» »

Wirksames Mittel gegen Nasennebenhöhlenentzündung

MZim;ixko hat die Diskussion gestartet


Hallo,

eigtl. bekomme ich IMMER nach einer Erkältung eine Nasennebenhöhlenentzündung.

Jedes Mal muss ich Antibiotika nehmen, weil sich durch Pflanzliches nichts verbessert.

Jetzt habe ich wieder eine – seit etwa 4 Tagen ist sie da, seit 10 Tagen habe ich die Erkältung.

Ich nehme gerade:

Gelomyrtol, Sinupret forte.

Beides bringt nicht viel.

Oder dauert es nur länger? (ich habe die allerdings jedes Mal eingenommen bei einer Sinusitis und selbst nach fast 2 Wochen wurde nichts besser...)

Der Schleim ist gelb / grün, und beim Klopfen auf den Hinterkopf habe ich extreme Zahnschmerzen oben rechts – mein typisches NNE Signal. Genauso tut das Klopfen an bestimmten Arealen im Gesicht weh und beim Bücken. Beim Husten kommt entsprechender Auswurf.

Ich will nicht immer Antibiotika nehmen.

Denn nach der Einnahme habe ich IMMER: Scheidenpilz. (Auch mit Milchsäurezäpfchen...) Und dann immer Blasenentzündung. Usw. Ich vertrage es nicht, es hilft zwar, aber die Folgen sind extrem nervig. Und sowieso: Zu häufige AB Einnahme ist nicht gut...Und da ich etwa 3x im Jahr NNEntzündungen habe, nehme ich folglich auch 3x im Jahr AB.

Gibt es irgendetwas außer diese zwei Präparate die gegen Sinusitis helfen? Irgendetwas außer AB?

:°(

Antworten
anp,rOil45


sinupret forte ist ok

ich nehme seit ca. 2 oder 3 jahren eine nasenspülkanne mit lauwarmen wasser und etwas kochsalz, emsersalz und mache gleich zu beginn der erkältung eine nasenspülung und im sommer auch haufiger da sich der allergische schnupfen bei mir sonst auch als nebenhöhlenvereiterung manifestiert. habe es damit bisher ziemlich gut im griff und erst einmal im vergangenen jahr wieder eine nebenhöhlenentzündung gehabt.

das macht die nase und nebenhöhlen schön frei schwemmt keime,baktreien usw. aus und hält die schleimhäute feucht.

probier es einfach mal aus und gib bescheid ob es dir geholfen hat.

kann verstehen wenn du skeptisch bist. war ich auch als mein mann das ding von einer messe mitbrachte und meinte probier das mal aus das soll sehr gut sein bei nebenhöhlen entzündungen, doch als die erste kam versuchte ich es und ein paar tage später ging es wesentlich besser und das ganz ohne antibiotika oder durchstehen.

gute besserung

M"imipko


Ok, also ich habe immer noch die NNEntzündung. Und habe Antibiotika bekommen.

Ich kann kaum laufen weil der obere rechte Zahn so weh tut (Kieferhöhle ist mit betroffen)

Wenn Antibiotika nichts bringt, was dann? Sinupret forte nehme ich inzwischen die zweite Packung.

gCaulmoise


Antibiotika bringen meiner Erfahrung nach bei Nebenhöhlenentzündungen so gut wie gar nichts - außer eben, daß man danach noch eine Runde Pilze bekommt. :(v

Ich hatte früher dasselbe Problem wie du. Jeder, wirklich jeder Schnupfen mündete in Nasennebenhöhlenentzündungen. Ich habe inhaliert, bis ich dachte, ich verbringe meine gesamte Freizeit unter einem Handtuch. Mittlerweile habe ich da ein paar Strategien, vielleicht ist da was für dich dabei. Sinupret ist klasse, muß aber GANZ regelmäßig genommen werden. Dazu kannst du noch Gelomyrtol reinpfeifen, bis auch der Döner nach Eukalyptus schmeckt.

Dazu habe ich mir angewöhnt, immer mal wieder (duschen, Gesicht waschen), warmes Wasser in die Nase zu saugen. Einfach, um alles "im Fluß" zu halten. Und diese Salzwassernasendusche ist toll.

Hardcore, aber SEEEEHR wirkungsvoll: geh' schwimmen, auch, wenn du dich gerade gar nicht danach fühlst. Halbe Bahnen über, halbe Bahnen unter Wasser, hinterher heiße Dusche. Das bläst hervorragend durch. Man hat Dinge im Taschentuch, wo man denkt, ohmann, das war jetzt wahrscheinlich mein Kleinhirn. :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH