» »

Leichte Mittelohrentzündung, in 2 Tagen Flug?

ell s"uehnixo


NEID NEID NEID, ich will mit!!!!!!!

Ich auch...aber ich komm grad erst aus Tunesien :=o Bis Oktober muss ich noch warten, dann gehts wieder los :-D

eml suenxio


Wenn du einmal in der Luft bist, wirst du nichts merken, selbst beim Start nicht unbedingt, aber bei der Landung könnte es unangenehm werden. So lang dauert die aber nicht, also Zähne zusammen beißen :)*

vWandalxizm


Versuche gerade, bisschen druck auf mein Linkes Ohr auszuüben, nachdem ich mir nasenspray reingepfiffen habe...rechte seite komplett in ordnung, links ein leichtes knirschen und das gefühl, was flüßiges da irgendwo zu haben..falls ich zu viel druck ausübe, ist es nicht gut, weiter zumachen oder ?

veandealiEzxm


ich höre gerade nach stundelangem ächzen und gähnen und sonstwas knacksen in meinem linken, also leichtn entzündetem ohr...,ist das positiv oder negativ?

ShtepLh-mBouwntxy


Nein, es ist nicht gut, weiterzumachen.... überhaupt sind diese "Ohren aufpusten" Dinge nicht gut für die Ohren :|N

Bei einer Mittelohrentzündung hast Du Wasser/Flüssigkeit hinter dem Trommelfell (war es glaube ich ":/ ) - als Kind hatte ich so oft höllische Ohrenschmerzen.... besser wurde es immer dann, wenn es im Ohr einen lauten Knall getan hat und dann ist die Flüssigkeit rausgelaufen. Boah habe ich das gehasst!!! Aber Ohren sind sowieso mein Graus-Thema - mir hat der Kinderarzt damals mit einem Holzstab das Trommelfell durchgestochen!!!! Meiner Mutter hat mir das erzählt. Es war ein brutaler Vertretungsarzt in den 70gern - er hat die Watte vom Holzstab gepuhlt und mir das Ding ins Ohr gerammt. Ich war 3 oder 4 Jahre alt und habe gebrüllt wie am Spieß!

Nimm anstelle der des Nasensprays lieber 1 Std. vorm Start Nasentropfen (...wenn Du unbedingt fliegen musst... ich hätte keinen Bock auf Urlaub mit Ohrenschmerzen... dann haste ja im Prinzip eh nichts von.... :-/ )....

M1ayanQa


Nun ja, wer niemals solche Schmerzen gehabt hat durch ein defektes Ohr, der rät zum Fliegen.

Ich kann mich kaum erinnern, wann ich jemals solche Schmerzen hatte. Es blutete sogar aus dem Ohr.

Prost Mahlzeit.

Nasentropfen hatten nicht geholfen. Eigentlich hat nur die Landung geholfen, den Schmerz wieder zu reduzieren. Und ich hatte auch Gleichgewichtsstörungen.

Bon voyage!

e(l suje_nio


wenn Du unbedingt fliegen musst... ich hätte keinen Bock auf Urlaub mit Ohrenschmerzen... dann haste ja im Prinzip eh nichts von....

Na ja, so würde ich das nicht sagen. Der Kinderarzt hatte uns früher ausdrücklich dazu geraten, in die Urlaub zu fliegen, weil es dort meist viel schneller besser wird. Außerdem bucht man so eine Reise ja nicht mal eben drei Tage vorher, sondern oft schon im Vorjahr und ob du dann sagst "Ach, bleib ich halt zu Hause", ist die andere Frage. Klar, muss jeder selber wissen, ob er da fliegt oder nicht, ich kann für meinen Teil nur sagen, dass ich sicher schon 5-mal mit Mittelohrentzündung beidseitig +Fieber etc. geflogen bin und alles einigermaßen schadenfrei überstanden habe. Des Weiteren nimmt vandalizm ein Antibiotikum ein, so dass davon auszugehen ist, dass er nicht 2 Wochen mit Ohrenschmerzen rumrennen wird.

S@teNph-_BoGuntxy


Klar muss jeder wissen , was er sich zumuten möchte - aber es wurde ja um die subjektive Meinung gefragt... und ich bin eher pienzig veranlagt was Kopf und Ohren angeht ;-)

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH