» »

Nase frei dank Stromstössen

BRloodcryDingangxel hat die Diskussion gestartet


Hallo Foris

Ich bin auch so eine Nasenpray-Abhängige seit über einem halben Jahr und habe nun vor zwei Tagen beim HNO einen Eingriff machen lassen, bei dem meine Nasenmuscheln mit Strom verödet wurden. Dadurch müssten nun die Muscheln schrumpfen und dadurch müsste die Atmung wieder normalisiert werden.

Nun meinte der Doc er sei bei mir zuversichtlich bezüglich dem Erfolg des Eingriffs, da meine Nasenscheidewand gottseidank auch völlig gerade sei. Er meinte zudem, dass die Nasenschleimhäute erst nach ca. 4 Wochen abschwellen werden.

Gibt es hier Foris, die diesen Eingriff auch gemacht haben? Und wie war der Verlauf nach dem Eingriff?

Ich kann nach 2 Tagen sagen, dass die Nase noch stärker angeschwollen ist und ich mind. 1 bis 2 mal täglich den Nasenspray noch brauche (vorallem nachts natürlich zum einschlafen). Der Doc meinte, dass ich möglichst wenig den Spray benutzen soll, nur leider gehts momentan gar nicht ohne.

Hat das einen Einfluss auf das Ergebnis oder werden sich die geschwollenen Muscheln dann nach diesen ca. 4 Wochen auch mit Nasenspray zurückbilden?

Ich hoffe ganz fest, dass sich der gewünschte Erfolg in ein paar Wochen einstellt und ich endlich vom Nasenspray loskomme...

Antworten
BAloodcryinkgangxel1


hmm... niemand damit Erfahrungen gemacht??

B+loodCcr0yingaangel


Schade hat inzwischen niemand geantwortet.

Der Eingriff ist nun gut ein halbes Jahr her und die Nase ist nachts wieder zu - meist einseitig wie wenn man Schnupfen hat.

Nun frage ich mich ob ein zweiter Eingriff Sinn macht und obs dann wirklich gut ist? Operieren möchte ich die Nasenmuscheln nicht, ich habe zu sehr Angst, dass dann alles zu trocken ist.

T$oenia7x6


Hallo,

ich war auch mal jahrelang anhängig von Nasenspray – ich bin den "harten" Weg gegangen und habs nur mit Meersalzspülungen (Nasendusche und Spray) und viel Geduld und Inhalation von Kamilledämpfen wegbekommen – und ich hab nie wieder Nasenspray angefasst! Einmal würde reichen, dass es sofort wieder losgeht meinte mein Doc.

Bmloeodc)ryuinganxgel


Hi Tonia

Also hast du's ganz ohne Eingriffe geschafft, deine Nase wieder "normal" zu kriegen?

Ich habe seither nie wieder Nasenspray angefasst, nur noch Meersalz jeden Abend und es ist trotzdem nie besser geworden...

Heute habe ich den zweiten Eingriff mittels Verödung, bin schon ganz nervös... wenn dies wieder nichts bringt dann dreh ich langsam durch, denn ich will keine OP... schlafen kann ich auch kaum noch und bin dementsprechend immer ausgelaugt :(v

pxakox78


ich hab nur 7 wochen nasenspray genommen und nehme seit ende mai keins mehr....

leider hat sich die atmung seid absetzten nicht zufriendenstellend gebessert und deswegen lasse ich mir meine nasenmuscheln jetzt per laser verkleinern.

@ bloodcryingangel

ich hab echt alles versucht das letzte halbe.....nasenpflege, kortisonspray, salzwasser usw..ohne erfolg

war denn nach deiner ersten op bis zum jetzigen zeitpunkt eine gute nasenatmung möglich??

leider hab ich schon oft gehört , das die nasenmuscheln sich wieder vergrössern können.

hoffe dein zweiter eingriff wird auch dein letzter sein.......

beste grüsse aus ffm

p1akgo78


........letze halbe Jahr..........

B<looYdcryjingangexl


Kurzer Zwischenbericht:

Es gab doch keinen zweiten Eingriff, der Arzt meinte, die Nasenmuscheln sähen normal aus (tagsüber kann ich auch normal atmen, nachts geht dann ein Nasenloch zu), deshalb würde eine zweite Stichelung nichts bringen. Mein Problem ist, dass auf der einen Seite meine Nasenscheidewand ganz leicht verkrümmt ist... jedoch habe ich nachts auch auf der anderen Seite mühe, da ich wahrschienlich hochsensibel bin (d.h. hochsensible Nasenschleimhaut), naja alles nur wegen Nasenspray.

Der Cortisonspray sowie die Nasensalbe, welche ich nun seit einer Woche brauche, helfen gar nichts, es ist zum verzweifeln!

Ich kann nachts kaum schlafen, tagsüber ist die Atmung wunderbar (evtl. rechts gaanz weniger schlechter, aber kaum merklich)...

Operieren will ich ehrlich gesagt nicht, der Arzt meinte auch, dass dies vermutlich nicht viel bringen würde, da ich eine sensible Nasenschleimhaut habe... toll :°(

B_lo\odcJryingLangel


Inzwischen wurde eine Nasenseite doch nochmals verödet mittels Strom, dieses Mal tat's extrem weh :(v

Dies ist nun 3 Wochen her und nun habe ich dank erneutem Nasenspraygebrauch (durch Arzt verschrieben) das andere Nasenloch noch mehr zu als vorher... dort wo verödet wurde ist's ein bisschen besser, nachts sind aber beide Seiten teilweise immer noch zu und ich bin nun wieder abhängig vom Spray :°(

Langsam aber sicher weiss ich keinen Rat mehr, der Arzt riet mir auch von ner OP ab, da dies sehr risikoreich sei und ob es viel bringe sei zu bezweifeln.

Hat jemand von euch auch eine zweite Stichelung gemacht? Wenn ja, hats was gebracht?

pMakox78


hallo bloodcryingangel

ich hab mich jetz lasern lassen und es ist jetzt 14 tage her . ich hatte üerhaupt keine schmerzen und habe auch eine woche lang das nasic benutzt.

die nase ist jetzt nicht mehr ganz so verstopft wie davor und es geht durch beide löcher wieder luft. nur durch eines immer noch zu wennig , deswegen werde ich mich wohl nächste woche erneut lasen lassen. hoffe das die den von mir gewüschten erfolg bringt.

du solltest mit dem nasic wieder veruchen sparsamer zu werden mit dem ziel es wieder ganz wegzulassen. auch nach wiederholten gebrauch sind die drei wochen auch nicht so tragisch.

komm doch mal zu threat für nasenspray abhängige , dort können dir bestimmt noch welche helfen.schildere doch mal deine geschichte ... ausserdem wäre durchaus hilfreich auch deine erfahrungen dort festzuhalten.

achso hast du dir eigentlich mal eine zweitmeinung eingeholt??

und warum rät dir dein arzt von einer op ab ??

ich bin auch ein wichei und hab deswegen den laser benutzt , aber generell werden so 70000 menschen im jahr an den nasenmuscheln operiert und bei einem erfahren operatör ein überschaubares risiko darstellen.

sag mal hst du eigentlich auch andere probleme bekommen durch das spray.......wie trochene schleimahaut oder geruchverlust oder ein brennen in der nase oder oder??

liebe grüsse aus frankfurt

E3hem0a_liger/ Nutzer 9(#3,25731x)


Du kannst die Muscheln noch x mal Lasern lassen es wird nichts bringen. Dein Problem ist die Abhängigkeit vom Spray. So lange du das immer noch oder immer wieder nimmst wird das alles nicht von Erfolg gekrönt sein. Du musst das Zeug weglassen und zwar komplett, dann normalisiert sich das auch wieder. Aber das dauert eben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH