» »

Chronische Sinusitis und Polypen

tJarUalxy hat die Diskussion gestartet


hallo ihr lieben, habe meine geschichte hier ja schon mal geschrieben....

ich bin total verzweifelt, seit 2008 jeden Monat eine sinusitis, polyp wächst mir fast aus der nase raus.... das 3 Antibiotika dieses jahr schon 20 Tage. hno arzt schon genervt, kann oft nicht arbeiten, mein kind leidet darunter....

alles tut weh, stirn, wange, ich will doch so nicht weiter leben..... kann nur noch heulen,,,

dagegen muss es doch etwas geben, man kann krebs heilen aber so eine entzündung nicht ??? ?

bekomme durch ständiges krank sein und schmerzen haben noch depressionen... hilfe

Antworten
mpich&seh!ier


@ taraly

Ich versteh dich nicht ganz. Wenn du soooo leidest und ein Polyp dir fast aus der Nase wächst, dann gibt es eigentlich doch nur eine Option: Operation.

Die Polypenentfernung wird teilweise sogar ambulant gemacht, so dass du auch nicht lange im Krankenhaus bleiben musst.

Ich habe auch 2 Operationen hinter mir und würde es wieder machen lassen.

Überleg es dir gut. Anstatt jahrelang zu leiden, einmal operieren, und gut is.

lg michsehier

Jrund%alxia


Polypen entfernen lassen und evtl. mal die Homöopathie versuchen. Gibt hier schon reichlich Beiträge mit Erfolgsmeldungen zur NNH- Entzündung.

Warum sind die Polypen denn noch nicht entfernt worden?

r]alcoxrp


Klare Sache. CT machen. Polypen rausoperieren lassen. Vorher mit Kortisonspray oder Tabletten versuchen zu behandeln. Antibiotika hilft da genau gar nichts.

J)oesyx72


Hallo taraly,

zu dem Polypen kann ich dir keinen Tipp geben, die sind mir schon als Kind mit den Mandeln entfernt worden.

Aber die NNH-Entzündungen habe ich in den Griff bekommen, als ich beim Heilpraktiker war und wir meinen Magen-Darm-Trakt wieder auf Vordermann gebracht haben. Ich wusste auch nicht, dass ich da "Probleme" hatte, und noch weniger, dass das zusammenhängt! Vielleicht ist das ja bei dir auch der Fall?

Jetzt habe ich den 2. Winter eine freie Nase und meine Hausstaub...-Allergie ist auch wieder zurückgegangen!

Die Kiefernhöhlenfensterung beim HNO davor hat mir rein gar nix gebracht! Als ich dananch immernoch über den selben Kopfdruck geklagt habe, sagte der nur: Sie knirschen mit den Zähnen oder kauen falsch! :-o (Weder Zahnarzt noch Ehemann, konnten das bestätigen.)

Und zum Thema "Man muss dran glauben": Ich hatte mehr Hoffnung in die Kiefernhöhlenfensterung. Beim Heilpraktiker dachte ich nur: Na-ja, schaden kanns jedenfalls nicht! ;-)

Gute Besserung,

Gruß, *:)

t"a$raYlxy


danke für eure Antworten,

also NNH OP´s hatte ich schon 6 mal, die letzten zwei im Jahr 2008, nach der vorletzten Op hat es ja so schlimm angefangen, sobald Polyp draußen ist wächst er wieder, habe schon mehrmals ambulant entfernt bekommen.... kann es kaum noch zählen..... Cortison gehört zu meiner dauer medikation, Heilpraktiker.... war schon oft da.....

Kann kein Krankenhaus mehr sehen, weil dazu letztes jahr ein Schilddrüsenkarzinom kam und ich letztes Jahr auch zweimal unterm Messer war......

Vielleicht versteht ihr jetzt mein Problem......

Selbst wenn Polyp weg ist, ist ständig eine Entzündung da

realco3rp


Oh, dass du so oft deswegen operieren warst, wusste ich nicht. Ist ja voll beschissen...

Aber es bleibt ja dann fast nichts mehr über als erneut zu operieren, wenn du ständig schmerzen hast und nicht mehr durch die Nase atmen kannst, weil der Polyp alles verstopft. Aber die Entzündung muss doch irgendeinen Grund haben. Kanns ja nicht sein, dass die Dinger wieder so schnell nachwachsen... Ich würde mal in eine Uniklinik/Spezialklinik gehen und auf alles austesten. Allergien, Intoleranzen. Mal im Internet nach bekannten Ärzten auf dem Gebiet der NNH-Chirurgie suchen. Vielleicht war ja die Nachbehandlung nach der OP nicht korrekt. Vielleicht hast du nicht lang genug mit Kortisonhaltigem Nasenspray gesprüht bzw. die Nase nicht täglich mit Nasenduschen durchgespült. Kann ja nicht sein, dass sofort danach wieder alles entzündet ist. :°_

t6arazly


ich war die letzen jahre bei bestimmt 10 verschiedenen Ärzten und auch in mehreren kliniken, die sagen immer ach ihre Gänge sind frei, außer der Polyp, sonst wäre alles gut operiert....

aber es fängt seit der 5 op immer in der stirn an und dann wird alles entzündet, bekomme das dann nur für 1-2 Wochen während ich AB nehme eine besserung......

mUel[vixkjo


ich kenne das nur zu gut.ich wurde auch schon 3mal an den nasennebenhöhlen operiert und zweimal ambulant.die letzte op war erst im januar.eine woche später wieder alles entzündet und polypen sind auch schon wieder da.bin auch schon bei einem spezialisten aber komme in dem punkt auch nicht so richtig weiter.mir tut das für meine tochter so leid,sie kennt mich nur mit den ständigen schmerzen :-( ich verstehe es einfach nicht das die ärzte indem gebiet der nnh überhaupt nichts wissen außer antibiotikum bis zum abwinken und wenn das nicht hilft op zum xten mal.ich habe viel gehört über die autovaccine impfung und das hört sich eigentlich ganz gut an und wir haben ja echt nichts mehr zu verlieren.hast du darüber etwas gehört?ich habe meinen hno darauf angesprochen und er sagt er kennt das nicht.ganz toll wie die ärzte weitergebildet sind...naja dann hab ich ihm das erklärt wie das gemacht wird und er fand es ganz interessant.mal schaun,aber ich würde das gern machen,vor allem weil bei mir bei jedem abstrich"massiv staphylokokken aureus"rauskommen.wurden bei dir schon abstriche genommen?wenn ja was kam dabei raus?wünsch dir alles gute :)*

Mfay2anxa


Corallium rubrum D 4 , Eucalyptus D12 gegen Sinusitis

Thuja D12 gegen Polypen

m,elv}ikAjxo


Dankeschön werde ich aufjedenfall ausprobieren!!@:)

t6aralxy


So da ist es wieder... Jetzt hatte ich 14 Tage Ruhe, nach 20 tagen Antibiotika..... Und heute fängt alles wieder an, Druck im Gesicht, krankheitsgefühl, gelber Schleim.... was habe ich es vermisst... und umso mehr ich hier in dem Forum lese, denke ich mir das es Zeit wird mir Psychologische hilfe zu holen, weil ganz ehrlich finde ich hier nichts und niemanden der geheilt ist bzw. nicht was wirklich hilft.

Wie bekommt ihr euer Leben mit dieser Sache hin? Mir fällt es schwer jeden tag zur arbeit zu gehen und zu powern....

M3ayanxa


Corallium rubrum D 4 , Eucalyptus D12 gegen Sinusitis

Thuja D12 gegen Polypen

Ausprobiert ???

Macht wunderbar gelbem Schleim den Garaus.....

myelviOkjxo


ich hab meine nebenhöhlenentzündung diesmal so wegbekommen.habe nur corallium rubrum genommen,denke schon das es geholfen hat :-) danke für den tip,die anderen sachen werd ich mir auch noch holen. @:)

L8uzi:firxe


Ein herzliches *:) an Alle im Forum

Bin neu hier im Forum, doch NNH-Technisch in Bezug auf OP's im UKG fast "Profi".

Hab morgen wieder einen Termin beim HNO: Polypen in der linken Stirn- und Kieferhöhle wurden vor Weihnachten per MRT gefunden.

Ich möchte nicht schon wieder eine OP, wäre die 7. insgesamt und die 4. im UKG.

(Interessant finde ich das die OP's jedes Mal schwerwiegender werden)

Letzte OP dort war eine Medialdrainage.

Die Medialdrainage habe ich homöop. begleitet und der Verlauf nach der OP war (mega)positiv,

bin der Homöopatie aufgeschlossen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage:

Wie dosiert ihr "...Corallium rubrum D 4 , Eucalyptus D12 gegen Sinusitis, Thuja D12 gegen Polypen ..."

bzw bekomme ich das "einfach so" in der Apotheke ?

Welche Erfolge habt ihr damit erreichen können ?

Leider habe ich mich in den letzten 4 Jahren nach der Medialdr., bis auf's spülen, nur bedingt um meine Nase gekümmert was ich jetzt anscheinend teuer bezahlen muss.

Habt bzw kennt ihr im Raum Hildesheim einen adäquaten Heilpraktiker ?

Meine erste und wirklich gute Erfahrung mit einer Heilpraktikerin machte ich in Bochum und das ist leider nicht mal eben um die Ecke.

Vielen Dank und gute Gedanken

Luzi

______________

"numquam desperare"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH