» »

Dauerhafte Halsschmerzen seit fast 2 Jahren

L]illIi7i7x7


Okay , war auch nur eine Idee .

@ CinnyMiny

Allergie Hausstaubmilben , Schimmelpilze auch abgeklärt ?

Reflux sollte es bei mir übrigens auch gewesen sein . War es aber nicht und kein Arzt kam mal auf die Idee mit Allergien .

Dann lasst es durch eine Magenspiegelung und ph-Metrie Messung abklären . Gibt schlimmere Untersuchungen .

m=ize


Hallo ich weiß das Thema liegt jetzt schon fast 3 Jahre her, würde mich echt freuen wenn ich erfahren würde ob es euch nun besser geht seit dem und wenn ja was nun die Ursache für die permanente Halsentzündung war.

Ich leide auch schon seid Dez. 2011 an dieser Halsentzündung kam plötzlich anfangs sogar beim Zungenschaben mit leichtes Bluten und starke Schmerzen hinterm Brustbein. Mitlerweile haben sich im Hals noch zusätzlich zur Entzündung solche Geschwüre gebildet mehrere weiße Beläge oder auch Aphten.

Habe auch bis jetzt mit 8 Verschiedene Antibiotika behandelt und 2 Monate Pilzbehandlung und Diät, HIV Test negativ und Hepatitis C gemacht Blutbild entzündungswerte doch nix hilft und nix dabei herausgekommen auch gegen EBV getestet nix nix...

Das ist ein Dauerleiden was einem sehr belastet und würde gerne endlich gesund werden wollen.

Als ich in Anfangszeit Omeprazol eingenommen hatte die ersten 3 Tage hatte ich das gefühl die Schmerzen würden sich verschlimmern und setzte es ab.

Aber vielleicht sollte ich jetzt nun in den etwas besseren Zustand jetzt nochmals ein Versuch wagen.

Beim Essen von Gewürzten, Süßen und Sauren Lebensmittel brennt der Hals noch Schlimmer.

Ich ernähre mich jetzt auch gesund und reduziere diese Lebensmittel sehr aber dennoch kein Ende in Sicht nur leichte Besserung...

HILFE vielleicht hat jemand Rat was noch sein kann.... ??? :-/

W@iespe2x3


Hallo, ich bin hier neu in diesem Forum. Es ist zwar unwahrscheinlich, dass jemand noch in diesem Faden antwortet, aber ich versuche es trotzdem. Ich wollte gerne wissen, was aus den lang andauernden Halsschmerzen - Skinny Minny (seit zwei Jahren) geworden ist, da ich jetzt seit Monaten die gleichen Probleme habe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH