» »

Beschwerden imAlltag nach Mandelentfernung (TE)- Normal?

R}abse4kinxg hat die Diskussion gestartet


Hallo;)

Also- am 9.11 wurden meine Mandeln entfernt, leider hatte ich das Pech einer sehr starken Nachblutung 9 Tage später, wo ich in Duisburg notoperiert wurde. Dabei wurde ein Blutgefäß umgesteckt.

Während des Heilungsprozesses ist eine Gewebebrücke entstanden, die mich jedoch so nicht weiter stört.

Nachdem ich dann endlich schmerzfrei war,fallen mir täglich Dinge auf,die mir unangenehm sind- wenn man es anders ausdrücken möchte, "fühle ich mich in meinem Mund unwohl".

Zunächst einmal gibt es einen langgezogen schmalen Streifen meiner Zunge, der immer noch taub ist. Das meiste Essen schmeckt mir nicht, ich habe immer so einen unanngenehmen Beigeschmack. Ganz schrecklich ist es bei Brot und Brötchen ( ich esse mittleiweile morgens nur noch Kellogs!).

Wenn ich zu schnell schluck, also beim Trinken einfach "ansetzte", verschlucke ich mich immer, d.h ich trinke schlückchenweise ( wenn man Durst hat echt nervig!). Bei zuviel Kohlensäure steigt mir das Kribbeln in die Nase.

Mein Mund fühlt sich im allgemeinen sehr trocken an,so als ob nicht genug Speichel produziert wird.

Und zu guter Letzt scheint sich meine Stimme verändert zu haben und das R kann ich auch nicht mehr vernünftig aussprechen ( doof weil mein eigener Name mit R anfängt).

Und was mir gestern z.b aufgefallen ist-ich kann keinen Luftballon mehr aufblasen.

Könnt ihr mir vielleicht ähnliche Erfahrungen schildern und mir sagen, ob das Sachen sind, die wieder weg gehen, oder Dinge, mit denen ich leben muss?

Ist das normal nach einer TE oder nach solch einer Notop?

Ist das der Preis dafür, dass die Dinger endlich raus sind?

Danke für Eure Antworten!

Antworten
WHinte"rkind


Also erstmal *:)

Ich hatte im September auch eine MandelOP, die danach ohne Komplikationen und schnell geheilt ist. Trotzdem ist mir danach lange Zeit noch beim Trinken Wasser durch die Nase gelaufen, das Gurgeln war komisch, Kohlensäure hat auch noch seeehr lange gebrannt (ca. nen Monat) Also ich würde sagen, soweit der Arzt sagt, dass alles okay ist, dass die Heilung einfach noch Zeit braucht. Deine OP ist gerademal 3 Wochen her, die NotOP auch erst ca. 2 Wochen? Gedulde dich noch, bei mir war das völlig normal :)*

RPabse7kixng


Und die Sache mit dem Geschmack?

Das ist das,was mir ammeisten zu schaffen macht- denn ich liebe Essen normalerweise und jetzt meide ich Essen, weil´s mir eh nicht schmeckt :-(

Und bald ist Weihnachten und da gibt´s doch immer so lecker Essen ;-)

WCintexrkind


Mh, also bei mir hats mit dem Geschmack recht bald wieder geklappt. Meine Stimme war auch noch paar Wochen anders, das R konnte ich auch nicht sprechen, war immer recht lustig ;-)

Es kann zwar in sehr seltenen Fällen vorkommen, dass die Geschmacksnerven beschädigt sind, aber ich denke, das wird sich mit der Zeit auch wieder normalisieren bei dir...

[[http://www.med1.de/Forum/HNO/161802/339/ Das hier]] ist auch noch ein Faden zu Erfahrungsberichten nach MandelOPs, vielleicht hilft dir der ja auch weiter?

Gute Besserung *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH