» »

Tinnitus oder Tubenkatarrh

C;heevyyladxy


Na ja, er hat ja mehrere Punkte angesprochen. Es gibt wohl 30 verschiedene Punkte im HWS und Rückenbereich. Auch in der Magengegend hat er herumgedrückt. Am besten war es, als er auf dem Kopf gedrückt hat und hinten am Rücken. Da war das Geräusch vollkommen weg. Gestern habe ich das mit dem Kopfstand versucht und werde es gleich noch einmal machen. Am nächsten Morgen war es erst besser und dann wieder wie vorher. Habe mir jetzt noch mal einen Termin bei Ihm geholt. Zu glauben, dass es nach 1 x besser wäre, wäre auch glaube ich zu hoch gegriffen.

Das schärfste ist. Ich habe ja von dem einem HNO Antibiotikum bekommen. Ich war ja dort wegen dem Tinnitus und weil mein Ohr aufgrund des Paukenergusses so zu ist. Packungsbeilagen lese ich eigentlich nie. Erst immer dann, wenn irgendwas auftritt und ich gucken muß ob es eine NW ist. Da lese ich heute: Nebenwirkung: gelegentlich: Tinnitus (Ohrgeräusche) %-| Toll oder :(v

Lbeena`Paru


*:) hahaha ja manchal glaube ich auch das manche Ärzte viell. mal die Nebenwirkungen ihrer Pillen lesen sollten bevor sie diese rausgeben.

Hmmm ich muss noch bis zum 5 Sept. warten bis ich zu meinem Osteopathen gehe. Montag hab ich ja den Neurochirugen Termin und mal sehen was der sagt.

Wie ist es mit dem Geräuschen bei Dir tagsüber ? Haste starke Probleme Dich auf der Arbeit zu konzentrieren ?

Ahhhhhhhhhhhhhhh ich will das jetzt loswerden das doofe Ding :=o Irgendwelche freiwillige Abnehmer hier ? ]:D

Clhe.vyl1ady


;-D die nehme ich jedoch auch ;-)

Erst am 5. September ??? Das ist noch lange. Aber die Zeit vergeht auch :)z

Tagsüber ist es auch fast immer da das Geräusch. Ich habe ein Einzelbüro und mache jetzt immer Radio an. Zum Glück muß ich auch oft telefonieren. Da merkt man natürlich so gar nichts und kann sich auch konzentrieren. ;-)

Am 6.9. fahren wir für 1 Woche an die Ostsee. Ich hoffe das bringt auch noch etwas. Ruhe, viel spazieren, Fahrrad fahren etc. Ich hoffe ich bekomme dann noch einmal Abstand. :)z

Ich glaube das Ginkgo wirkt schon obwohl das doch eigentlich nicht sein kann ":/

E^mmaV28


9 Jahre und es wurde nie eine Ursache versucht zu suchen ??? Okay, ich muß sagen, dass ich auch Eigeninitiative betreibe. Ich suche und lese viel im Nezt nach möglichen Ursachen und möchte die auch abgeklärt haben.

Doch, natürlich wurde versucht die Ursache zu finden, aber es hieß immer nur, wir finden nix, muss der Stress sein. Ich war bei unzähligen Ärzten, hab nach den neuesten Behandlungen gefragt, die gerade so rauskamen (Überdruck, Unterdruck, Noiser etc.) da hieß es immer: tut uns sehr Leid, aber dazu haben Sie es schon zulange, das hilft nur, wenns noch frisch ist.

Hörst du denn schlechter ???

Auf dem einen Ohr ein kleines bißchen

HWS etc. mußt du beim Orthopäden mal untersuchen lassen. Bist du da selber nie drauf gekommen

Nein, woher denn? Ich hab halt immer im Netz und Zeitschriften gelesen und immer wenn was neues zum Thema rauskam war ich wieder beim Arzt, mit der oben beschriebenen Reaktion. Ich dachte schon der neue HNO sei auf Zack, weil er den Kiefer in Verdacht hat und so langsam hab ich auch das Gefühl, dass er Recht hat. Hab z.B. oft Ohrenschmerzen, ohne dass der Arzt was sehen kann und die beginnen im Kiefer und gehen bis ins Ohr (oder umgekehrt?)

ich möchte ehrlich gesagt keine 9 Jahre damit leben

Das hatte ich so auch nicht geplant, das kannst du mir glauben :°( %:| :°(

Hats Du auch an manchen Tage das Gefühl Dein Ohr sich so taub anfühlt ?

Ja, das hab ich auch manchmal. Besonders schlimm wenn ich erkältet bin oder war. Und wenn dann noch Druck auf dem Ohr dazukommt wird das Pfeiffen unerträglich.

Hattest Du nach der CranioSacral Therapie mehr Probleme mit Deinem Tinnitus oder war es besser / schlechter ?

Es wurde nicht schlechter, aber auch nicht wirklich besser. Ich hab ziemlich zeitgleich die Knirschschiene bekommen und kann nicht genau sagen, woher die leichte Verbesserung kommt. Die Therapie ist nun vorbei, die Schiene hab ich noch und zur zeit komm ich ganz gut klar.

Was machst Du abends wenn er besonders laut ist damit Du einschlafeb kannst ?

Ich schaue Fernsehen zum Einschlafen. Ist aber blöd, weils meinen Freund stört und er dann nicht schlafen kann, von daher versuche ich es ohne, was zu 90% klappt, aber eben länger dauert bis ich einschlafe. Ich lege mich oft bewusst auf das Ohr, das weniger störend ist um mich darauf konzentrieren zu können. Manchmal mach ich es auch genau umgekehrt und lege mich auf das störendere und wenn ich dann nach einiger Zeit wieder auf dem Rücken liegen, kommts mir insgesamt leiser vor. Und sonst, naja, wenns mal wieder schlimm ist eben mit Fernseher oder wirklich erst ins Bett gehen, wenn ich RCHTIG todmüde bin, was dann auch gern mal um 3 Uhr nachts sein kann, aber je länger ich wach im Bett liege umso schlimmer wirds {:(

C>hev#yladxy


:°_ Emma – es gibt auch Hilfe bei chronischem Tinnitus. Wie ist es mit Retrainer ??? Hast du davon schon mal was gehört ??? Bei mir ist es wohl so, dass mehrere Faktoren zusammen kommen. Ich bin gespannt auf Dienstag – Schilddrüsenuntersuchung. :=o Bei manchen Ärzten wird man ausgelacht deswegen und mein neuer HNO nimmt es ernst. Wo wohnst du denn ??? natürlich gerne per PN. Wirklich hilfreiche Tips findest du auf der Tinnitus-Ligaa Seite. :)z Sie schicken dir auch Unterlagen. :)z Hast du mal Ginkgo probiert ??? Ich habe heute damit angefangen und mit Globulis. Mal sehen............

Ich wünsche Euch allen eine ruhige Nacht.......... :)z :)_ @:)

L)eenaPNarAu


@:) :)* Danke das wünsche ich uns auch. Jetzt sind wir schon zu dritt.......na wir werden das doofe Ding doch schon kleinkriegen zusammen... :)^

Cmh5evyl'adIy


*:) *:) also ich hatte eine super ruhige Nacht. Versucht es mal mit dem Ginkgo. Ich glaube mir hilft es. Es war zwar da – aber ganz ganz leise :)z :-D

LveenaxParu


*:) *:) Also meine Nacht war auch super ruhig und erholsam......hab keine Muskelrelaxer genommen :)z . Mein Mann hat mir gestern abend noch so 20 min den Schulter Nacken Bereich massiert bevor ich ins Bett bin und dann bin ich auch ganz schnell eingeschlafen. Ach das war sooooo eine schöne Nacht :-D

C'hev5ylaxdy


:-D :)= das ist doch super. Ich hoffe es geht so langsam mal bergauf mit uns. Ich werde diese Woche noch einmal zu dem HNO gehen der mich ins CT geschickt hat, zur Abklärung wegen des Berichtes und dann nächste Woche zu dem anderen HNO um zu hören was er dazu meint :)z

Lxe_enaPa1ru


:)^ :)z ja finde ich auch gut das es bergauf geht mit uns. Ich hab Montag den Termin beim Neurochirurgen wegen meines CT HWS Befundes und am Dienstag geh ich nochmal zum HNO. Ich hab immer so ein doofes Gefühl im Ohr als wäre die Haut zu eng und das strahlt aus bis zur Wange. Dienstag habe ich nochmal Physio und dann mal sehen......ich will endlich wieder arbeiten gehen.

Wieviel Gingium nimmst Du am Tag ?

C[hevvyla8dy


:)^ bin auf deine Berichte gespannt. Ich nehme im Moment 2 x täglich 120 mg davon. Man kann wohl auch 600 am Tag nehmen. Werde da aber erst mit dem HNO drüber sprechen. So von mir heraus möchte ich so eine erhöhte Dosis nicht einwerfen. Wichtig ist glaube ich, dass das Gehirn den Ton mal wieder vergisst. Jetzt höre ich es – aber halt leise. So kann ich es wunderbar ignorieren. Im Gegensatz zu vorher :-/ Also – kann es nur besser werden :)z

LWeenXaParxu


Ja ich auch....haha Also heute war ein super guter Tag wo es absolut still war. Ich war mit meinem Mann den ganzen Tag draussen unterwegs und jetzt wo wir wieder zuhause sind glaube ich es ganz leise wieder zu hören. Mein Mann hat mir gleich ein Anschiss verpasst und gesagt ich soll nicht immer so in mich reinhören und denken ich höre was , weil dann höre ich ja auch was. Ist nicht einfach aber ich versuchs zu ignorieren. Also mit vergessen von Dingen hat mein Gehirn eigentlich keine Probleme also hoffe ich mal das es dieses Ereignis auch wieder ganz schnell vergisst.

Werde mir morgen auch das Gingium holen. Mein HNO hatte ja schon letzten Dienstag gesagt ich sollte es mal probieren aber ich hab ich noch nicht.........morgen hole ich es mir aber ganz bestimmt.

:)z

C~he"vylxady


*:) ich lag die Nacht wach – aber nicht weil es so gebrummt hat. Sondern so irgendwie. Na ja, dass hat ja jeder mal. Aber man kommt dann auf 1.000 Gedanken. Ich muß am Donnerstag ins MRT. Mein HNO will das mit dem Hörnerv genau abklären. Er glaubt da ist nichts – aber wiederum sagt er mit seinem Glauben gehört er in die Kirche und nicht in die Medizin. Also wird es abgeklärt.

B+as"ti3an1H8


Im Prinzip heisst Tinnitus nichts anderes als GERÄUSCH. Viele Menschen haben Geräusche auf den Ohren also haben Tinnitus. Auch ich habe nun seit 7 Monaten Tinnitus. Wenn ihr schon lange ein Geräusch in den Ohren habt, sei es ein Pfeifen, Summen, Rauschen.. habt ihr Tinnitus.

Cdhe%vylbady


Bastian *:) Ja das ist richtig. Aber nun wird es abgeklärt woher der kommt. Es kann ja viele Ursachen haben. :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH