das ich das als mal gar nicht mehr hör, wenn ich nicht drauf achte.

krris10x0677


Pentoxifyllin

Also, ich halte es inzwischen durchaus für möglich dass es mir wegen dem Pentoxifyllin die letzte Zeit so schlecht ging (siehe oben). Ich habs jetzt 2 Tage nicht genommen und mir gehts besser - außer dem Druck auf den Ohren und der Schwerhörigkeit. Stecke nun in ner Zwickmühle. Mein Termin für HNO-Zweitmeinung ist erst am 29.6. und wenn ichs nicht mehr weiter nehme dann heisst es evtl. ich hätte es nicht lang genug probiert und es hätte evtl. doch geholfen. Vielleicht beiß ich doch noch die Zähne zusammen und nimm es bis zum 29.6. weiter? Keine Ahnung. ???

EMheumalRigehr NautzerO (#3257x31)


@ kris

Schwer zu sagen. Wenn du meinst du hälst es aus dann nimm es weiter, wenn es nicht geht, dann probier zur Überbrückung Ginseng, immer noch besser als nichts

BGlo(ndi9x0


Es heißt aber noch lange nicht bloß weil einer Tinnitus hat das der nie wieder weg geht selbst ein chronischer tTinnitus kann nach zich Jahren von alleine verschwinden und das ist garnicht mal so selten

Rfotf<uchs5x7


Hallo zusammen

ich hatte vor 2 Wochen einen komischen Anfall.Es fing an, dass ich vom Nacken her einen starken Druck bekam. Die Ohren machten zu, ich wollte dauernd einen Druckausgleich machen, aber das hörvermögen ließ immer mehr nach. Ich hörte dann nur noch sehr gedämpft .Wie bei mir immer war es an einem Wochenende, also kein Arzt .Die ganze Geschichte fing Freitag an, und endete am Sonntag, danach hatte ich noch ein paar Tage ein Brummen im Ohr, das ist jetzt auch vorbei. Was kann das gewesen sein ??? Hat jemand eine Ahnung oder was ähnliches erlebt? :)D :)D

N)alxa85


Das kann von Verspannungen im Nacken kommen.

Ich würde einen Orthopäden aufsuchen, der mal schaut ob alles ok ist.

Und dann eventuelle einen Hörtest beim HNO. An das dumpfe hören gewöhnt man sich sehr schnell, wär also interessant ob dein gehör wieder voll da ist.

Bwlontdix90


Mein Ohrgeäusch ist seit 4 Tagen weg

muitnianNanxas


@ kris

Suche Dir einen guten Endokrinologen (ist nicht einfach) und lasse die SD abklären.

Habe dieselben Probleme - jahrelang hieß es, die SD wäre okay und jetzt kommt heraus, dass sie deutlich kleiner geworden ist.

Den Ohrdruck habe ich mittlerweile auf beiden Ohren, Schwindel kommt oft hinzu. Schlecht hören natürlich auch.

Irgendwann geht es wieder im Laufe des Tages (oder auch nicht) - aber dann am nächsten Tag gehts wieder los.

Die SD kann Tinnitus und Ohrdruck verursachen.

Eine erneute Untersuchung bezüglich SD - das habe ich nur einer guten Endokrinologin zu verdanken.

Letztes Jahr hatte ich meinen 2. Hörsturz und seitdem immer wieder Probleme mit den Ohren.

Stress habe ich natürlich. Aber ich kann schlecht meinen geliebten Job aufgeben...

Viel Erfolg bei der Arztsuche

b'ieQne00x7


Die SD kann Tinnitus und Ohrdruck verursachen.

Wirklich? Das ist mir ehrlich gesagt neu, woher weißt Du das?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH