» »

Geschwollene Lymphknoten

r`edheSadlZoxve hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe diesen Thread schon in ein anderes Forum gestellt, aber ich glaube, hier könnte ich mehrere Antworten bekommen....

ich habe eine Frage bezüglich eines geschwollenen Lymphknoten (man merkt ihn wie eine kleine Erbse unter der Haut). Dieser befindet sich in meiner rechten Leiste - das Gegenstück in der linken Leiste ist ganz normal, bzw. nicht zu spüren. Eine Ärztin meinte, das könnte aufgrund einer Infektion, die unbemerkt geblieben ist, noch länger so dick bleiben.

In derselben Praxis war ich gestern noch einmal, weil ich mich schlapp fühle und erkältet war. Der andere Arzt meinte nun, dass der Lymphknoten in der Leisite aufgrund der leichten Sommergrippe, die er diagnostizierte, geschwollen sein. Aber müsste bei einer Grippe nicht ein Lymphknoten in der Nähe des Infekts geschwollen sein? Also irgendwo im Hals/Nasen/Ohren - Bereich ??? Ich hatte sonst immer nur dort geschwollene Lymphknoten.

Kann eine Grippe einen einzigen Lymphknoten in der Leiste anschwellen lassen - am Hals die sind normal?

Wie empfindlich sind solche Lymphknoten? Werden sie schon dicker, wenn man danach tastet, bzw. drauf rumdrückt ???

Wäre dankbar über eine Antwort

Antworten
r{edheadlvove


Ich pusch das hier mal nach oben, ich würde mich über eine Antwort freuen... *:)

t:yskv_pigxe


hejj ;-)

geschwollene Lymphknoten kenne ich nur zu gut... Hatte mal welche im Bauch mit großen Schmerzen verbunden. Keiner wusste woher die kommen und sie sind auch zum Glück von alleine wieder weggegangen. Das hat allerdings etwas gedauert.

Aber man weiss bis heute nicht woher die kamen, und sie waren nicht grad klein (ca. 2 cm im Durchmesser).

Also geschwollene Lymphknoten müssen nicht immer von einem Infekt kommen.

gute Besserung ;-)

r7edheabdloxve


Danke erst einmal für die antwort! Was mich irritiert ist: Der Arzt meinte, der Lymphknoten in der Leiste könnte von der leichten Grippe geschwollen sein. Lymphknoten sollen aber eigentlich in der Regel regional anschwellen (Angina= Lymphknoten im Hals)...

Kann dieser Lymphknoten dann überhaut von der Grippe angeschwollen sein (ist das überhaupt möglich?) oder hat das einen anderen Grund ???

m4oo@nnixght


möglich ist das schon. ich hatte mal so einen grippalen infekt, da waren bei mir alle lymphknoten angeschwollen. am hals,unter den achseln und sogar in den leisten. so unrecht hat dein arzt nicht.glg und gute besserung!!@:)

rtedheOadloxve


Ah okay, danke. *:)

Bei mir ist es nur der eine, alle anderen sind nicht zu fühlen.

Ich glaube, der ist jetzt auch etwas geschwollen, weil ich so lange drauf rumgedrückt habe... |-o Wenn sowas möglich ist, heißt es.

Sxch5w|arzets Bxlut


weil ich so lange drauf rumgedrückt habe...

Dann kommen sie schlecht zur Ruhe. Mach dir mal keine Sorgen. Ich habe seit Januar 2008 einen in der Leiste, ca. Pflaumenkern groß. Eines Tages war er da und ging nicht wieder weg. Krank war ich nicht, zumindest nicht wissentlich.

rredheardlovxe


Ich weiß, ich weiß... Kann nur schlecht meine Finger unter Kontrolle halten... :-|

Aber danke für eure Beiträge, ich versuche mich am Riemen zu reißen *:)

m5oonn#i@ght


wünsche dir auf jedenfall gute besserung!

r|edhgeaSdlovxe


Danke dir!

Heute morgen tut er überhaupt nicht mehr weh, ist aber immer noch hart. Wie eine kleine Erbse unter der Haut, er wird aber schon einmal nicht größer. Er ist rund, tut nicht weh, ist aber hart. Ich hoffe, dass er bald wieder ganz weg geht. Ansonsten frage ich in ein, zwei Wochen noch einmal beim Arzt nach...

Danke für die Genesungswünsche! *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH