» »

Extrem trockene und gereizte Nasenschleimhäute, Hilfe :(

EolemenWta!litEy_m hat die Diskussion gestartet


Also, hatte den Beitrag aus versehen zuerst in ein falsches Forum gepostet, deshalb jetzt in den HNO Teil ;-)

Also, ich weiß das Thema ist oft durchgekaut, jedoch hab ich noch nicht genau das passende Thema gefunden. Ich lauf seit ca. 3 Wochen mit einer "verstopften" Nase rum, jedoch kann ich weder putzen noch sonst was. Nasenspray nehm ich nich, da ich das Zeug für schwachsinnig halte, da der Endeffekt nur schlimmer ist. War heute das erste mal beim HNO, der hat mir jetzt Nasic Cur verschrieben, eine Salzlösung die noch Dexpanthenol enthält, also nichts abschwillendes sondern nur etwas "heilungsförderndes"...Die Nebenhölen wurden auch untersucht (per Ultraschall) und die sind komplett frei, das ist mal das Gute. Er meinte nur dass die Nasenschleimhäute extrem trocken und entzündet ist.

Nur ich spring leider gleich aus dem Fenster, da ich echt keine Luft bekomm, mit keine Luft mein ich auch keine Luft, absolut nichts :(v

Hat jemand (wirksame!) Tipps, wie ich wenigstens zur Nacht hin eine haaalbwegs freie Nase bekomm?

Salzwasserspülung schon versucht, bringt nich wirklich was, putzen kann ich sie nich, da ich keinen Schnupfen hab, sondern "nur" angeschwollene Nasenschleimhäute...

Danke für die Antworten im vorraus :)

Antworten
R^ena2te Karxlsson


Hallo Elemtality_m,

weiß wovon Du schreibst. Ich habe zwar Luft in der Nase, aber die Nasenschleimhäute sind gereizt und sehr trocken. Gemerkt habe ich es, als ich 7 Monate meine Nase nicht feucht gehalten habe. Jetzt bin ich nach 1 1/2 Jahren wieder zum HNO gegangen. Ich nehme jetzt Nasiti-Nasensalbe und er hat mir, weil ich ständig herunterziehe, etwas zusammengesetzt mit einer Pinpette. So kann es jedenfalls nicht weitergehen. Man hat bei mir Ende 2008 Bakterien im Magen festgestellt. Und seitdem ziehe ich hinter herunter. Vielleicht schon Angewohnheit? Ich habe alles durch. Vielleicht schreibst Du mir wieder. Die Salzlösung kann ich wohl nicht ab. Danke!!! Mit den Bakterien habe ich zu lange gewartet. Ich bin seit Mai 2006 damit behaftet.

Liebe Grüße

Renate Karlsson

e-Mail Adr.: r-karlsson@t-online.de

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH