Knubbel am Hals

18.12.03  10:31

Hallo, ich bin seit ca.12 tagen krank. Hatte etwas fieber und mir mir war übel. Bin jetzt aber wieder fast gesund, Fieber ist weg.

Ich habe Antibiotika genommen. Jetzt habe ich seit ca 2 Wochen am Hals einen Knubbel, war beim Arzt er meinte das sind die Lünfdrüsen das die dick sind. Aber das habe ich ja nur an einer Seite und jetzt habe ich noch einen knubbel unterm Ohr bekommen. Woher kommt das?? von den Tabletten??

Hattet ihr schonmal sowas??

B~uhm5ann

18.12.03  10:36

oder sind das Tumore?!

Bnuhhmanxn

19.12.03  10:09

Also

ich denke das sind (wie dein Arzt sagt) angeschwollen Lymphdrüsen/knoten

SmebasDtiaNn cOx.

16.01.04  22:51

tumore?

wie ging das jetzt bei dir aus? haste den arzt nochmal angeschwallt wegen den knubbel?

bei nem freund ist aufeinmal (2-3tage) auch so'n kleiner knubbel unter der haut am hals, der bissl wehtut, wenn er draufdrückt. könnt ein pickel sein, aber so einen hatte der noch nie ???

kann man den tumore "am" hals haben?

acrt

17.01.04  03:23

Hallo Buhmann

Das ist ganz normal wenn man nach einer Krankheit die Lympfdrüsen anschwellen.Meine Tochter hatte das gleiche und Angst bekommen. Warte mal ne Weile und drück nicht immer dran rum das kann bis zu 3-4 Wochen gehen. Es ist auch normal wenn es nur an einer Seite ist.

Sei froh es sieht so aus als ob Dein Lypmpfsystem funktioniert.

Liebe Grüsse

Manzani ps. gurgle mit Salz

M@anOzanxi

20.01.04  13:51

Hallo!

Also ich hatte vor zwei Jahren auch angeschwollene Lymphdrüsen.

Jedenfalls wurde das durch den Arzt so festgestellt.

Als dieser Knubbel immer wieder mal dich wurde bin ich zum HNO Arzt gegangen.Es wurde Ultraschall und CT gemacht.Dabei wurde ein 2 cm großes gewächs festgestellt.Also OP und raus damit.

Ein Jahr später noch mal OP da wenige wochen nach der ersten OP wieder alles dick geworden war.

Nun wurde ein Tumor festgestellt in der Ohrspeicheldrüse.Zum Glück gutartig.Nun ist seit einem halben Jahr ruhe.Hoffentlich für immer.

Also ich würde der Sache weite beachtung schencke.

Gerade im Gesicht und Halsbereich ist das immer so eine Sache.

Beim letzten mal habe ich auch zu lange gewartet und die OP war ganz schön kompliziert.Da in diesen Bereichen die ganzen Gesichtsnerven lang führen.

fWkry1104

22.01.04  10:42

fkr1104

Ich denke sowas sind Einzelfälle und wenn man krank war ist es völlig normal das die Lymphdrüsen anschwellen. Wäre auch schlimm, wenn sie das nicht täten!

Sowas hier zu schreiben, wo es wirklich völlig offensichtlich ist, das es nur geschwollene Lymphknoten sind, ist wirklich unangebracht. Du verbreitest nur unnötig Angst !

gtirlYy9x11

23.01.04  05:55

Jo und kleine Knubbel sind eh normal.

S'ebasJtianj Ox.

25.01.04  03:06

ganz normal

huhu

wenn die KNoten nicht weg gehen brauchst du dir u.U. auch keine sorgen machen. Lymphknoten können kolabieren. d.h. sie erfüllen ihre funktion nicht mehr (sind also "tot"). Sie bleiben dir aber als verkapselte knoten erhalten, die dann oft verschiebbar sind.

Klär das einfach mal mit deinem Hausarzt.

VmoodTooB084

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH