» »

Weiße Punkte im Hals und angeschwollene Mandeln

Rzelexuxs08 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

bin neu hier, da ich sehr viel positives über das Forum gehört habe. Ich hoffe ich werde hier auch gute Erfahrungen sammeln können und hoffe auch anderen helfen zu können.

Naja nun zu meiner Frage:

Ich war 1 1/2 Wochen in Tunesien (Nordafrika) und habe dort versehentlich (oder aus gewohntheit) aus dem Wasserhahn getrunken, was man eigentlich nicht machen sollte, weil das Wasser nicht so sauber wie unseres ist.

2 Tage darauf habe ich starke Halsschmerzen bekommen und leuchtete mit der Taschenlampe in meinen Hals- nicht viel zu sehen. Dazu kamen starke Kopfschmerzen und totale Müdigkkeit. Vielleicht hatte ich auch wenig Fieber, aber nicht sehr hoch da man mit der hat nichts merkte.

Nächsten Tag waren die Halsschmerzen immernoch nicht verschwuden und ich nahm Limocin (einfach Halsschmerztabletten die gegen Mandel- und Rachenentzündungen helfen sollten), lediglich die anderen Symptome waren weg (Kopfschmerzen etc.)

Die Halsschmerzen verschwanden aber nicht nach dem Limocin und am Abend leuchtete ich mir nochmal in den Hals.

Meine Mandeln waren total Dick grade auf der rechten Seite und das sah so aus als hätte ich 2 Mandeln hintereinander und in dem Rachen hatte ich viele weiße Punkte genauso wie auf den Mandeln.

Nach 2 Tagen verschwanden die meisten Punkte wieder genauso wie die Halsschmerzen.

Heute, knapp 1 Woche später wieder in Deutschland, habe ich immernoch eine dicke Mandel auf der rechten Seite und noch gaaanz leicht zu erkennen sind winzig kleine weiße Punkte im Rachen. Jedoch sind keine Halsschmerzen mehr vorhaden.

Würdet ihr noch zum Arzt gehen, obwohl ich überhaupt keine beschwerden habe und es mir prächtig geht?

Ich weiß ja nicht ob die Mandeln immer so aussehen und ob die eine Seite überhaupt die Mandel ist, weil ich nicht weiß wie die aussehen, nur das die eine Seite dicke ist als die andere und das am Anfang darauf Pickel zu sehen waren.

Vielen dank im Vorraus :)^ :-D

Antworten
crhucnhu8x7


Also für mich hört sich das nach einer Mandelentzündung mit Eiter an. Ich hatte auch auf den Mandeln weiße Punkte, das war aber der Eiter. Und meine Mandeln waren soooo mega dick, dass es sogar wehgetan hat Wasser zu trinken. Kopfweh und Fieber hatte ich natürlich auch und ich hab über ne Woche gebraucht bis es komplett weg war.

Hab dagegen Antibiotika bekommen.

c%huchrux87


Also ich würde auf jeden Fall mal deinen Hausarzt einen Blick darauf werfen lassen. Sicher ist sicher!

Wünsch dir ne gute Besserung! :-)

DtiWeQ Anoxnyme


klingt für mich auch nach Angina...ab zum Arzt,damit sollte man nicht spaßen!:|N

c0huchux87


Genau Angina heißt das :) Das ist mir nicht eingefallen.

Rtelexuxs08


auch wenn ich keine schmerzen mehr habe?

cSh\uFc{hu8x7


Ja sicher ist sicher. Hatte das im Winter als ich bereits schwanger war und mein Arzt hatte mir das Rezept für Antibiothika gegeben und meinte ich solle es nehmen wenns nich besser wird. Und er ist eigentlich einer von den Ärzten die nich gern so starke Sachen verschreiben.

Angina kann deine kompletten Mandeln kaputt machen. Ich hatte das ständig als Kind (aber ohne Eiter), mich hats dann auch mal richtig schlimm erwischt wie bei dir mit Eiter und seit dem bekomme ich die Angina nur noch mit Eiter. Nur jetzt in der Schwangerschaft kams ohne Eiter, was mich gewundert hat.

Auf jeden Fall kann es deine Mandeln so stark schädigen, dass Sie Ihre Funktion (Bakterien auffangen) garnicht mehr erfüllen und Sie am Ende vllt. sogar rausmüssen.

D2ie, Anolnyxme


naja,die Mandeln sind dabei wohl das geringste Problem...das Gefährliche ist,dass sich die Bakterien munter weiter ausbreiten können,wenn man kein Antibiotikum bekommt...das führt dann zu so spaßigen Dingen wie Rippenfellentzündung und geht schlimmstenfalls aufs Herz...

R@el_exugs0x8


so war nun beim Arzt zur Kontrolle, weil meine Schwester ja Strepptokokken hatte. Sie warf zuerst einen Blick in meinem Hals wo sie wohl nichts besonderes erkennen konnte. Zur Sicherheit machte sie noch einen Abschnitt (Test) und der fiel POSITIV aus.

Nun habe ich ein STARKES Antibiotikum, welches ich 6 Tage/3x tägl. eine Tablette nehmen.

Danke euch ! :D

c-hu8chu87


Na siehst du :) Ich weiß, es ist total nervig zum Arzt zu gehen, bei uns wartet man bis zu 2 Stunden bis man dran kommt und dann zahlt man auch noch die Praxisgebühr. Aber lieber einmal zu oft als zu wenig! :)

Liebe Grüße

RKelexuxs08


Name des Antibiotikas: INFECTOCEF 500 HARTKAPSELN

Für die, die selbes haben :)^

DOie$ Anponyme


Für die, die selbes haben

naja,der Arzt wird schon wissen,was er dann zu verschreiben hat ;-)

R8elexHusx08


hast du natürlich recht :)z

DYieO Anonxyme


gute Besserung jedenfalls @:)

Rreledxus0x8


dankeschön.

Die letzte Fragen noch:

Ich soll das Antibviotikum 3 mal täglich einnehmen - alle 8 Stunden.

Wie soll ich das den alle 8 Stunden nehmen so lange bin ich gar nicht wach.

Und wenn man es unregelmäßig nimmt, wirkt es doch nicht richtig oder liege ich da falsch?

Da steht man kann einen Allergischen Schock bekommen, in dem SOFORT ärztliche Hilfe angefortdet werden soll.

Wenn ich schlafe merk ich das ja nicht und ich hab Angst wenn ich eine Tablette nehme und mich wieder schlafen lege einen allergischen Schock zu bekommen.

3. und letze frage. Dort steht bei nebenwirkungen- Gesichtsschwellungen, kann das nur bei der 1 Tablette passieren als Allerg. Reaktion oder auch nach mehreren Einnahmen?

Momentan vertrage ich nach 3 Tablette das Medikament sehr gut - ohne Durchfall o.ä.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH