» »

Warum hilft das Penicillin nicht?

SFim4on_Ber,lin hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr. Vielleicht kann mir von euch jemdn weiterhelfen. Ich war am Freitag beim Arzt und der hat mir Penicillin verschrieben wegen einer Seitenstrang-Angina.

Am Freitag abend habe ich die erste Tablette genommen (soll 3x eine nehmen).

Aber es ist immer noch nicht besser geworden. Und mein Arzt war heute nicht da. :-(

Woran kann das liegen??

Antworten
Ntewsbiepposter


Tja, es muß ja nicht bakteriell sein, sondern kann auch was virales sein, da bringen Antibiotika nix.

Szim7on_B>erlixn


na ich dachte der HNO Arzt weiß sowas oder sieht sowas, anstatt gleich Penicillin zu verschreiben........

FJin!chexn23


Vielleicht bist du gegen den Wirkstoff Penicillin resistent!

Lass dir einen anderen Wirkstoff verschreiben!

Die Resistenz kann im Blut nachgewiesen werden!

SKimonB_lBerlKixn


Hatte ich schon öfter mal das Penicillin. Und hat eigentlich imemr gut gewirkt. Und keinerlei nebenwirkungen. Das finde ich natürlich gut. Hm, na mal sehen, gehe morgen zum Arzt.

FvincAhezn23


Ja vielleicht weil du Penicillin so oft genommen hast, kann es sein das dein Körper resistent gegen den Wirkstoff geworden ist!

Nmewb8iQe}postexr


Die Resistenz kann nicht unbedingt im Blut nachgewiesen werden, dafür müssen Bakterien im Blut erstmal schwimmen, die züchtet man ja im Labor und macht dann die Aussage.

Und bei einem solchen Fall würde man das nicht machen, viel zu umständlich.

Man würde ein anderes Antibiotikum einfach nehmen.

z.B. ein Makrolid (z.B. Erythromycin)

Körperresistenzen gibt es nicht, es gibt nur Bakterienresistenzen.

Und die entwickeln sich nur bei längerandauernde Infektionen und meistens in Krankenhäuser, wo die Keime auch hartnäckiger sind.

Ich würde mal tippen, du hast eine virale Infektion, man kann es durch ein Differentialblutbild und CRP+BSG Bestimmungen gut abschätzen.

Viren neigen eher dazu die CRP und die BSG nicht in die Höhe zu treiben, im Diff-BB findet man eher Lymphozyten als Granulozyten.

i~buenysnext


Hilfe, umherfliegende Medizintrümmer

Man sollte nicht mit Abkürzungen herumwerfen, mit denen ein Laie nichts anfangen kann. Und Fachleute offenbar auch oft nicht ...

Schon mal inhaliert mit Kamillen-/Salbeitee-Dampf, gegurgelt mit Salzwasser (löst), leichter Hydroxychinolinsulfat-Lösung (desinfiziert),

Aluminiumchlorid (Gargarisma)? Lakritz gelutscht?

Ständig Antibiotika verschrieben & es hilft nie mehr. Weil der Körper keine eigne Abwehr trainieren kann. Und Bakterienstämme resistent werden.

S[imo#n_Berlxin


Aber soll man nicht immer bei einer bakteriellen Infektion Antibbiotika nehmen? Wegen Gefahr von Herzschäden o.ä.?

N;ewbiWepostexr


CRP: C-reaktives Protein

BSG: Blutkörpersenkungsgeschwindigkeit

und glauben Sie mit, das wissen nicht nur Ärzte.

"Ständig Antibiotika verschrieben & es hilft nie mehr. Weil der Körper keine eigne Abwehr trainieren kann. Und Bakterienstämme resistent werden."

Das stimmt so nicht.

Antibiotika müssen bei jeder bakterieller Infektion genommen werden, sonst drohen andere schlimmere Komplikationen.

Das "Training" des Körpers gegen Organismen ist eigentlich eher ein Training gegen Viren, nicht gegen Bakterien.

z.B. haben Kinder immer wieder Mandelnentzündungen, die durch Bakterien (A-Streptokokken) bedingt sind. Es hilft nicht wenn man keine Antibiotika gibt, kein Kind wird jemals eine Abwehr gegen A-Streptokokken aufbauen können.

Man MUSS sogar Antibiotika geben, damit keine Komplikationen (z.B. Nierenentzündungen) nach so einer Mandelnentzündung eintreten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH