» »

Seit Wochen Halsschmerzen, Antibiotika wirken nicht

Y2eaH hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kurz meine Krankengeschichte. Alles hat mit einem Urlaub angefangen. Ich war in den USA und wir hatten dort wenig Schlaf und es war immer laut, an den letzten beiden Tagen wurde ich dann krank und ich hatte oft Halsschmezen und Kopfschmerzen.

Ich kam also zuück nach Deutschland und ein arzt hat mich untersucht, er gab mir für 7 Tage antibiotilka, das half auch erst. Dann 4 Wochen später das gleiche, wiede Halsschmezen, anderer Arzt 7 Tage Antibiotika. 2 Wochen Später, das gleiche, wieder SEHR starke Halsschmerzen und eitrig belegt, diesmal 10 Tage Antibiotika von einer Ärztin, Amoxillin glaube ich. Nun letzte Woche, 3 Tage nach dem Ende der Einnahme WIEDER Halsschmerzen, also wieder 7 Tage Antibiotika und nun nach der einnahme, habe ich wieder eitrig belegte Mandeln. Mein Arzt meinte zu mir " Ja da kann man nur mit Antibiotika was machen " Aehm ja, das wollte ich nochmal von euch hören. Es wurde ein Blutbild gemacht, alles okay, nur die harnsäure leicht erhöht. Pfeiffersches Drüsenfieber hat er auch untersucht, weil ich ihm das gesagt habe. NIX.

Was kann ich noch machen ? Ich muss auf jeden Fall zum HNO, das weiß ich und werde ich morgen auch machen, oder spätestens Montag. Ich habe langsam die Schnauze voll und mein Arbeitgeber ist auch nicht sonderlich davon efreut.

Ich habe meine Mandeln noch, sollte ich sie mir rausnehmen lassen ?

Ich bin ratlos, bin nun schon seit 4 Montan mehr ode weniger immerr krank :(

Antworten
Stamlegma


Ist es immer das selbe Medikament oder der selbe Wirkstoff?

Y>eaH


Das kann ich dir nicht sagen, die Namen waren zmd. meistens verschieden.

Glaube das letzte war Pentaxal oder so, ich kann da nochmal nachschauen. Ich habe es auch durchgehend genommen und auch nicht überanstrengt.

Ich wollte zwar gestern nichts machen, weil ich merkte das etwas im argen ist und es schon leicht entzündet war, aber es war Silvester und ich hab ich überreden lassen :(

S#amleEma


Verschiedener Name ist nicht gleich anderer Wirkstoff. Google doch mal, welcher Wirkstoff das war.

Y`eaH


Arzt vorerst nicht erreichbar, also keine Ahnung welches beiden Antibiotika das waren. Weiß nur das 1 davon Amoxcillin oder so war.

Hat jmd vielleicht noch eine Idee was es sein kann ? Mein Arzt fragte mich auch wie ich mich ernähre etc. ich esse fast ausschließlich Vollkorn, viel Geflügel und wenig fett. Bewege mich täglich , dusche mich kalt ab etc. pp. Also daran wird es wohl nicht liegen.

Gruß

Srafmlema


Nein, wahrscheinlich nicht. Warst du bei einem HNO oder wars nur der Hausarzt?

MFayaxnxa


Ich würde mir Tonsiotren aus der Apotheke besorgen. Im akuten Fall alle 15 Minuten eine Tablette auf der Zunge zergehen lassen. Einnahme-Intervalle dann größer werden lassen, je nach Befindlichkeit.

Zusätzlich würde ich mir Spenglersan G besorgen und 1 x täglich einen Sprühstoss in die Nase geben.

Das hilft. Ohne Nebenwirkungen. Und wirkt ursächlich.

Der Arzt - egal welcher - wird weder die Ursache finden noch sonstige befriedigende Antworen schaffen. Sonst wärst Du doch schon gesund, oder?

YEeaxH


Gesund bin ich mittlerweile, war nur noch 2-3 Tage belegt, bin dann auch nicht mehr zum Arzt gegangen, da ich nicht schon wieder Antibiotika wollte. Scheint sich gelegt zu haben, werde nächste Woche wieder mit dem Sport anfangen und das beste hoffen.

Danke für die Tipps mit der Medizin, werd es beim nächsten mal probieren ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH