» »

Plötzlicher Schwindel beim Schnäuzen

MDapj.a789 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Mir ist gerade etwas eigenartiges passiert.

Ich musste mich schnäuzen und dann ist plötzlich das linke ohr komplett zu gewesen und wir wurde extrem schwindlig...es hat sich wirklich alles gedreht und das ohr war komplett verschlossen.

Nach ein paar Sekunden kam dann so ein komisches Geräusch beim Ohr und es war wieder offen und auch der Schwindel wurde besser.

Hab mich kurzzeitig echt total erschrocken.

Was meint ihr, was das sein konnte?

Liebe Grüße

Antworten
MRaj#ax789


Kann mir wirklich niemand was darüber sagen?

ich würd mich über antworten freuen.

Was ich noch hinzufügen möchte: Mein linkes Ohr ist seitdem so komisch verschlossen – also nicht direkt verschlagen, aber wenn ich z.B. die Nase zuhalte und dann "anblase", dann tut sich nichts beim linken Ohr, nur beim rechten.

jYü4rgeun4x4


Hallo Maja789,

solltest Du erkältest sein, so wäre eine mögliche Erklärung, die Verstopfung der Eustachischen-Röhre. Diese verbindet das Mittelohr mit dem Rachenbereich. Sie stellt einen Druckausgleich zwischen Paukenhöhle und Aussenluft her. Wenn dieser Druckausgleich nicht mehr gegeben ist, könnte sich der Druck beim schnäutzen auf das Innenohr verlagern und dort das Gleichgewichtsorgan stimulieren und zu Deinen Beschwerden führen!

Dies ist allerdings meine laienhafte Interpretation.

Eine Untersuchung bei einem gutem HNO-Arzt dürfte Gewissheit bringen!

Alles Gute :)^

Jürgen

l|issxy77


Das geht mir auch hin und wieder so wenn ich total erkältet bin. Habs aber nie abklären lassen, daher kann ich nicht sagen, woran das liegt. Sehr seltsames Gefühl jedenfalls

jSür\genx44


Hallo lissy77,

auch dann an Dich meine Empfehlung, ein Gang zu einem guten HNO-Arzt bringt Klärung!

Alles Gute

Jürgen

MFaj*a78x9


Danke für die Beiträge.

War mittlerweile schon bei meinem Hausarzt. Ich hab sowieso eine recht starke Verkühlung im Moment und daher kommt auch das mit den Ohren.

jjürAgehn4x4


Hallo Maja789,

danke für die Rückmeldung, würde mir erhoffen das das eine Gewohnheit hier in diesem HNO-Forum würde! :)= Ich wünsche allen eine gute Besserung bzw. Linderung ihrer Beschwerden! :)z

Jürgen

Tzibmo92QTximo


Hallo Maje,

endlich habe ich im Net jemanden mit genau dem selbem Problem wie ich gefunden.

Ich habe gelesen das Sie sich damals beim Schneuzen verletzt haben. Mir ist genau das selbe passiert, beim zu dollen Schneuzen, drehte sich die Welt für ein paar Sekunden und es entstand ein heftiger Stich/Schmerz im Ohr. Ich war bei jedem Arzt, da ich seitdem unter Schwindelanfälle besonders Drehschwindelanfälle leide. Allerdings meinten die Ärzte ich hätte nichts, ein CT vom Felsenbein wurde gemacht, auch ohne Befund. Ich war bei zwei verschiedene HNO Ärzten, dann in einer HNO Klinikabteilung x2 in verschiedenen Krankenhäuser, auch ohne Befund. Mich macht das verrückt, da der Schmerz im Ohr immernoch ist, die Ärzte aber nichts finden, wie war das bei Ihnen damals ? was haben Sie unternommen? ist der schwindel weg ? würde mich auf eine Rückmeldung freuen !!!

T*imo92wTimxo


kommt da noch eine antwort ???

7"7er/gfreixs


das Taschentuch nicht so fest an den Nassenflügel pressen und sanfter Schnauben ;-)

BwrombdeeYrk]üchleWixn


Von Maje kommt sicher keine Antwort – der Thread is ja schon knapp 3 Jahre. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH