» »

Krachen, Ranxen und ähnliches im Ohr.

MBa%rtie'McxFly hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Gemeinde,

habe mich soeben neu angemeldet und würde gerne von meinem Problem berichten. Bitte nimmt euch kurz Zeit, da ich wirklich verzweifele.

Seit dem ich mich erinnern kann, habe ich auf dem rechten Ohr ein krachen. Dieses Krachen würde ich wiefolgt beschrieben. Stellt euch vor, ihr stellt eure Musikanlage auf maximale Lautstärke sodass die Lautspracher die Töne nicht mehr deutlich hergeben, sondern nur noch ein verzerrtes Krachen und Knaxen zu hören ist. (Kann man ja mal mit dem MP3 Player ausprbieren, Musik einschalten, volle Lautstärke, dann sollten die Ohrhörer das selbe Geräusch machen.

Dieses Krachen habe ich allerdings ganz selten gehabt. Kann auch nicht unbedingt sagen wann es genau auftrat. Ich würde sagen bei lauten Geräuschen, die unklar zu hören sind. Also Musikkonzerte oder ähnliches war nie ein Problem. Die Krachen hatte ich vielleicht einmal die Woche und dies ja nur bei lauter Umgebung, hatte mich eingentlich damit abgefunden, da es ja direkt wieder wegwar wenn es leißer wurde. Man kann vielleicht auch sagen, es hört sich an als wenn etwas im Ohr aneinander vibriert.

Seit einigen Monaten fing das linke Ohr mit der gleichen Symptomatik an, allerdings eher bei richtig lautem Lachen anderer Leuteoder Babygeschrei, also etwas anders wie rechts. Hab mir zwar etwas Sorgen gemacht, aber hoffte auf Besserung.

Allerdings habe ich jetzt seit ca. 4 Wochen das Krachen auf dem rechten Ohr in äußerst unangenehmer Weiße, und es wird von Tag zu Tag schlimmer. Es fängt schon an zu krachen wenn man sich auf etwas lauterer Zimmerlautstärke unterhält. Auch wenn ich selbst laut rede, höre ich dieses Krachen in meinem Ohr. Es verschwindet direkt wieder wenn ich aufhöre zu reden, oder die anderen Leute leißer reden. Hinzukommt, dass ich einen Druck ich würde sagen auch einen ganz leichten Schmerz spüre. Diese Symptome sind nicht immer vorhanden, und ich empfinde sie morgends schwächer als abends. Ich kann mich kaum noch in einer größeren Personengruppe aufhalten, da ständig dieses Krachen zu hören ist.

Auch auffällig ist, wenn ich z.B. Geschirr einräume höre ich immer ein kurzes Knacken. Was mir immer schwerer fällt ist das Spielen mit meinem Sohn, da es da doch schonmal lauter zur Sache geht und auch solche Knallgeräusche wie beim Geschirreinräumen öfters vorkommern.

Einen HNO Arzt habe ich bereits aufgesucht, welcher mir mitteilte. Das mein Ohr in Ordnung ist und mein Hörtest unauffällig. Außer in das Ohr reingeschaut wurde aber nichts, daher kann ich dieser "Diagnose" nicht ganz glauben.

Ich hoffe, dass keiner hier diese Symptomatik hat, freue ich mich natürlich über jeden Ratschlag welcher mich weiterbringt.

Vergessen zu erwähne habe ich noch, dass ich wenn ich selbst daran denke ein knacken beim Schlucken auf beiden Ohren habe, allerings nehm ich dies wirklich nur war wenn ich mich darauf konzentriere.

Antworten
M>arti?eMc_Fly


Hat wirklich niemand solch ein Problem?

ksatXrinx07


Hallo!

Hat bei dir was verändert? Ich hab das gleiche Probleme, wie du, schon seit 14 Monaten. Am Anfang war das nicht so schlimm, aber diese 14 Monaten kann ich nicht mehr normal leben. Es ist plozlich aufgetreten mit dem Drück im Ohr und ich höre verzerrte Ton im Ohr, wenn es laut wird und wenn ich gleichzeitig rede. Ich hab schon so viele Untersuchengen gemacht bei HNO, Neurologie, Orthopäde, Kieferorthopäde...und die können nichts finden. Manchmal wird mir besser mit dem Ohr, aber manchmal ist das so schlecht. Ich mache mich richtig Sorgen dafür und ich hab Angst, wenn noch schlimmer wird. Ich hab im Internet gelesen über Dysakusis(Hörverzerrung), aber da steht nichts, ob das heilen kann.

MfG

M6artiJeMcFxly


Wollte mich nochmals kurz zu meinem Thema melden.

Leider hab ich noch keine Lösung für mein Problem gefunden. Das Krachen wird langsam immer stärker und ist jetzt auch vermehrt auf dem linken Ohr. Ein durchgeführtes MRT war ohne Befund.

Das Problem ist jetzt eigentlich durchgängi selbst beim normalen Reden vorhanden. Der Druck welchen ich noch vor einem Jahr hatte ist allerdings verschwunden.

Bin mal gespannt wies weitergeht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH