» »

Gelbe Klumpen, wie krieg ich diese am besten raus?

rAnbsyounxd hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

habe seit längerem wieder gelbe klumpen im meiner rechten mandel, die nicht zu sehen sind aber anhand des geruches weiss ich das da wieder welche sind. Damals habe ich die mir einem wattestäbchen rausbekommen, aber das funktioniert nicht mehr, da kommt einfach nichts mehr raus aber ich riech es doch !!!!! Wie krieg ich diese am besten raus?

Bitte hilft mir, ich verzweifel :(

Antworten
T>K8x7


am besten, indem du die damit verbundene infektion bekämpfst!

hast du diese ständig, bzw. öfter, sollten die mandeln entfernt werden.

r2nb&soun%d


dank erstmal für deine antwort, also den gestank (klumpen) habe ich jetzt schon seit mindestens einem jahr durchgehend mal weniger mal mehr, ansonsten habe ich aber keine beschwerden

a*d0rxe


Warst du schon mal beim HNO-Arzt deswegen? Sind es härtere "Steinchen" oder was genau sind "Klumpen"? Mandelsteine (Tonsillensteine)? ?

Epi?nsam~eSexele


Muss aber soweit ich weiß keine Infektion sein, oder? ??? Mandelsteine sind doch meines Wissens nur Essensreste und abgestorbene Zellen, die sich da festsetzen.

MWrs.Pu]schexl


[[http://www.mandelsteine.net/]]

Mcrs.Punscxhel


Boah....3 Antworten um 21:40

a8d0rxe


Harrharr.

r0nFbsounxd


ja ich war mal beim arzt, der meint nur das haben viele...

ja sind weiße weiche klumpen wie kann ich die mechanisch am besten entfernen? mandelop halte ich eher für nicht notwendig

MFrs.|Puscxhel


Ach so...Bitte das ich für dich den link reingesetzt habe.

Brauchst nicht Danke sagen..Ist doch selbstverständlich .

r@nb[sound


ja danke für den link aber helfen tut der auf meine frage nicht! dagegen machen kann man nichts heisst es ausser eine mandelop aber meine frage war wie ich diese am besten mechanisch entfernen kann!!! {:(

MXrs.Pzuschexl


Viele Betroffene scheuen den Gang aus Scham zum Arzt und versuchen die Steine selber zu entfernen, z.B. mit der Zahnbürste oder spitzten Gegenständen. Das sollte der Patient jedoch unterlassen, da eine sehr große Verletzungsgefahr besteht. Der Gang zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt jedoch ist angezeigt. Der Doktor kann die störenden Steine mit speziellen Geräten entfernen und Linderung bringen.

Ezinsam2eSeexle


Hm ich meine, irgendwo in diesem Forum wurde mal vorgeschlagen, mim Wattestäbchen sanft auf die Mandel zu drücken, weil die sich dann oft von selbst lösen würden. Manche könnten das wohl auch mit ihrer eigenen Zunge.

m=egaAmUapryj


hallo ich glaube ich habe da endlich die lösung gefunden, die mundspülmittel hexitril, mein arzt hat gemeint es wär essenreste und hat nicht weitergeholfen, mein zehnarzt hat gemeint es wär einen kronischen entzundung und hat dieses mundspühlmittel empholen und yes es scheint zu wirken, kriegt man reseptfrei in die apotheke, nach fünfzehn Jahre endlich etwas der nützt !! :-p

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH