» »

Seit Jahren Schleim"knubbel" im Rachen/ Ärzte nehmen es nicht er

tUaCni8x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich wende mich hier mit einem für mich sehr balstenden Problem.

Seit ca 2 JAhren hab ich alle paar Tage einen gelblichen (fast braunen) Schleimknoten, der von "oben" den Rachen runter läuft, ganz langsam und zäh.

Er lässt sich auch nicht von der Rachenhaut lösen.

Das ist sehr sehr unangenehm, bis dieses Teil unten ist und runtergeschluckt werden kann dauert es ca 10 Minuten.

Nach dem Runterschlucken ist mir manchmal auch schwindelig.

ICh war schon zig MAl beim Arzt, der vermutete jedes Mal Nasennebenhöhlenentzündung, und schickte mich zum HNO, der wiederrum jedes MAl röngt etc und nichts findet!

Das PRoblem ist, dass das Ding immer nur alle paar Tage mal kommt, nicht regelmäßig und auch unangemeldet und in der eit schaffe ich es nicht zum Arzt.

Deshalb konnte bisher auch keiner wirklich sehen, was das ist oder einen Abstrich davon machen.

Ich benutze oft ein Meerwassernasenspray (weil ich meinte, dass es mir im letzten Sommerurlaub am Meer Rachentechnisch besser ging und das am Meerwasser lag)

aber ganz weg geht es trotzdem nicht!

Was könnte das denn sein?

KEnnt jemand sowas?

ICh bin für jede Hilfe dankbar!!

LG

tani

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH