» »

Fortwährende Belüftungsproblem an einem Ohr

D*o:ughenWut hat die Diskussion gestartet


Ich habe eine schon längere Krankheitsgeschichte, habe aktuell mal wieder das Problem mit der Belüftung. Hatte früher in jungen Jahren immer mal wieder Röhrchen, bestimmt 4 oder 5, die wunderbar geholfen haben. Waren sie wieder draussen war das Ohr wieder dicht.. Dann habe ich es jahrelang ziemlich schleifen lassen und bin nu seit 2 Jahren wieder durchgängig in Behandlung wegen mehrerer OP's etc. Habe jetzt im Februar gerade meine letzte OP gehabt, bei der ich ein Gehörknöchelchenimplantat eingesetzt bekommen habe. Vor der OP bestand dieses Problem auch, auf dem CT-Bild konnte aber nix festgestellt werden, wodran es liegen könnte womit bei dieser OP auch nix gemacht wurde, ausser dass er das Trommelfell nochmal stabilisiert hat. Jetzt ist das Thema mit der Belüftung wieder aktuell, denn wenn das Trommelfell wieder ständig eingezogen ist, besteht die Gefahr, dass es am Implantat festklebt, was natürlich den positiven Effekt des 'Wiederhörenkönnens' wieder komplett futsch machen würde.. :(v Jetzt wird er mir wohl demnächst doch mal wieder ein Röhrchen einsetzen, was aber ja nur kurz hilft, maximal für ein Jahr, denn ein dauerhaftes Röhrchen wird er mit Sicherheit nicht einsetzen, und selbst die sind ja normal auch nur für ein paar Jahre drin. Jetzt habe ich schon das Internet durchforscht nach irgendwelchen Tipps, wodran es liegen könnte, find aber nix.

Habt ihr da ERfahrung mit und es konnte euch geholfen werden? Habt ihr Tipps für mich was es sein könnte oder was man noch probieren könnte?

Danke! ;-D

Antworten
D%exa


Ne, auch keine Ahnung aber auch seit vielen Jahren Dauerprobleme mit der Belüftung besonders am rechten Ohr und seit heute taub auf dem rechten ohr nach Grippe. Aber irgendwie war das nicht die Grippe schuld, dass ich jetzt taub bin. das ist irgendein mechanischer Grund, im Liegen, wenn ich den Kopf ganz nach hinten überstecke, ist es viel besser, am schlimmsten in der Senkrechten da bin ich dann rechts taub. es ratscht im kiefregelenk. und die taubheit ist auch nicht ganz unten am trommelfell zu spüren sondern ehr vorne oben im gehörgang. die tube sagt keinen mucks, kein kleiner knack mal oder so, absolut nichts..... :-( die schotten sind total dicht. :(v und es klackt so beim reden...eklig.... :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH