» »

Mrt Ergebnisse: versteh ich nicht?

LEay]Lazy01 hat die Diskussion gestartet


Ich hatte eine MRT des Gehirnschädels & verstehe die Ergebnisse nicht so recht :S

Ergebnis:

1. Gefäßnervenkontakt im rechten N. acusticus internus bedingt durch eine Schlingenbildung der AICA rechtsseitig.

NB: Ausgeprägte polypoide Schleimhautschwellungen sämtlicher Nasennebenhöhlen mit Ausnahme des linken Sinus frontalis im Sinne einer ausgeprägten polypoiden Pansinusitis. Keine Spiegelbildung im Sinne akut entzündlicher Veränderung fassbar.

Könnte mir jemand behilflich sein und es erklären? & mir auch sagen, wie man das behandeln kann? OP oder Medikamente?

vielen, vielen dank im vorraus ..

Antworten
n4owa2daxys


Nunja, es ist Aufgabe des behandelnden Arztes oder Radiologen dir diesen Befund zu erklären. Dass jener dir den Befund wortlos übergeben hat, kann ich mir nicht vorstellen. Falls doch: nachfragen!

Zum Befund:

1) Variante ohne Bedeutung

2) (Nebenbefund) Alle deine Nebenhöhlen sind geschwollen und wohl chronisch (keine Spiegelbildung) entzündet (=Pansinusitis; außer die linke Stirnhöhle über der Augenbraue)

Für alles weitere befrage bitte deinen Arzt.

Alles Gute!

n*owHaKdayxs


Nachtrag: Hast du Schwindelanfälle?!

L2ay#Lay0x1


@ nowadays

Dankeschön :)

Nein, Schwindelanfälle habe ich keine.

Leider habe ich die Befunde erst heute bekommen & konnte keinen Besuch bei meinem Arzt abstatten :(

Deswegen hatte ich auch keine Ahnung ..

n/owad;axys


Sonst irgendwelche Symptome? Ich frage deshalb, weil ich vorhin etwas vorschnell war. Manchmal bewirken Gefäßschlingen Symptome wie Schwindel oder Kopfschmerz.

Lga1yL3ayx01


Achso, ja, Kopfschmerzen habe ich ..

nVowadaxys


Dann besprich den Befund mal mit deinem Arzt. Aufgrund der Lage des geknickten Gefäßes würde es - wenn überhaupt - eher Symptome wie Schwindel oder Übelkeit auslösen. Die Schmerzen rühren wohl wahrscheinlicher von der Sinusitis her. Wurde die MRT deswegen gemacht? Sind die Schmerzen frontal? Beschreib sie mal.

LzayLeay0h1


Nein, die MRT wurde gemacht, weil ich eine Gesichtslähmung habe.

Ich habe hauptsächlich Schmerzen auf der rechten Seite (die "gelähmte Seite"). Es ist kein starker Schmerz, fühlt sich so an, als würde sich der Teil zusammenziehen.

nQocwawdaxys


Ok, das sind natürlich wichtige Informationen ;-). Du hast also eine Fazialisparese rechts? Leider lässt sich die Ursache in einem Großteil der Fälle (fast 3/4) nicht klären, allerdings kommt es in einem Großteil zu Spontanremissionen.

Das die Gefäßanomalie in einem Zusammenhang mit deiner Lähmung steht, glaube ich nicht. Dein Arzt wollte sicher Tumoren in diesem Bereich ausschließen. Die Schmerzen können auch Missempfindungen durch die Lähmung sein.

LtayLIay011


Ja genau, Fazialisparese rechts. Und die Untersuchung war eigentlich dazu Bedacht um Tumoren auszuschließen .. Nun ist das jetzt mit den Nasennebenhöhlen dazu gekommen.

Das mit den Schmerzen kann ich nicht beurteilen, keine Ahnung woher und weshalb ich sie habe.

n5ow{adxays


Nunja, wenn die Nebenhöhlen keine Beschwerden machen, dann sollte man das nicht überbewerten. Sprich nächste Woche mit deinem Hausarzt darüber, vor allem hinsichtlich der Parese. Und vergiss nicht, das sehr selten überhaupt Ursachen gefunden werden und sich das Ganze oft von selbst zurückbildet.

Ich drücke dir die Daumen :)^!

LRay^Lay0x1


Okay, vielen Dank für die Hilfe & die Antworten auf meine Fragen :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH