» »

einseitige Ohrenschmerzen und Schluckbeschwerden

SfuJgar_anuge5l hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich vielleicht kann mir ja einer von euch Helfen.

Siet ca 2 wochen habe ich einseitig Schluckbeschwerden und Ohrenschmerzen. Beim Essen und Trinken wird es schlimmer...auch wenn ich morgens aufwache.

Am Zungengrund habe ich eine leichte Schwellung.

Ich war letzte Woche auch beim HNO, sie meinte, dass alles ein wenig gerötet ist, auch mein Kehlkopf und das ich verdacht auf Speichelsteine hätte, Ultraschall etc hat aber keinen genauen Befund zugelassen.

Sie meinte ich solle einfach weiterhin viel trinken (ich habe chronische Harnwegsentzündung weswegen ich sowieso schon 2-4 liter am tag trinke) und kaugummi kauen.

Aber es ist mir schleierhaft, dass ich nichts dagegen unternehmen kann.

Immerhin schlepp ich mich damit schon 2 wochen rum.

ich muss das zu, dass ich im September meine Mandelop wegen chronischer Tonsillitis hatte, aber schon lange im Oktober wieder schmerzfrei war.

Kann mir jemand was raten, was soll ich machen?

Jedes fruchtsäureesse brennt wieder höllisch und die ärztin sagt, ich soll saures essen

ich muss mir beim schlicken wieder das ohr halten (wie bei der mandelop) damit ich den schmerz überstehe....

tabletten habe ich keine bekommen, sie wollte mir nur normale schmerzmittel geben...aber die habe ich ja selbst hier...

vllt hat jemand schon sowas ähnliches gehabt und kann mir helfen.

wäre sehr dankbar, denn langsam treibt mich das in den wahnsinn, und ich kann doch nicht schon wieder bei der ärztin vorsprechen.

achja an einigen tagen ist es gut, da schmerzt es kaum und dann kommen wieder schlimmere tage, ich kann es also nicht abschätzen in wie weit sich die erkrankung entwickelt....

vielen dank schon mal jetzt, für antworten und ratschläge. {:(

Antworten
FSrik)adeldlenmschnixtte


Versuch mal für den Hals Hexoral (gibts in der Apo) das ist ein Spray, was den Hals desinfizieren soll.

Für das Ohr kenn ich ein altes Hausmittelchen eine Zwiebel halbieren und auf das erkrankte Ohr legen, es soll den Schmerz rausziehen (hab es selbst aber noch nie versucht)

Aber ehrlich gesagt wenn mein H-N-O mich so abservieren würde, würde ich mir einen anderen suchen!

Wünsche dir gute Besserung

S2ugar_axngel


hi,

danke...ich hab betaisadonna und auch hexoral (als spülung) zu hause....die hno ärztin meinte allerdings ich solle nur mit mundwasser oder wasser gurgeln (so häufig wie möglich)

achja und das ich den speicheldrüsengang von aussen massieren soll....das macht mein verlobter auch sehr häufig, aber gebracht hat es bsiher leider nichts.

bin in einer hno-gemeinschaftspraxis und sowieso jedesmal bei einem anderen arzt. aber es ist irgendwie sehr schwer hier termine zu bekommen, und das in berlin :(

muss nachher zum hausarzt wegen standartimpfung, vllt sollte die mal reinschauen, was meinst du? oder kann das nur ein HNO beurteilen?

FMrika6dellens<cxhnitte


vermutlich wird der Hausarzt dich zum H-N-O schicken... ich würde mich dann mal ne andere Praxis aussuchen

Swugar_=angexl


war dann beim hausarzt und die hat sich furchtbar über den hno aufgeregt ^^ und hat die behandlung selbst in die hand genommen. 7 tage antibiotika aufgrund eines eitrigen abzesses an der opnaht plus seitenstrangangina mit entstandener neuralgie.....

tja meine mandelop war wohl umsonst, da ich jetzt immer seitenstrangangina bekomme, aber nach dem antibiotika legen sich nun langsam die schmerzen und ich kann in der adventszeit endlich wieder mandarinen essen ^.^

danke für deine hilfe :p>

nLasenha"lsohrgwurm


Auch ein älterer Beitrag, ich versuchs troztdem...

Hallo Sugar_angel

Ich habe ähnliche Symptome und das bereits hier ([[http://www.med1.de/Forum/HNO/522776/)]] beschrieben.

Würde mich interessieren ob's dann schlussendlich bei Dir ganz weg ging.

Danke und Gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH