» »

Knistern und Knacken im Ohr

O`mozxe


Hallo Ihr,

ich gebe Euch den Rat, Eure Schilddrüse von einem richtig guten Arzt untersuchen zu lassen! Die Symptome passen zu einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, die mittlerweile ca. jeder 10. hat.

Sie nennt sich "Hashimoto" (benannt nach dem japan. Arzt, der sie entdeckt hat) und bezeichnet eine chronisch entzündete Schilddrüse. Auslöser können Viren oder auch Borrelien sein, auch mit hoher Jodaufnahme kann es zusammenhängen. Der Körper hat Antikörper gegen die Schilddrüse im Blut und zerstört im Laufe der Zeit die Schilddrüse. Oft beginnt es kurzzeitig mit einer Überfunktion, "kippt" dann aber in die Unterfunktion. Diese Krankheit kann ALLE MÖGLICHEN Symptome aufweisen, auch Ohrengeräusche/schlechter Hören, Herzprobleme, Angst- und Panikattacken, Infektanfälligkeit... deshalb kommen viele Ärzte nicht darauf und leider ist sie noch nicht so bekannt.

Dabei ist die Diagnose einfach: Man muss einfach ein Blutbild machen und die Werte TSH (sollte nicht über 2 liegen!), fT3, fT4 und Antikörper (!) bestimmen lassen und ein Ultraschall, um eine evtl. Verkleinerung, echoarme und/oder inhomogene Bereiche aufzuspüren. Es kann sein, dass der Körper mehr Schilddrüsenhormon braucht und man Jod (d.h. Salzwasserfisch, aber z.B. enthalten Kuhmilchprodukte und Obst aus bestimmten Ländern auch viel Jod durch Tierfutterjodierung und Dünger!) meiden muss. Auch Vit. D3 (25 OH), Eisen, Ferritin und Selen sollte man mal abnehmen lassen, sind oft niedrig.

Seit ich behandelt werde, sind meine Ohrprobleme und auch sonstigen Beschwerden (u.a. Müdigkeit, Gedächtnis, Allergien und die Haut) viel besser und ich kann wieder ein fast normales Leben führen. Ich wünschte, das hätte mir vor einigen Jahren jemand gesagt, als es mir extrem schlecht ging.

Lesetipp:

[[http://www.schilddruesenpraxis.de/lexn_hashimo.shtml]]

[[http://www.ht-mb.org/forum/showthread.php?t=1075184]]

Hier sind gute Ärzte:

www.top-docs.de.

Buch: Leben mit Hashimoto Thyreoiditis (Amazon)

Alles Gute!!

L ena2AuNsKvölxn


Hallo Meggi0908,

ich habe auch seit 2 Wochen mit einer offenen Tube zu kämpfen und überlege jetzt auch nach Genf zu fahren. Wärst Du so lieb mal zu berichten wie es Dir ergangen ist? Ich würde mich sehr darüber freuen!!!

Gruß, Lena

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH