» »

Langes Gurgeln mit Alkohol - was kann passieren?

MduencYhnerx25 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

gleich vorab: es geht nicht um exzessives Trinken ;-)

Vielmehr habe ich mich vor ein paar Wochen geekelt, als ich etwas in den Mund bekommen hatte und danach meinen Mund ca. 10-15 Min durch Gurgeln mit mehreren Gläsern 40 %igen Alkohols gespült (Wodka).

Seitdem ist der Rachenbereich empfindlicher, gerötet und es sind insbesondere am Zäpfchen die roten Blutbahnen zu sehen. Insbesondere, wenn ich Honig gegessen habe, habe ich das stark gespürt.

Es kamen weitere Beschwerden: Einen Tag danach Übelkeit, wobei ich mich krampfhaft übergeben musste, ohne mich eines Inhalts zu entledigen, starkes Sodbrennen, andauerndes Flaues Gefühl im Magen, schneller Herzschlag.

Ein Blutbild wurde wegen der Übelkeit etc. beim Hausarzt gemacht und ergab keinerlei Abweichungen von der Norm.

Was kann ich durch das Alkoholgurgeln hervorgerufen/verletzt haben?

Vielen Dank für Eure Mühe!

Grüße aus München,

Andreas

Antworten
Fnal_lenAnge3l4u


im mund gibt es eine große anzahl von gutartigen bakterien. die sogenannte mundflora.

die wirst du, denke ich mal, komplett zerschossen haben mit der aktion.

alkohol wird durch die schleimhäute im mundbereich in die blutbahn aufgenommen, die übelkeit kann daher rühren, die anderen symptome auch, du hattest schlicht weg nen kater.

aber die mundflora wächst nach. das ist kein thema, wenn die aktion schon mehrere wochen her ist, dann ist das schon geschehen.

eventuell hast du dir aber in der zeit als du in dem bereich durch das abtöten der gutartigen bakterien angreifbar warst, einen pilz eingefangen. einen sogenannten munsoor.

lass das mal beim arzt abklären.

Mhuen^chne9r2x5


Hallo FallenAngel,

danke für Deine Antwort. Zu den Symptomen noch: Die Rötung im Rachenbereich wie beschrieben besteht immer noch, auch der schnelle Herzschlag. Das flaue Gefühl im Magen hat ebenfalls über 2 Wochen angedauert.

Das finde ich etwas bedenklich...

Vielen Dank nochmal!

F"al^lenqAngel4xu


ein pilz kann die immunabwehr angreifen und solche symptome hervorrufen. lass das abklären @:)

Brl[uegbelVlxa


Hallo, die Mandeln können so etwas auch hervorrufen! Vlt. haste wirklich etwas zu viel gegurgelt, dass die jetzt angeschlagen sind. Ich würd mal zum HNO gehen - sicherheitshalber.

Schneller Herzschlag kann aber auch durch innere Aufregung - die du ja jetzt hast wegen der Sache - hervorgerufen werden. Der HNO kann dir bestimtmwas verschreiben gegen den rauehn Rachen und mit etwas Ruhe biste wieder bald der "Alte!" :)^

..hab grad deine Frage nochmal gelesen. "Was haste denn ekliges in den Mund bekommen?"

Alkohol vor allem hochprozentiger Alkohol - da freut sich das Herz aber auch nicht gerade drüber, durch zu viel Party - kann es aus dem Takt geraten - dann schnell die Finger von dem zeugs - dann trink lieber mal ab und zu ein Bierchen! :)z

Lcuepox049


Es kamen weitere Beschwerden: Einen Tag danach Übelkeit, wobei ich mich krampfhaft übergeben musste, ohne mich eines Inhalts zu entledigen, starkes Sodbrennen, andauerndes Flaues Gefühl im Magen, schneller Herzschlag.

Das können auch durchaus psychosomatische Symptome sein.

Vermute mal, was immer da in Deinen Mund gekommen ist, hat Dir mehr Angst gemacht als der Alkohol in Deinem Rachen angerichtet haben kann....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH