» »

sinupret Und gelomyrtol?

abllkavlixne hat die Diskussion gestartet


hallo!

habe seit 3 tagen schnupfen und schon wieder das typische kopfweh, das eine nebenhöhlenentzündung ankündigt.

jetzt hab ich mir aus der apotheke sinupret forte geholt. habe jetzt 2 tage davon etwas eingenommen, merke aber bisher keine besserung.

ich habe nun noch gelomyrtol kapseln gekauft. kann ich die beiden präparate gleichzeitig einnehmen oder ist davon abzuraten?

ist eins besser als das andere?

danke!

Antworten
LkilEAxeon


Hi,

wenn meine chronische Sinusitis mal wieder akute Beschwerden verursacht, nehme ich auch manchmal diese beiden Medikamente ein. Laut meiner Apothekerin sollte man sie aber zeitversetzt um etwa 2 Stunden einnehmen.

Sinupret forte hilft bei mir nach ein paar Tagen eher gegen das Druckgefühl und die Kopfschmerzen, Gelomyrhol dagegen löst besser den Schleim.

Ein Geheimtipp ist noch "Sinusitis Hevert", gerade bei eitrigem Schnupfen und starken Begleiterscheinungen wie Schwindel usw. Diese homöopathischen Tabletten wirken wirklich wahre Wunder. Mentholhaltige Arzneien sind während der Einnahme aber ein Tabu.

Am allerbesten helfen mir aber immer noch Inhalationen (Ultraschallvernebler) mit einer selbst angerührten Salzlösung. Das ist wie Urlaub am Meer. :)^

*:),

LilAeon

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH