» »

Nasenscheidewand entzündet?

Mbartki7x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

ich habe seit einigen Tagen eine Auffälligkeit an beiden Nasenscheidewänden festgestellt und weiss nun nicht, ob ich damit zum HNO-Arzt gehen muss/sollte oder ob es einfach ganz harmlos ist. Vielleicht kann mir jemand helfen:

Ich habe seit einigen Tagen an beiden Nasenscheidewänden weisse Stellen, die so aussehen als würden es grosse Eiterpickel sein. Nur es kommt kein Eiter raus, zudem ist es in beiden Nasenlöchern an den Scheidewänden parallel. Wenn ich rauf drücke, dann fängt es an zu brennen und es fühlt sich an den Stellen an, als würde da irgendein "Knochen" aus der Nasenscheidewand "rauskommen".

Was kann das sein? Sollte ich damit zum HNO-Arzt oder ist das eine ganz harmlose Geschichte. Ferndiagnosen sind schwer, weiss ich, aber vielleicht kann ja jemand aus meiner Beschreibung irgendetwas herleiten und mir einen Hinweis geben.

Drogenkonsument war ich nie und bin ich nicht, da hab ich gelesen, dass die Nasenscheidewände oft chronisch entzündet sind. Daran kann es nicht liegen. Eine Erkältung habe ich eigentlich auch nicht gehabt.

Danke für Hinweise!

Antworten
pdakox78


nimmst du medikamente oder hast du abschwellenes nasenspray benutzt? popelst du in der nase oder hast du viel stress?

tu mal die nase pflegen ....mit nasensalbe , meerwasser usw..und lass die finger von den stellen.

ist bestimmt harmlos...

falls es die tage nicht besser wird , vielleicht doch mal zum hno.

beste grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH