» »

Chronische Nasennebenhöhlenentzündung?

doe SäDchs.in hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich war heute beim Zahnarzt (weiß, dass das hier nicht das Zahnforum ist, aber bitte lest weiter), weil ich immer wieder Probleme mit meiner Brücke habe, eigentlich schon, seit der Zahn da raus ist (2007). Nach dem Ziehen lag der Hauptnerv frei u. seitdem muckert der immer wieder rum. Seitdem die Brücke drauf ist, habe ich praktisch immer wieder da so einen Druckschmerz drauf. Zwischendurch ist es mal besser, dann wieder schlechter. Da der ZA immer nur abschleift, bin ich seit über 1 Jahr nicht mehr da gewesen.

Nun habe ich aber seit einigen Wochen schon so starke Schmerzen im Schulter-/Nackenbereich und dachte, es hängt vll. mit dem Zahn zusammen. Der ZA hat ein Röntgenbild gemacht u. meinte, ich hätte eine chron. Nasennebenhöhlenentzündung und ich sollte mal zum HNO gehen! Er meinte das, da es an den Stellen da heller war u. es hätte schwarz aussehen müssen auf dem Röntgenbild. Das kann ich aber nicht glauben!:|N Ich habe keinerlei Symptome dafür: Ich habe keine verstopfte Nase, Kopfschmerzen kannte ich - bis auf jetzt von den Schulter-/Nackenschmerzen - gar nicht, habe den letzten Schnupfen vor einigen Monaten gehabt. Das passt ja alles gar nicht zusammen!

Das Einzige, was ich schon seit Jahren habe, ist ein mal mehr, mal weniger verschleimter Hals. Da meinte mein HNO aber, dass käme von meinem Reflux und wenn die Ursache vom Magen her behoben wäre, würde das auch besser werden. Allerdings habe ich öfter mal so eine "verborkte" Nase ((sind dann öfter mal so 'ne festsitzenden, gelben Popel drin)) |-o |-o |-o |-o |-o. Zudem habe ich seit Jahren schon immer wiederkehrende Gelenkschmerzen. Wer mag, kann das hier: [[http://www.med1.de/Forum/Rheumatologie/477598/]] nachlesen, habe jetzt keine Lust, alles nochmal zu schreiben. Zu Nasennebenhöhlenenzündung passt auch nicht, dass ich keine zu hohen Entzündungswerte im Blut habe.

Ich will mir nun mal das Röntgenbild vom ZA ausleihen, am Mo. erstmal zu meinem Hausarzt gehen, was der meint u. dann zum HNO. Was meint ihr: Gibt es eine chron. Nasennebenhöhlenentzündung ohne jegliche Symptome? :-/

LG!*:)

Antworten
doe S\ächs4ixn


achso... Was ich noch fragen wollte: Könnten die anderen Gelenkschmerzen vll. auch von einer Nasennebenhöhlenentzündung kommen?

pse\ps


Ich hatte auch schon mal eine Verschattung der NNH auf dem Röntgenbild und keine wirklichen Symptome.

ACngi8x5


Hmm das ist ja interessant.Ich habe seit gut zwei Wochen auch ähnliche Probleme.Habe Kopfschmerzen,Nackenschmerzen und manchmal meldet sich auch der Rücken.Ich dachte auch es käme eventuell von den Zähnen,war aber erst zur Kontrolle-alles in Ordnung.Teilweise waren meine Kopfschmerzen richtig schlimm,wenn ich morgens aufstand,früher hatte ich nie solche Probleme.Ich habe auch keinen Schnupfen oder so,manchmal auch etwas Schleim im Hals,aber eher selten.Allerdings schmerzt es,wenn ich mit meinen Fingern neben die Nase drücke.Mal mehr mal weniger.Vielleicht bahnt sich da ja auch ne Erkältung an...

GIeorgeo198x0


Das Einzige, was ich schon seit Jahren habe, ist ein mal mehr, mal weniger verschleimter Hals.

Allerdings habe ich öfter mal so eine "verborkte" Nase.

Bingo!

Habe eine NNH der Siebbeinzellen. Keine Probleme beim Atmen, wie manche sie beschreiben.

Habe seit Jahren einen verschleimten Hals, nur auf einer Seite, einen teilweise schlechten Geschmack und den Verdacht auf somit verursachten Mundgeruch. In der Nase bohren gehört der Vergangenheit an: Nase entzündet sich sofort.

Im Zuge der ganzen Geschichte wurden noch Reizdarm mit Verstopfung und Darmflora disbalance zutage befördert.

LZila


Bei einer NNH-Entzündung muss man keinen Schnupfen haben. Der verschleimte Hals deutet darauf hin, dass das Nasensekret und evtl. auch Eiter nicht durch die Nase abfließen, sondern direkt in den Hals. Das habe ich leider auch oft. Bei mir sind alllerdings die Stirnhöhlen entzündet. Gelbes (bis grünliches) Sekret deutet auf eine Vereiterung hin. Diese muss evtl. mit Antibiotika bekämpft werden. Ich würde auf jeden Fall zum HNO gehen. @:)

d)e SäSchsixn


Danke für eure lieben Antworten! Weiß einer von euch, ob man davon vll. auch Schmerzen in anderen Gelenken haben kann? Bei mir besteht nämlich der Verdacht auf Psoriasis-Arthritis. (Rheuma-Doc vermutet es) Es wäre natürlich zu schön, wenn die NNH-Entzündung beseitigt ist, dass dann auch alle anderen Gelenkschmerzen weggehen! Will mich mit Rheuma nicht abfinden! :°(

@ George:

In der Nase bohren gehört der Vergangenheit an: Nase entzündet sich sofort.

Genau! Vor allen Dingen das re. Nasenloch entzündet sich dann immer. (welches auch heute Morgen zu war u. aus dem gelbes Sekret morgens kam)

@ Lila:

Bei einer NNH-Entzündung muss man keinen Schnupfen haben.

Okay, das wusste ich nicht! Ich hatte im ersten halben Jahr sehr oft hintereinander Erkältungen, vll. hat sich da etwas festgesetzt... :-/

Habe heute das Röntgenbild vom ZA geholt u. es mir nochmal angeschaut: Es sieht in den Höhlen wirklich komplett weiß aus im Oberkiefer! :-

LG!@:)

dUeN Säc[hsin


...noch was vergessen: Mo. gehe ich im zum HNO, egal, was mein HA sagt, zu dem ich am Mo. auch vorher nochmal kommen soll (habe einen Neuen u. der ist immer so unsicher, das macht mich manchmal auch verrückt, also muss man selbst zu Taten greifen... ;-)) - ist günstig, bei ihm braucht man keinen Termin.

EqheFmaliKger N(utz_er (#d325731x)


aus dem gelbes Sekret morgens kam)

wenn das Sekret morgens gelb ist ist das normal, das dickt über Nacht ein und sieht dann ahlt mal aus wie beie eiber Erkältung. Solange das nur morgens ist hat es eigentlich keinen Krnakheitswert.

Ich habe meistens auch keine Symptome bei eienr NNH Entzündung, nur für ein paar Stunden mal Druck unter dem Auge, meistens kommt nicht mal eitriges Sekret

dqe Sä]chsxin


Danke Mellimaus! Also, es ist nicht nur früh gelb, aber morgens merke ich das eben öfter, weil morgens eher mal die Nase zu ist... ;-) Die Verborkungen (neues Wort erfunden... ;-D) sind auch gelb, aber die bekomme ich leider nicht mit Nase putzen raus, da muss ich nachhelfen... |-o |-o |-o (was dann oft nicht so gut ist, da es oft so hart ist u. dann tut mir tagelang - meistens das rechte - Nasenloch weh)

Ich habe meistens auch keine Symptome bei eienr NNH Entzündung, nur für ein paar Stunden mal Druck unter dem Auge, meistens kommt nicht mal eitriges Sekret

Wenn ich da draufdrücke, spüre ich schon einen Druckschmerz, aber ansonsten merke ich eigentlich nichts. (vll. aber auch, weil mir noch einige andere Knochen wehtun u. ich da nicht so darauf achte) Na ja, ich werde sehen, was der HNO am Mo. sagt. Die Zahnarzthelferin meinte aber, dass es sein könnte, dass er nochmal ein Röntgenbild machen will, da sie ja beim ZA nicht die ganzen NNH erfassen können... Da der HNO kein Röntgengerät hat, werde ich Mo. vll. auch noch gar nichts wissen.

Du bist doch Krankenschwester: Weißt du denn, ob andere Gelenkschmerzen auch von so einer chron. Entzündung kommen können? Das ist jetzt natürlich meine Hoffnung, dass sich dann das andere alles in Luft auflöst, wenn das eine behandelt wird.

Evhema=ligexr NutzerE (#325731x)


Ich weiß nicht ob eine NNH Entzündung systhemische Beschwerden machen kann, ich würde jetzt sagen nein. Aber sicher bin ich mir nicht. Ich habe auch noch von neimandem gehört das das in Verbindung steht

d[e Säcxhsin


Danke Mellimaus! Ja, hatte gestern noch eine andere Userin gefragt, die sich mit Rheuma auch auskennt u. sie hat es mir auch schon gesagt. Schade! :°( Man klammert sich dann natürlich an jeden Strohhalm, denn eine NNH-Entzündung kann man heilen, Rheuma leider nicht - nur lindern! Aber es wäre ja schön, wenn nach der Behandlung der NNH-Entzündung mein Allgemeinzustand schon mal besser wird! Vll. wird dann wenigstens die dauernde Müdigkeit u. Erschöpfung besser.

LG!@:)

E>hemYaligcer >Nutz%er (#32x5731)


Ja das kann sein, aber wie gesagt ich würde das mal vom HNO kontrollieren lassen, der ZA ist da nicht der richtige Ansprechpartner für

G1eorgPe198x0


Ich kann Dir meine Symptome mal genau beschreiben:

1. Ständiger Schleim im Hals, links, dadurch im Mundraum auch dort (links):

Der schleim ist durchsichtig, zäh bis weiß, manchmal auch gelb, dann aber direkt aus der Nase, z.B. "hochgezogen"

2. Speisen schmecken dort verstärkt nach (insb. Knoblauch etc.), komischer Geschmack (unterschiedlich: kohlig, fruchtig, alkoholiosch)

3. "Müllgefühl im Mund", permanent (wenn ich gar nichts esse, ist das Müllgefühl weg), nur auf einer seite (rechts ist alles wunderbar)

4. leichtes Fremdkörpergefühl auf der linken Seite, gegen Nachmittag räuspern

5. Gegen Nachmittag, abend meine ich den Geschmack auch riechen zu können

Lass kein Röntgen machen: Ich war bei 2 HNOs die mir auf Basis eines Röntgenbildes erzählten, dass ich nix habe. Röntgen ist auch eher so ein Ding für Kassenpatienten, wie mich z.B. Erst eine CT und der dritte HNO gaben mir recht. Lass ein CT machen, ich werde bei mir bald zusätzlich eine Endoskopie machen lassen.

Ich habe es auch ein bisschen mit den Gelenken, knacken gerne, sind wohl anfällig, habe da wohl eine Disposition.

Du kannst ja mal checken, ob Dein Darm in Ordnung ist (bei mir nicht): Stuhlprobe mit Florastatus kostet rund 40 EUR. Dann noch nen umfangreichen Allergie und Unverträglichkeitstest.

d0e SäQchsxin


@ Mellimaus:

wie gesagt ich würde das mal vom HNO kontrollieren lassen, der ZA ist da nicht der richtige Ansprechpartner für

Ja, ich weiß - der ZA war ja auch nur derjenige, der es im Röntgenbild gesehen hat. Ich wäre von alleine nie u. nimmer auf die Idee gekommen. Natürlich ist da der HNO der bessere Ansprechpartner! :)z

@ George:

Na, als Kassenpatient werden sie wohl nicht gleich ein CT machen... :-/ Wenn schon auf dem Röntgenbild was zu sehen ist, müsste das ja vll. auch ausreichen. Noch nicht mal der Rheuma-Doc hat meine Gelenke geröntgt, obwohl ich da Schmerzen habe... %-|

Mit meinem Darm ist es sowieso nicht mehr so ganz wie früher (hatte eine Sigmaresektion in 2007), da kann man nicht nach gehen. Meine Gelenke knacken ja auch nicht nur, sie tun auch richtig dolle weh. Knacken soll sogar tlwse. normal sein, hat mal der Orthopäde zu mir gesagt.

LG!@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH