» »

Plötzlicher Hörsturz oder Tinnitus, woran kann das liegen?

A=ntr?aogstelxler hat die Diskussion gestartet


Gestern, am 30.12. leise Radio an, sitze am PC, ändert sich nachmittags urplötzlich das Hörvermögen. Eigene Stimme klingt anders, Druck auf dem Ohr wie beim Flugzeugstart, schlucken hilft nicht. Ein Ton im Ohr wie etwa 50 oder 40 Hz. Sprache ist schlechter verständlich, Musik wird als störend empfunden. Hab es heute morgen aufgegeben im TV die Nachrichten zu schauen. Leise verstehe ich es nicht und lauter gedreht, scheppert es wie ein dumpfes Echo. Eigene Sprache hört sich sich mit einem Echo etwa an, wie in einer Tonne, aber durch etwas gedämpft wie durch Filz. Einfache Geräusche wie z.B. der Geschirrspüler werden wahrgenommen. Hab aber dabei das Gefühl als wenn sich das Gehirn aus dem Geräusch Silben zusammenbasteln will in einer Fremdsprache.

Mich beunruhigt das besonders weil ich auf einem Ohr bereits taub bin von Kindheit an.

Habe absolut nichts gemacht, wie etwa einen Böller losgelassen, keine laute Musik, nichts. Es kam aus heiterem Himmel. Einmal überschlafen half nicht. Nun haben wir ausgerechnet Silvester, kann also frühestens am 4.Jan. zum HNO. Kann die Knallerei weiteren Schaden anrichten? Was kann der Grund für diesen Hörsturz sein? Bin Diabetiker und hab die letzte Zeit viel Garnelen und Muscheln gegessen. Kann das mit der Ernährung zusammenhängen?

Antworten
SochwarzJes] Blut


Hm, ich kenne mich nicht wirklich aus. Ich habe es manchmal, dass ein Ohr kurz dumpf und taub wird und dann ca. 1 Minute piept. Mein HNO hat gesagt, normal, kein Grund zur Sorge.

Wenn es bei dir aber schon länger anhält, würde ich nicht bis Montag warten. Geh lieber zum Notdienst ins KH, sicher ist sicher!

B-Bergm[an


Das klingt wie ein akuter Hörturz. Damit musst du sofort zum HNO und wenn keiner geöffnet hat, dann in die Ambulanz eines Krankenhauses. Je eher eine Behandlung etwa mit Kortison eingeleitet wird, desto größer sind die Chancen, dass keine bleibenden Schäden zurückbleiben. Ein Hörsturz gilt immer noch als Eilfall! Ich hatte Ende November 2008 einen Hörsturz an einem Sonntag und mich sofort in die Ambulanz einer HNO-Abteilung eines Krankenhauses begeben. Dort wurde sofort nach der Diagnose die Vergabe von Kortison veranlsasst. Gottseidank hat das Kortison geholfen. Die Knallerei ist sehr wohl nicht gut für die Ohren. Da ein Hörsturz auch durch ein Knalltrauma verursacht werden kann. Also, ab zum HNO oder der HNO-Ambulanz einer Klinik.Gute Besserung!

S9unnflowexr_73


Ab ins Krankenhaus!

Ich hatte 2008 einen Hörsturz mit Hörverlust in hohen Frequenzen und Tinnitus. Bin innerhalb von 24 Stunden in die Notaufnahme gefahren - es folgte dann eine gute Woche mit durchblutungsfördernden Tabletten & Cortison. Die Klinik wollte mich sogar stationär aufnehmen für tägliche Infusionen; ich habe mich für die ambulante Version entschieden.

Ein bisschen Hörverlust ist geblieben; der Tinnitus ist nach vielen Wochen fast vollständig verschwunden.

Die genauen Ursachen für Hörsturz und Tinnitus sind nicht bekannt, man vermutet Stress, Infektionen,... Es wird angenommen, dass die feinen Hörzellen mangelhaft durchblutet werden (daher die Gabe durchblutrungsfördernder Medikamente). Keine Ahnung, ob da ggf. ein nicht optimal eingestellter Diabetes eine Rolle spielen kann. Bei mir war's schlichtweg Stress.

Alles Gute!

A6ntrag5steYller


Danke für die Beiträge, die mich ganz schön durcheinander gebracht haben!

Also rufe ich meinen Hausarzt an, Fehlanzeige, denn es ist der 31.12.! Mein HNO-Arzt natürlich auch nicht erreichbar. Logisch. Suche mir dann im Web einen Notdienst, erreiche auch jemand und werde ins Krankenhaus Sigmaringen verwiesen, man wollte mir einen Krankenwagen schicken. Lehnte ich dankend ab, kann selber fahren. (Bloß gut!) Das Krankenhaus in Sigmaringen hat keinen HNO-Arzt. Einen Bereitschaftsarzt gibt es, 25km weiter, der aber die Notsprechstunde just 17:30 bis 18:30 hat. Es war grad 14 Uhr. Meine Beste angerufen und nach Bad Saulgau zu ihr auf Arbeit gefahren, von dort mit einer Klinik in Ravensburg telefoniert. Kann sofort anreisen.

In Ravensburg das übliche Procedere in der Notaufnahme. Und 10€ Kassengebühr. Mit Überweisung hätte ich die sparen können, aber woher am 31.12. eine herbekommen! Nach einiger Wartezeit kam ich zu dem Arzt, mit dem ich telefoniert hatte. Blutdruck zu hoch, es wurde eine Infusionsnadel gesetzt, Überweisungsschreiben an Station 3c. Man will mich stationär einweisen.

Umgeparkt nach Haupteingang. Parkplätze alle kostenpflichtig mit Schranken, Parkautomaten im Eingangsbereich der Klinik. Also auf einem 15min-Parkplatz abgestellt. Klinik super, Eingangsbereich wie eine Loggia im Hotel, eine Snackbar ist geöffnet, daneben ein Kiosk, welcher mit Glühwein wirbt, neben dem üblichen gibt es Alkohol und Zigaretten, was man sich so wünscht als Kranker, ein Rollstuhlfahrer kommt zur Reception und fragt ob es denn den 18 Uhr Gottesdienst gäbe, ja den gibt es. Werde also aufgenommen. Als ich sage dass es doch der 31. ist und ich nach der Infusion wieder fahren möchte, telefoniert die Schwester 2x. Wollen mich eben doch dabehalten. (übrigens Schwestern und Personal alle in zivilen Klamotten, kein Krankenhausgeruch, eher Hotelatmospäre).

In mir rast ein Film ab: Sprit gleich alle, kein Bargeld dabei, Zigaretten vergessen, für einen Krankenhausaufenthalt nix dabei wie Bademantel oder so, bekomme Hunger, es ist auch noch Silvester - und das schlimmste: Das letzte Mal war ich in einem Krankenhaus um meinen Schwiegervater hinzubringen, er verließ es nicht lebend. Dann sollte ich was wegen Kostenübernahme unterschreiben. Bloß gut dass ich die Lesebrille mit hatte und das gelesen habe.

Sollte unterschreiben dass alles was die Kasse evtl. nicht zahlen würde, ich selber zahlen müsse. Und dann stand drin dass ich in die Gynäkologie kommen würde. Hallo? Ich wollte meine Tabletten und die Infusion ambulant und dann wieder nach Hause.

Als ich auf die falsche Abteilung hinwies, sie sich entschuldigte und etwas Neues aufsetzte, brannte bei mir die letzte Sicherung durch. Ich wollte eine Zigarette, ein Bier und was zu essen, mein toter Schwiegervater fiel mir ein.

Ich nutzte die Gelegenheit und floh aus dem Krankenhaus. Nichts wie heim. Zuhause versuchte ich vorsichtig die eingesetzte Kanüle zu entfernen. Ein Schwall schwarzen Blutes war die Folge, zum Glück auf die Fliesen. Konnte das dann mit einigen Streifen Küchenpapier stoppen und ein Pflaster drauf machen. Das Gehör hatte sich inzwischen beruhigt und war deutlich besser geworden. Ich aber fix und fertig. Sinke kaputt, nach der sechs Stunden Tour auf meinen Bürostuhl, unten das Blut. Mache mir entnevt eine Zigarette an und hole mir ein Bier. Langsam kommen die Empfindungen wieder in normale Bahnen. Meine Teure kommt von der Arbeit und wischt das Blut weg. Gehe trotzdem noch zu meinem HNO-Arzt, aber nach Silvester.

AOntrag`stellexr


Über Alkohol sind reichlich Beiträge da, über 7000! Aber das ich das letzte Gehör verlieren könnte interessiert hier niemand, traurig. Reißerische Beiträge über verlorene Beziehungen oder andres haben Oberhand. Na dann ade....

ewlscxh


Hallo Antragsteller, nun mal nicht aufregen, heute ist Sylvester...

Aber gerade weil dein letztes Ohr auf dem Spiel steht, verstehe ich nicht warum Du im Krankenhaus gleich die Nerven verlierst, eine schnelle Behandlung bei einem Hörsturz ist sehr wichtig, am Montag bringt das kaum noch was. Aber vielleicht hast Du ja Glück und es war nicht so schlimm, ist aufjedenfall gut daß Du wieder besser hörst. Ich hatte auch schon 3 Otosklerose Operationen, war 2,5 Jahre rechts taub, ich weiß also worum es geht.

Ich wünsche dir trotz allem einen guten Rutsch und beim nächsten mal sofort in die Klinik und vorher ne Valium zur Beruhigung :-)

Gruß

Oliver

A9ntragBstellmer


Für jemand der bereits auf einem Ohr taub ist, interessiert sich anscheinend niemand, falle der dann noch das andere Gehör verliert. Die aktuellen Threads folgen anderen Themen, warum??

Für fremdes Kind immer alles mitbezahlen? »

Bundesamt warnt vor Sojadrink «Bonsoy»

Soviel Promille!!! - Wie kann das sein? »

Ausbildung in einer anderen Stadt »

Wer von euch bleibt heute Sylvester zu Hause »

wie geht ihr damit um? Mein kleiner Bruder (22) ist tot!

schilddrüse hat keine Funktion

Seit Tierarztbesuch geht es Zwerghäschen schlechter »

Meine Tochter macht mich nur noch unglücklich »

Blutdruck zu hoch

Paar Fragen zum Abnehmen... »

Oberschenkelbruch »

Schmerzloser Tod? »

extrem warm - extrem kalt

A[ntriags^tellexr


Ich hab hier ein Problem was interessiert mich da

Schmerzloser Tod?

SGch6warzevs Bxlut


Was möchtest du denn hören? Du selbst hast dich doch der Behandlung entzogen, so habe ich es verstanden. Was sollen wir dann jetzt sagen, bzw. wir können keinen Arzt o.d. ersetzen.

c;rowxl


Ich hab hier ein Problem was interessiert mich da

Schmerzloser Tod?

Man ist selbst meist genau so, wie man andere einschätzt... :=o

e'lsxcxh


Hallo das ist nun mal ein Forum in dem es meistens um Probleme geht. Zudem hast Du ja nun mehrfach Rat bekommen, es ist ja nicht so daß sich hier garkeiner meldet.Aber gemacht hast Du nicht viel draus...

Wenns ganz dumm kommt, gibts auch noch eine Rechnung vom KH, wegen abgebrochener Behandlung, muß aber nicht.

Alles gute

Oliver

j4ürg$en44


Hallo Antragsteller,

ist Dein Problem noch relevant, oder war es dem 31.12 geschuldet?!!!

Sollte es noch relevant sein, dann beschreib doch noch einmal aus Deiner heutigen Sicht Dein Problem! Wir alle, so glaube ich zumindest, versuchen als Laien einen bestmöglichen Rat zu geben, brauchen aber Informationen, um uns einen Überblick und damit ein Urteil erlauben zu können!

Lieber Antragsteller, gieb uns die Chance Dir zu helfen!!!

Es grüßt Dich

Jürgen

:)^ :)^ :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH