» »

Laserconchotomie

C}hels#e'a2C008 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hat vielleicht jemand Erfahrungen mit einer sogenannten Laserconchotomie, bei der einem die Nasenmuscheln mittels Laser verkleinert werden?

Wie lange dauert so ein Eingriff? Hat man Schmerzen und gibt es Nebenwirkungen? Ist man für diesen Tag außer Gefecht gesetzt oder womöglich für die nächsten Tage oder sieht man davon äußerlich nichts und kann seinem Alltag wie gewohnt nach gehen?

Ich habe gehört, dass man nach einer Laserbehandlung "dicke, geschwollene Augen" bekommen kann... Ist das wahr?

Danke schon im Voraus für die Antworten!

Antworten
d[olpQhin7x9


Hallo,

bei mir wurde der Eingriff vor 3 Jahren gemacht.

Der Eingriff dauert nicht lange. Bei mir waren es glaube ich so 5 Minuten. Man merkt nichts, da die Nase vorher betäubt wird. Schmerzen hatte ich nicht. Ich habe nur sehr schlecht Luft bekommen und es hatte nach ca. 2 Stunden etwas geblutet. Ca. 30 Minuten nach dem Eingriff durfte ich nach Hause. An dem Tag war war ich zu Hause und äußerlich sieht man nichts. Geschwollene Augen hatte ich nicht.

Gruß *:)

Cnhels=ea20#08


ich hab eigentlich am meisten angst davor, dass ich wirklich nur sehr schlecht luft bekomme... durch den mund konntest du aber doch ganz normal atmen oder? wie lange hat es gedauert, bis du wieder normal luft bekommen hast?

dIolpehxin79


Ja, durch den Mund bekommt man gut Luft. Leider hat man dann einen trockenen Hals, was halt auch unangenehm ist und ich habe dann ziehmlich viel getrunken. Dann ging es.

Bis ich relativ "normal" atmen konnte, hat es so ca. 4-6 Wochen gedauert. Ich bin da aber kein Exempel, da ich seit 3 Jahren Probleme mit den Nasenmuscheln habe und mir das nicht viel gebracht hat. Bei mir hängt es aber auch mit meiner chronischen Kieferhöhlenentzündung zusammen. Am effektivsten war noch die OP, wo sie den Knochen verkleinert hatten. Hatte so 2 Jahre Ruhe. Ich bin insgesamt 3 x an den Muscheln operiert worden. Jedes Mal eine andere Technik.

C`helsea2x008


habe den eingriff jetzt hinter mir und meine angst war größer als die sache wert war! der eingriff (am do) selbst hat 2 minuten gedauert... an dem tag hat es immer mal wieder ein wenig geblutet, aber nicht der rede wert... ich bekomme allerdings erstaunlich gut luft! dachte meine nase wäre total zu danach, aber es geht im moment wirklich gut! vielleicht kommt das ja noch.. ich hoffe nicht, denn nachts ist es jetzt schon unangenehm!

habe celestamine 0,5 verschrieben bekommen, allerdings habe ich nicht gefragt warum! was bringt das denn? mit der packungsbeilage kann ich nichts anfangen, die begriffe habe ich noch nie gehört!

EUhe]maliger: Nutze8r (#U32}5731x)


Das ist ein Cortison und wirkt abschwellend und entzündungshemmend

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH