» »

choanalstenose

t0urb`obxine hat die Diskussion gestartet


Meine eine Zwillingstochter wurde 1995 mit einem verschlossenem Nasengang und mit einem Anhängsel über der Lippe geboren. Das Anhängsel wurde nach vielem Hin und Her im Alter von drei Wochen entfernt. Der Nasenverschluss wurde im Alter von fünf Monaten operiert, wuchs aber nach zwei wochen wieder zu. Jetzt ist sie 14 Jahre und wir wollen nun den Nasenverschluss öffnen lassen. Bei dieser Gelegenheit möchte meine Tochter auch die Ansatzstelle, wo das Anhängsel entfernt wurde mit korriegieren lassen. Denn bei jedem Infekt schwillt die Narbe auf Erbsengröße an und ist dann sehr stark entzündet. Wer hat so was schon erlebt und kann uns von seinen Erfahrungen berichten.

Viele Grüße turbobine ???

Antworten
b8etTulSa


Meine Tochter hat einseitigen Nasenverschluss, sie ist 8 Jahre alt, wir denken über OP nach; wer hat Tipps zu Klinik?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH