Weißer Belag auf Mandeln und leichte Halsschmerzen

19.01.11  19:57

Hallo!

Ich muss grade mal meine Sorgen hier loswerden. Ich habe zur Zeit andauernd irgendwelche Zipperlein und Wehwehchen und seit heute auch leichte Halsschmerzen. Die sitzen ziemlich weit unten im Hals und sind auch wirklich üüüberhaupt nicht schlimm, ich nehme Meditonsin und Angocin und ich dachte eigentlich, dass es bis morgen besser wird. Nur vorhin habe ich mal auf meine Mandeln geschaut (mache ich immer, wenn ich Halsschmerzen kriege) und diesmal wurde ich tatsächlich fündig :-( Auf der einen Mandel ist ein längliches weißes Stippchen, ich merke die Mandel vielleicht gaaanz leicht ab und zu beim Schlucken.

Und jetzt hab ich total Angst, dass das ne richtige Mandelentzündung wird (oder ist das schon eine?)!!! Ich habe erst im November Antibiotika wegen was bakteriellem im Hals bekommen und will nun nicht schon wieder welche nehmen... bin grad echt n bisschen fertig, mein Immunsystem ist sowieso zur Zeit nicht das beste und nun das.

Sollte ich besser morgen zum Arzt oder warten bis ich tatsächlich auch Mandelschmerzen habe? Das Dumme ist nur, bald steht ja das Wochenende vor der Tür.

Wäre wirklich dolle dankbar für Antworten!! *:)

j,duprJeloKve

19.01.11  20:07

Ein weißes Stippchen ist wahrscheinlich eher ein Mandelsteinchen oder abgestorbene Zellen (Detritus) als "Eiter".

Ich denke aber, es ist sicher nicht verkehrt, da morgen noch einen Arzt schauen zu lassen.

Gute Besserung, :)*

b8uddle5ia

21.01.11  14:16

Ich war gestern noch beim Arzt und der hat mir nur zur Sicherheit fürs Wochenende ein Antibiotikum verschrieben. Gestern dachte ich noch, ich würde es nicht brauchen, aber heute habe ich 38,6 Fieber und ich glaube fast, ich sollte es besser nehmen, zumal immer noch Eiterstippchen drauf sind. Allerdings habe ich immer noch keine Schmerzen... es fühlt sich halt leeeeicht geschwollen an.

Nun zu meiner Frage:

Er hat mir Cefadroxil verschrieben, ich frage mich nur grade, ob das nicht ne Hammerkeule ist... und das will ich eigentlich auf keinen Fall, lieber n spezifisches Antibiotikum.

Dummerweise haben jetzt ja alle Ärzte zu. Wielange dauert denn eigentlich so ein Erregerabstrich, damit man ein spezifisches geben kann? Sollte ich noch in die Notaufnahme? Aber ich hab ja eigentlich keine Schmerzen... oh man, das ist doch alles megagroße Scheiße!!

Brauche dringend Rat ihr Lieben!!!

jJdupJrelxove

21.01.11  15:22

Auch Fieber ist nicht zwingend Hinweis auf eine bakterielle Infektion, die dann mit AB behandelt werden muss.

Erregerabstriche dauern wegen der notwendigen Anzüchtung schon einige Tage.

Cefadroxil ist einn Cephalosporin, deckt eben die gängigsten Errger einer bakteriellen Halsentzündung ab.

Was verstehst du unter einem spezifischen AB?

Hat der Arzt denn gestern wirklich Anhalt für eine bakterielle Entzündung gehabt?

bluddpleia

21.01.11  15:35

Naja, diese weißen Punkte auf der einen Mandel sind schon sehr verdächtig. Allerdings sind bisher glaube ich keine Lymphknoten angeschwollen. Er meinte halt, dass ich das AB nehmen soll, wenns schlimmer wird, also wenn die Lymphknoten schwellen. Genau so hat er es gesagt. Und deshalb bin ich mir ja auch so unsicher, ob er mir "schlimmer" auch Fieber meinte.

Habe sehr selten hohes Fieber, grade ist es schon bei 38,8...

judup0relYovxe

23.01.11  17:52

Nun, hat sich ja inzwischen wohl in die eine oder andere Richtung erledigt...

Ohne hineinzuschauen lässt sich da aber auch schlecht etwas zu sagen.

Geht es dir denn jetzt besser? :)*

b#uddlYeixa

24.01.11  19:26

danke für die Nachfrage :-)

Mir gehts eigentlich ganz gut. Am Wochenende hatte ich einen Tag hoch Fieber und danach war der Belag auf der Mandel erstmal weniger, bzw. eigentlich gar nicht mehr zu sehen. Fieber ist weg. Dann ist dummerweise ein Lymphknoten dicker geworden, heute war der Lymphknoten weniger dick, dafür der Belag auf den Mandeln wieder da und ich wieder beim Arzt, weil ich immer noch nicht das AB nehmen möchte... oh man, das ist ein totales hin und her! ":/

Er sagt, es ist eine Angina, die nicht richtig ausbricht, aber auch nicht weggeht. Als letztes Mittel vorm AB habe ich jetzt Tantum verde bekommen... das Ding ist ja einfach nur: ich habe keine Halsschmerzen! Alles sehr seltsam. Es nervt mich etwas. Ich wette, morgen ist der Belag wieder weg, dafür habe ich wieder Fieber ]:D

Nehme immer noch Angocin hochdosiert und trinke Salbeitee so viel ich kann und Obst in Massen.

Naja, es gibt schlimmeres, ich möchte ja nur sooooo gerne das AB vermeiden!!!!

jFduCprelxove

24.01.11  20:56

Na, dann viel Erfolg. :)*

byudd}leia

26.01.11  20:23

Liebe buddleia,

danke nochmal fürs "Zuhören" :)_

Nehme jetzt doch das AB, es wird immer mehr Eiter und irgendwie habe ich einfach das Gefühl, mein Körper packts nicht alleine... habe es ja nun auch schon über eine Woche ohne AB versucht, naja. Es gibt schlimmeres. Ich schau mich grade mal nach nem Heilpraktiker um, um meine Darmflora wieder aufzubauen. Ich glaube, das muss dann mal sein.

*:)

jBduprmelovxe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH