» »

Kehlkopfschmerzen – ich drehe bald noch durch!

FDix Tund 8Foxixe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

es fing morgen vor 2 Wochen an, dass ich so ein Krankheitsgefühl hatte, mit Brennen auf dem Kehlkopf, übelsten Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, verstopfter Nase u. so einem Rumgehüstel. Das ging dann bis letzte Woche Mo. so. Dann fing ich abends an, total zu frieren u. bekam Fieber – immer so um die 38,3 °. Ab dem nächsten Tag hatte ich dann richtig schlimmen Schnupfen, ansonsten immer noch die Beschwerden von oben u. der Husten war etwas stärker geworden. War dann letzte Wo. Die. beim Arzt, da ich auch immer noch Fieber hatte u. das von mir nur ganz selten kenne. Der Arzt schaute mir in den Hals u. hörte mich ab, meinte Atmung wäre frei u. verschrieb mir nur Globuli (Ferrum phosphoricum comp.) – es wäre eine normale Erkältung. Ich war mir aber da schon relativ sicher, dass das nicht nur eine normale Erkältung ist. Den Globulis stand ich skeptisch gegenüber u. habe sie dann doch nicht geholt, da die mir in der Apotheke auch sagten, dass es vage ist, dass es was bringt. Ich gurgelte dann mit Salbeitee u. nahm fleißig Anginetten. Der Husten wurde immer schlimmer, meine Halsschmerzen waren gleich geblieben, eher so ein Brennen auf dem Kehlkopf. War dann – eigentlich vor allen Dingen wg. dem Husten u. dem Schnupfen – beim HNO. Er hat mir in Hals, Nase u. Ohren geschaut u. meinte: "Oh, das sieht aber heftig aus!" Seitenstrangangina. Abgehört hatte er mich nicht u. auch nicht den Kehlkopf angeschaut. Aber da ich da (noch) nicht so starke Schmerzen hatte, dachte ich, das kommt von der Seitenstrangangina. (habe ich bekommen, obwohl ich meine Mandeln noch habe!) Ich bekam Amoxicillin u. sollte es 3 x tägl. nehmen. Seit gestern ist es nun alle u. seit ein paar Tagen – zwischenzeitlich ging es mir etwas besser – habe ich totale Schmerzen auf dem Kehlkopf. Husten habe ich auch immer noch, aber nicht mehr so schlimm u. meistens abends, ist aber dennoch noch ziemlich verschleimt im Hals. Ich kann kaum essen u. trinken, so weh tut das! :°( Beim Schlucken ist das halt am schlimmsten. Also, war ich heute wieder beim HNO. Er meinte dann zu mir, dass die Seitenstrangangina besser ist, dafür ist mein Kehlkopf sehr stark gerötet. Nun meinte er zu mir, dass er nicht glaubt, dass das nur von einer Entzündung kommt, da es so weit unten ist. Seine Theorie ist nun, dass es vom Magen kommt (ich habe die Refluxkrankheit u. Cardia-Insuffizienz) u. da immer Säure nachts hochkommt. Ich habe aber zur Zeit mit dem Magen gar keine Probleme! Gut, hatte da lange welche letzte Zeit – seit September. Aber seit einigen Tagen ist das besser! (komischerweise seit dem AB, was auch bei Helicobacter hilft, war aber erst Jan. zur Magenspiegelung da war nichts) ":/ Der HNO meinte, er kann da jetzt nicht viel machen, schon wieder AB geben, ist nicht so sinnvoll u. hat mir Hexoral verschrieben zum Gurgeln! Dann hatte ich aber in der Apotheke gefragt, da ist Hexiditin drin u. das vertrage ich nicht! Nun gurgel ich wieder mit Salbeitee! Aber das tut soooo weh, mittlerweile auch beim Sprechen! :°( Was könnte ich den sonst noch tun? Und, kann das wirklich vom Reflux kommen, wo ich doch vorher wirklich einen grippalen Infekt hatte? Das müsste ja ein dummer Zufall sein! Aber vll. durch den Husten? Bitte gebt mir ein paar Tipps, ob ich noch irgendwas anderes machen kann? Ich verzweifel' echt bald! :°(

LG!

Antworten
SBchJneexhexxe


Was könnte ich den sonst noch tun?

Inhalieren (ich hab da immer so eine Salbe gehabt die im heißen Wasser aufgelöst wurde – Name fällt mir im Moment nicht ein), und wenn du noch verschleimt bist ACC nehmen. Zum gurgeln könntest du mal Salzwasser versuchen, aber ich denke inhalieren ist besser und reizt nicht noch zusätzlich.

FUix 0und ZFoxie


Danke Schneehexe! Salbe habe ich allerdings nur welche mit Eukalyptus da,mit der kann man bestimmt nicht inhalieren... ":/ Dann probier' ich' s mal mit Salzwasser, kann ja nicht verkehrt sein!

LG!

F}ix "und Foxxie


...Quatsch: Menthol u. Kampher ist in der Salbe drin! Da sie auch gg. Schnupfen helfen soll, kann man wahrscheinlich doch damit inhalieren. (habe leider keine Packungsbeilage mehr davon) Aber Menthol u. Kampher sind wahrscheinlich doch zu scharf für den Kehlkopf... ":/

Heute Morgen ging es erst (gestern vorm Schlafengehen noch mit Salbeitee gegurgelt), aber nach dem Essen war es wieder aus! Da dürfe ich nichts mehr essen u. trinken. Ich hatte schon mal vor Jahren eine Kehlkopfentzündung, kombiniert mit einer Luftröhren- und Stimmbandentzündung. Von daher kenn' ich diese fiesen Schmerzen schon... Das war aber noch einen Tick schlimmer, denn da tat mir jeder Atemzug weh! Da hatte ich aber speziell ein AB dafür bekommen u. es war dann weggegangen. Jetzt hatte ich ja nur für die oberen Atemwege eins u. dawegen hat es wahrscheinlich keine positiven Auswirkungen auf den Kehlkopf gehabt.

S=chneexhexe


Aber Menthol u. Kampher sind wahrscheinlich doch zu scharf für den Kehlkopf...

Versuch es erst mal mit einer kleinen Menge davon.

Fdix un"d Foxxie


Danke dir! Allerdings habe ich jetzt auf der Dose von der Salbe gelesen: "Zur Anwendung auf der Haut". Wahrscheinlich ist es dann doch nicht zum inhalieren geeignet, denn dann müsste es ja eigentlich draufstehen... ":/

SpchnepehexJe


Du könntest in der Apotheke nachfragen und wenn es nicht geeignet ist gleich einen Transpulmin Balsam (ha bin ich nicht gut, es ist mir wieder eingefallen ;-) ) kaufen.

Fkix u:nd 9Foxie


Okay danke! Toll, dass dir der Name auch eingefallen ist! :)^

ERhemHaligerd Nut!zerd (#43257x31)


Lass dir vom Hausarzt mal PPI verschrieben dann wirst du ja sehen ob es vom Reflux kommt...

F_ix uXnd F^oxxie


Die nehme ich ja schon – habe ja trotz der PPI (2 x 40 mg Omeprazol) immer wieder mal Sodbrennen. Aber das ging jetzt eigentlich... ":/

M{ay`34x1


Also, bei meiner Kehlkopfentzündung (wenn es denn eine ist) hilft am besten japanisches Heilpflanzöl, wobei ich nur ein paar Tropfen auf den Handrücken tropfe, und sie mit der Zunge auflecke. Aber Achtung - wenn man zu viel davon nimmt, hat man das Gefühl, dass einem der Kehlkopf weggeblasen wird. :-D Es ist sehr scharf, dafür ist die Wirkung aber gut, weil die Tropfen unverdünnt im unteren Halsbereich landen. Es ist nicht ganz billig, ein kleines Fläschchen kostet 7 Euro noch was, aber dafür sind sie gut. Mir haben die Tropfen schon als Kind gut geholfen, bei normalen Erkältungen. Man kann sich damit auch einreiben, wenn man Schnupfen hat.

Und ganz wichtig: Man muss sie NACH dem essen und trinken nehmen, und dann eine Stunde wirken lassen. Sonst spült man sie beim schlucken wieder weg, und dann können sie nicht mehr richtig wirken.

Und wenn du Salz gut verträgst, kann man auch gut salziges Laugengebäck essen, so, dass du das Salz direkt schluckst. (nicht wie beim inhalieren)

Alles andere hat bei mir nichts gebracht, aber du kannst es trotzdem ausprobieren:

1. den oberen Rachenbereich mit Hexitidin-Spray einsprühen

2. mit Wick Vaporub inhalieren

3. gepresste Zitrone unverdünnt trinken

4. mit Wick Vaporub einreiben

5. mit Meersalz inhalieren

6. Actimel trinken

Und ganz wichtig: Auf keinen Fall Eis essen, sonst wird es noch schlimmer!

EBhem(alige<r Nutzer (E#32V5731)


Dann solltest du dir mal ein anderes verschrieben lassen. Nicht jedes wirkt bei jedem gleich gut ...

FUix upnd F4ox/ie


@ May:

Danke für die vielen Tipps! :)^ Ob' s nun eine Entzündung ist, weiß ich nicht, mein Kehlkopf ist auf jeden Fall stark gerötet, aber der HNO ist sich nicht sicher, ob es "nur" von einer Entzündung herkommt. Ob das was mit dem jap. Minzöl wird, weiß ich noch nicht... Ich hatte das mal wg. Kopfschmerzen genommen (eingerieben) u. da ist mir vom Geruch total übel geworden!

Einen ganz entscheidenden Fehler habe ich gemacht: Als das anfing, mit Brennen auf dem Kehlkopf habe ich auf den Rat meines Mannes Eis gegessen! :-o :-o :-o Da meinte ich noch hinterher zu ihm, dass ich nicht weiß, ob das so gut war... Da hatte ich nämlich hinterher das Gefühl, dass die Schmerzen schlimmer worden! Hätte ich nur nicht auf ihn gehört! %-|

@ Mellimaus:

Pantoprazol wurde bei mir schon probiert, hat aber nicht angeschlagen – wohl, weil ich das Omeprazol schon so lange nehme! ":/ Ansonsten ist mein HA nicht gerade sehr experimentierfreudig...

S,amlRem+a


Mir hilft bei Halsschmerzen Kamillentee mit viel Honig getrunken. Ich weiß nicht, ob das was bringt, versuchs mal.

FLix unhd F]oxixe


Danke Samlema! Ich bin für jeden Ratschlag dankbar! Das werde ich ausprobieren! :)z Kamillentee habe ich auch da.

@ May:

1. den oberen Rachenbereich mit Hexitidin-Spray einsprühen

Der HNO hatte mir ja Hexoral verschrieben. Da ist aber auch Hexiditin drin u. das vertrage ich nicht, bekomme davon so Ameisenlaufen im gesamten Mundraum... %-| Leider hatte ich erst in der Apotheke gefragt, sonst hätte der HNO mir vll. was anderes verschrieben... ":/ Habe mir jetzt Meersalz besorgt u. werde damit mal inhalieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH