» »

Guter Schleimlöser bei Infektion in Hals -und Rachenraum?

S\ugaxlady hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem guten Schleimlöser für die oberen Atemwege. Habe seit gestern abend alles fest sitzen, das ist echt blöd.

Ich habe schon 3 Mal inhaliert aber bis jetzt tut sich kaum etwas.. kann mir jemand einen guten Schleimlöser empfehlen?

Danke und LG

Antworten
Hwase


Ich nehme immer [[http://www.bionorica.de/cda/produkte_auf_einen_blick/sinupret/content-118703.html Sinupret]] *:)

Sxhojxo


Eine Nasendusche ist unterstützend zum Inhalieren auch prima. Wir haben die hier: [[http://www.emser.de/seiten/produkte/emser_produkte_index2.html]]

Muss man allerdings schauen, ob man damit zurechtkommt - ich mochte das Gefühl am Anfang gar nicht, und manche Leute bekommen auch trockene Schleimhäute davon, dann sollte man es lieber lassen. Die meisten Leute vertragen es aber sehr gut, und ich weiß inzwischen nicht mehr, wie ich früher ohne das Ding Erkältungen durchgestanden habe.

SXug!aladxy


Danke für eure Tipps :)

In der Beschreibung der Nasendusche steht ja für trockene Schleimhäute.. wenn du aber sagst manche bekommen die dadurch - hm sehr komisch. Ich hab leider relativ oft trockene Schleimhäute.

Werds aber auf jeden Fall ausprobieren!

LG

rTatsc hlägexr


Der andere Klassiker neben Sinupret ist natürlich [[http://www.pohl-boskamp.de/de/products/GeloMyrtol_forte/ Gelomyrtol]]. Gerade eben wieder gegen meine Nebenhöhlenentzündung eingeworfen.

Go3ISxT


weiter inhalieren, 2x täglich.. das hilft, wenn du z.b aus der apotheke die salbe "broncho balsam" besorgst und ins heiße wasser gibst...

oder auch kochsalz..

ansonsten gibts noch ACC Brause

und pinimenthol zum einreiben oder auch zum inhalieren.

S5hojo


In der Beschreibung der Nasendusche steht ja für trockene Schleimhäute.. wenn du aber sagst manche bekommen die dadurch - hm sehr komisch. Ich hab leider relativ oft trockene Schleimhäute.

Da kann es prima helfen. Ich glaube ja, manche Leute vertragen die Salzlösungen einfach nicht und wären mit anderen Zusammensetzungen vielleicht besser bedient - es ist aber superselten, dass es nicht so hinhaut. Wollte es nur der Vollständigkeit halber erwähnen, weil ich jemanden im Bekanntenkreis habe, bei dem es so ist.

Noch ein paar "Hausmittel" wären: Viiiiel heißen Tee trinken, heiße Suppen, gerne auch was Scharfes. Ingwertee ist auch gut, wenn man vor (relativer) Schärfe keine Angst hat (einfach auf einen Liter Wasser ein gut walnussgroßes Stück Ingwer, gern auch eine halbe Chili dazu, nach Geschmack noch eine in Scheiben geschnittene halbe Zitrone (geschält oder mit unbehandelter Schale)). Überbrühen, 20 Minuten ziehen lassen, runter damit. Und regelmäßig gut eingepackt an der frischen Luft ein bisschen bewegen, zusätzlich zu Hause morgens und abends fünf Minuten Stoßlüften, also warm einpacken, Fenster auf für richtig Durchzug, dass Du frische Luft hast. Abends mit Brochoforton einreiben ist auch nicht verkehrt.

Wünsche jedenfalls gute Besserung, mit welchen Maßnahmen auch immer! ;-)

SOuga_laxdy


Ui, super Tipps, danke!

Gut nun ists schwer Ingwer zu bekommen.. ich bin auch immer zu den unmöglichsten Zeiten krank -.-

Umso mehr Salz desto mehr trocknet das sicher aus oder? Ich werd dann einfach eine ganz niedrig dosierte nehmen und hoffen dass es hilft.

Ich trinke jetzt Aspirin Complex, das hilft mir auch gut. Ich bin nur froh, dass ich nicht so schlapp bin und nur im Bett liege. Das ist schonmal ein gutes Zeichen denn dann kann es mich nicht so schlimm erwischt haben ;-)

LG

K.ater_x3-8


Sugalady

Versuch mal mit Eukalyptusoel( erhältlich in Apotheken) zu inhalieren, ev kannst auch ein paar tropfen auf ein würfel Zucker machen,

ev auch in der Wohnung eine Duftlampe anzünden, mit wasser verdünntes Euckalyptus ins gefäss leeren.

Auch Salbeitee ist gut für mit Schleim verstopfte Broncien. *:) wünsche Dir gute Besserung und ein guten Rutsch ins neue Jahr. lg

YJurxika


Ich nehm immer die Mucosolvan Retard Kapseln (laut PB nimmt man eine täglich, ich nehm anfangs aber immer 2Stück. War ein Tipp meines Apothekers), das ist das einzige was bei mir wirklich hilft.

Sinupret schlägt nie an, bei Gelo riecht man irgendwie nach Christbaum und Emser kann ich tagelang inhalieren ohne dass es etwas bringt...

Svugal=ady


Yurika:

Ich hab mir die nun besorgt.. Irgendwie deutet alles darauf hin, dass die Husten lösen. Im Internet allgemein Schleimlösend, auch in den oberen Atmenwegen. Ich hab nun noch keine großartige Besserung bemerkt (hab ja auch heut die 1. genommen).

Hilft es bei dir auch in den oberen Atemwegen? Weil festsitzenden Husten hab ich ja nicht..

Wäre schon sehr doof, wenn ich 15 € für nichts rausgeschmissen hätte!

Sinupret hab ich auch ausprobiert aber das hat nicht geholfen. Gelo ebenfalls.

Eukalyptusöl habe ich zum inhalieren genommen und habe es mir auf meinen Schaal geträufelt.

Nehme zusätzlich zu Mucosolvan noch Aspirin Complex, Zink und inhaliere 2-3 Mal am Tag. Meint ihr das ist eine gute Kombination?

LG

G-änseobliümlexin


Wenn du einen empfindlichen Magen hast würde ich dir von Gelomyrtol abraten und stattdessen Soledum Kapseln empfehlen. Sinupret hilft mir auch ganz gut.

DJreaxM36


Tip zu Sinupret:

Anfangs deutlich Überdosieren (etwa 2-3fache Menge nehmen), dann fängts zuverlässig schnell an zu wirken.

(An alle Kritiker: dies ist keine offizielle Dosierungsanleitung, Sinupret is planzlich und daher das Überdosierungsrisiko geringer.)

S3ugalyady


Bei Medis hab ich eigendlich noch nie Magenprobleme gehabt.. nur hilft mir vieles einfach nicht (mehr).

Zuverlässig und schnell hat bei mir nur Amoxicillin geholfen. Auch viele andere Antibiotika haben nicht geholfen.

Zum Glück hat meune neue Hausärztin (die 5.) rausgefunden, was der Grund für meine ständigen Infektionen verantwortlich ist. Seit Sptember 2007 hab ich ne richtig schlimme Hausstaub Allergie und eine Zeitlang war ich im 3 Wochen Takt "krank" oder eben die Reaktion war so extrem..

Hoöhwlenme/nsch


Hausstaubmilben-Allergie...........hm.......

Vielleicht hast Du noch andere Allergien? Die kommen, je älter man wird - leider!

Falls Du eine Pollen-Allergie haben solltest, ist Sinupret & Co nichts für Dich! Weil es nicht ausgeschlossen werden kann, daß sich in den Mitteln Reste von Pollen befinden....

Ambrobeta statt Sinupret wirkt Wunder.

Aber nur, wenn man Pollenallergisch ist..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH