» »

Nasenscheidewand schief!!! Fragen

e_do hat die Diskussion gestartet


Hall o:)

Der Titel der Diskussion sagt es schon, es geht um meine Nasenscheidewand.

Sie ist schief, geht ziemlich weit nach rechts. Das sieht man sogar von unten, wie der Knochen nach rechts gebogen ist.

Habe jetzt nächste Woche Freitag einen Termin bei HNO-Arzt.

Gehe hin, wegen den Atembeschwerden! Vorallem das rechte Nasenloch funktioniert sehr mäßig, ich denke es liegt daran, dass die Nasenscheidewand nach rechts verbogen ist und dort alles verengt.

Jetzt habe ich Fragen bezüglich so einer OP:

- Wie genau wird denn die Nasenscheidewand begradigt? Gebrochen und dann gerichtet, oder irgendwie gebogen?

- Bezahlt sowas die Krankenkasse?

- Die Form meiner Nase ist aufgrund dieser Verkrümmung nicht so wie es sein sollte, wird sich das ändern?

Liebe Grüße!

Antworten
P[eddHi


Das wurde bei meinem Mann gemacht. Hat die Kasse bezahlt. Ob das immer so ist, weiss ich nicht. Gebrochen wurde die Nase nicht, nur begradigt. Danach hatte er so Schläuche in der Nase. Sah sehr brutal aus, er sagte aber, das war nicht schlimm. Nur das Ziehen unangnehm, nich schmerzaft. Naja, wann puhlt einem schon mal wer in der Nase. :=o

Er bekam danach auch besser Luft. Er ist aber trotzdem hochgradiger Schnacher und nimmt s locker mit der Lautstärke eines Rasenmähers auf. :-|

Viel Erfolg dann.

GLG

*=Starl=ight*8x1


Wenns nru um die Begradigung geht, zahlt das die KK. Aber wird etwas an der Form der Nase geändert, also quasi was plastisches gemacht, kommen auf Dich auch Kosten zu, wenn Du sowas machen lassen willst

eEdo


Ja aber bei einer Begradigung ändert sich doch automatisch die Form der Nase?!

Die Nasenscheidewand wird begradigt, sprich sie verläuft nach der OP gerade!

Das heisst, gerade=länger

Wenn sie gebogen ist, ist die Nase an sich kürzer aber dafür breiter!

Versteht Ihr es?

e0dlo


Hab noch mal ein kleines Bild dazu gezeichnet.

Ich hoffe ihr könnt verstehen wie ich es meine:D

[[http://img63.imageshack.us/i/unbenanntcnp.jpg/]]

N@icol=eB76


Hallo,

ich hab diese OP auch hinter mir und i.d.R. ändert sich die äußere Form der Nase dadurch nicht. Das hat mir auch der Arzt im Krankenhaus vorher nochmal bestätigt. Und so war es auch, meine Nase sieht genauso aus wie vorher.

Wenn sie sich optisch verändern soll, dann wird ganz anders operiert und im Zweifel gebrochen und Teile komplett entfernt, das wäre aber eine plastische OP und von dir zu zahlen.

Die Nasenscheidewand verläuft meist nach innen/hinten schief und wid dort begradigt. Was du in deiner "Grafik" zeigst, bezieht sich eher auf die Nasenspitze, oder? Hier wird aber i.d.R. nichts gemacht, da dort die Schiefe nicht herkommt.

5%h4d


Bei uns in Oesterreich wird eine Septumplastik, sowie eine funktionelle Septo-Rhinoplastik idR von der Krankenkasse bezahlt. Die Form der Nase veraendert sich bei einer Septumplastik normalerweise nicht. Die Zeit nach der OP (Septo-Rhinoplastik) empfand ich als unangenehm, aber nicht wirklich schmerzhaft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH