» »

Kieferhöhlenentzündung Naturheilkunde Otovowen

S+teavyWiondxer hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hätte nur mal ne Frage vermute selbst das ich vor Jahren durch nen Zahn 17 ausgelöste Kieferhöhlenentzündung hatte.

Beschwerden:

dumpfer Schmerz in der Wange

Schmerzen in der Wange beim bücken und Belastung Heben

Glasige Augen und allgemeines Krankheitsgefühl

NUn würde mich folgedes interessieren. Ab und an behandelt ja so was der HNO mit Odonton Echtroplex ist ein Homäopatisches Kombinationsmittel speziell für diese Indikation.

Bei mir war es dann so das ich leider auch Ohrenschmerzen hatte und ein ganz normaler Notdienstarzt eine Mittelohrentzündung diagnostizierte ( was sich aber als Fehldiagnose erwies später von nem HNO) und mir das Mittel Otovowen verschrieb.

Ich nahm Otovowen ganz vorschriftsmäßig ein und tja meine Ohrenschmerzen verschwanden nicht aber dafür die Schmerzen in der Wange sowohl im Ruhigen Zustand als auch bei Belastung. Desweiteren fühlte ich mich einfach fitter das allgemeine Krankheitsgefühl verschwand und mir ging es erstmal besser.

Ich habe nun eine Frage ob es auch sein könnte das Otovowen meine Kieferhöhlenentzündung behoben hat obwohl es nicht für diese Indikation gedacht ist.

Gruß

Stefan

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH