» »

Freund hat seit gestern Nasenbluten

L?ady0JPS


Das mit dem Sonnenstich glaube ich auch.

Hab auch eben mit seiner Mutter telefoniert, weil er doch eher auf sie hört als auf mich, weil sie ihn ja schon sein Leben lang kennt und sein Nasenbluten auch.

Sie hat gesagt, ich solls ne ne Stunde beobachten und wenns ihm dann nicht besser geht ins KH fahren.

Und vorsichtshalber Sachen einpacken, weil sie ihn dann bestimmt ein zwei tage da behalten.

Achja wegen dem verschluckten Blut: Er sagt sein Essen sah unverdaut aus und er konnte dabei auch kein Blut erkennen.

Lkad)yJPxS


SEin momentanes Verhalten macht mich fast schon wütend.

Da kommt er grad gemütlich ausm Schlafzimmer gelaufen geht ins Bad und dann erbricht er sich.

Oder vorhin im Schlafzimmer ist er am grinsen und meint ihm gehts doch schon wieder gut nur um kurz danach ins Bad zu gehen und zu erbrechen. Er sieht das so voll locker,als wenn ihn seine Gesundheit kalt lässt ...

Muss man bei ner Miningitis eigentlich zwangsläufig Fieber haben?

LOadyOJPS


sorry meinte Meningitis. Wie wahrscheinlich ist das bei nem Erwachsenem sowas oder nen Hirnödem nach nem Sonnenstich zu bekommen? Und woran erkenn ich, ob es der Sonnenstich ist oder ob es schon ne schlimmere Folgeerkrankung ist und wie schnell sollten Beschwerden eines Sonnenstichs abklingen?

LDadyeJPxS


Bitte antwortet auch, wenn ihr meint, dass ich mir zuviel Gedanken mache, dass er vllt echt nur nen leichten Sonnenstich hat.

Aber bitte auch, wenn ihr schonmal erlebt hat, dass jmd erwachsenes nach nem Sonnenstich ne Meningitis oder nen Hirnödem bekam!

Ich möchte nämlich so gern wissen, ob ich ihn lieber in Ruhe lasse oder besser "zwingen" sollte ins KH zu fahren.

Ich bin grad echt hin und her gerissen.

Hat hier jemand schon Erfahrungen mit sowas?

L\adyJPxS


Hmm... ich weiß nicht, vielleicht bin ich mit meiner Sorge auch etwas nervig, aber ich hab nunmal die Sorgen und kann sie nicht so einfach abstellen...

Naja, ich muss jetzt erstmal meinen Großen vonner Logo abholen...

F$rau1 Din gens


Wenn er wirklich zuviel Sonne bekommen hat, dann kann das schon ein Sonnenstich sein, zumindest stimmen die Symptome überein.

Vermutlich bekommt er Angst, wenn es ihm noch schlechter geht - ich würde noch ein bissl warten. :)* :)*

aqneXttxi36


nein, du nervst nicht. ist völlig klar, dass du dir sorgen machst.

du erkennst das nicht, ob es was "schlimmeres" ist. so schnell bekommt er sicher keine meningitis von einem sonnenstich. bin natürlich keine fachfrau, beschäftige mich mehr als hobby mit der medizin.

ferndiagnosen kann man eh nicht stellen ;-).

schnapp ihn dir und ab ins kh. in einer stunde wird es auch nicht anders sein, da es schon seit gestern geht.

aber bei was schlimmen, merkt er es schon. als ich damals meinen vereiterten bauch hatte, hab ich auch sofort gemerkt, es ist anders als sonst und ernst. da geht man freiwillig.

kannst du nicht auch mit dem notdienst telefonieren. sag, dass du vermutest, er hat einen sonnenstich. die kommen doch auch ins haus oder geben dir einen tip.

F}rau D=ingxens


hab ich auch sofort gemerkt, es ist anders als sonst und ernst. da geht man freiwillig.

ja, das meinte ich :)^

acnuett(i326


lady, wie gehts denn deinem freund jetzt?

LIadyJxPS


KH haben wir erledigt, waren halb 7 da und sind jetzt zurück. echt nur sonnenstich und das nasenbluten kam, weil aufgrund der übelkeit gestern schon die blutdruck-tablette nicht richtig verarbeitet wurde und somit nicht gewirkt hat, genauso wie die von heute früh.

Jetzt haben se seinen blutdruck reguliert, ihm ne elektrolytlösung verpasst und nen mittel gegen die übelkeit :)z

Danke nochmal für eure Unterstützung!

An Frau Dingens: das mit der Angst stimmt beinahe, nachdem er nämlich das 6te Mal aufm Klo verschwand, ist er freiwillig mit ins KH gekommen

a|n\ettix36


na das hörst sich doch schon besser an. schön, dass er wieder mit heim konnte. ich geh mal davon aus, dass es ihm jetzt besser geht.

ja, die sonne ist schon ganz schön hartnäckig momentan :)z

Lgady]JPxS


Ja, ich bin auch echt froh. er hat sich jetzt gleich ins bett gelegt.

Ich ess jetzt noch schnell auf und fahr dann meine freundin nach hause, die auf die kids aufgepasst hat.

Bei den Laborwerten war wohl irgendnen Eründungsparameter leicht erhöht, aber die Schwester meinte wohl, das kann vom Erbrechen kommen und der war wohl nur leicht erhöht.

Irgendwo hat er auch die Werte, weiß aber nicht wo und will ihn jetzt auch nicht stören deswegen.

Na dann wünsch ich euch allen ne gute Nacht!

a0nettxi36


dir auch, schlaf schön. ich hoffe, ihr kommt beide zur ruhe *:)

L)a.dFyxJPS


Ja anke. Er schläft schon, ich hab grad meine Freundin zuhause abgeliefert und gerade fiel mir sein Arztbericht in die Hände. Kann ja morgen mal nen Auszug wiedergeben. Jetzt bin ich selbst zu müde :=o

Muss ja morgen wieder früh raus und arbeiten...

Also bis denne dann *:)

L(adyxJPS


Hey, ich nochmal wegen dem Bericht aus der Klinik von gestern Abend:

Beim Befund steht was von: hämodyn stabil und grob neurolog opB (keine Ahnung was das heißen soll)

Dann hat er halt ne Elektrolytlösung mit MCP-Tropfen als Infusion bekommen und nochmal Lisinopril wegen seinem Blutdruck. Das sie ihm das trotz Übelkeit wieder in Tablettenform gaben, fanden wir allerdings etwas eigenartig.

Als Diagnose steht da Verdacht auf Hitzschlag und Sonnenstich (ICD T67.0)

Dann soll er sich eben schonen und ggf beim HA oder nochmal im KH vorstellen, wenn es nicht besser wird oder eben schlimmer.

Zu den Laborwerten:

--> ich schreib jetzt nur die auf, die nicht im Referenzbereich liegen. Wenn ihr euch für weitere Werte interessiert, einfach nachfragen!

Gerinnung: Fibrinogen n. Clauss 3,66 g/l (Referenzb.: 1,80 - 3,50)

Hämatologie: MCHC 22,4 mmol/l (Referenzb.: 20,5 - 22,3)

Immunologie: C-reaktives Protein 22,0 mg/l (Referenzb.: <10,0)

Achja, die meinten halt, er hätte Entzündungszeichen im Blut, was sie aber auf das Erbrechen zurückführen.

Dazu sei aber gesagt, dass er ja auch seit ein paar Tagen Schnupfen hat und mittlerweile zwar sein Essen drin bleibt, er dafür aber laut seiner Aussage ne "brennende Lunge" hat, also anscheinend Schmerzen beim Atmen (könnten aber auch die Bronchien sein), dazu kommt eine mittlerweile leicht erhöhte Temperatur, von daher könnten die Entzündungswerte also auch mit seinem Infekt zusammenhängen (denke ich). Denn er hat sich wohl bei nem Kommilitonen angesteckt, der schon seit Wochen mit Husten und Schnupfen alle Leute anner Uni "verseucht".

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH