» »

Schneuzen im Ohr als "Blubbern" gespührt

Xjx_R-obin_xxX hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich weiß das klingt komisch, aber ich meine folgendes:

Ich habe mich ganz normal geschneuzt und es kam auch was aus der Nase raus (bin erkältet). Allerdings hatte ich gleichzeitig das gefühl, als ob das Nasensekret aus den Ohren rauskommt – also als ob Luft durch Sekret blubert und dann aus dem Ohr entweicht.

Jetzt meine ich, dass ich auf diesem Ohr (dem linken) einen leichten Druck spühre.

Muss ich damit zum Arzt, will da nämlich nicht schon wieder hin, da ich da derzeit andauernd bin und mir ist es unangenehm da immer wegen Kleinigkeiten aufzutauchen... aber geheuer ist es mir nun auch nicht...

Antworten
P%aprikas9choxte*


Kann es sein, dass du dir "falsch" die Nase putzt und dir alles in die Nasennebenhöhlen drückst?

Man darf beim Schneutzen keinen Druck erzeugen, sondern einfach nur ein Nasenloch zuhalten wobei man durch das andere einfach feste ohne Gegendruck mit Finger und Taschentusch ausschnaubt. Sobald da ein "tröten" entsteht, ist es nicht mehr richtig.

xQpun?kt


Schlimm ist es nicht. Ich würde mal abwarten, ob das Ohr wieder aufgeht.

Du hast dir wahrscheinlich durch das Schneuzen Sektret in die Nebenhöhlen geblasen.

Versuche mal einen Druckausgleich zu machen.

Halte dir die Nase zu und versuche kräftig durch die Nase auzuatmen. Knackt es dann im Ohr? Wenn ja, ist's gut, wenn nein, dann würde ich bis Montag abwarten und dann zum Arzt gehen.

d ummschAmarrxer74


naja, bei einem ordentlichen schnupfen kommt das doch mal vor (blubbern im ohr, fehlender druckausgleich, druck auf nebenhöhlen, kopfschmerzen, etc.) -- zum arzt gehe ich wegen sowas eigentlich nicht, außer es würde sich wochenlang hinziehen ":/

XGx_Roqbxin_xX


Also es kann sein, dass ich mit etwas zu viel Druck geschneuzt habe. Ich presse da zwar nicht wie verrückt die Luft durch, aber ich bin auch nicht super vorsichtig gewesen, da ich ja viel Sekret raus bekommen wollte :)* ( ]:D )

Also das mit dem Druckausgleich habe ich jetzt gemacht, aber so ein wirkliches Knacken (das war übrigens leicht schmerzhaft) habe ich nur auf dem rechten Ohr gespührt, das nicht betroffen ist. Der LEICHTE Druck auf dem linken Ohr besteht weiterhin.

Soll ich also abwarten? Inhalieren darf ich doch sicher, oder? Was ist von einer Nasenspülung zu halten?

xZpunkxt


Also ist das linke Ohr zu.

Inhalieren darfst du. Nasenspülungen kann ich persönlich nicht empfehlen, damit habe ich es 2 x nur noch verschlimmert.

Gute Erfahrungen habe ich mit Gelomyrtol forte gemacht.

Ich habe das nämlich auch gerade. Mein HNO hat mir noch Nasic Nasenspray empfohlen. Das finde ich auch sehr gut, weil es nicht so 'scharf' ist wie andere Nasensprays.

Dann mal gut Rotz! ;-D

P/aprijk|aschWotex*


wenn man "richtig nase putzen" googelt findet man einige informationen dazu.

[[http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/medikamente/selbstmedikation/mund_hals_atemwege/schnupfen/schnupfen/nase_putzen/]]

Nase putzen – aber richtig!

Triefende Schniefnasen müssen geputzt werden, aber richtig: Halten Sie immer ein Nasenloch zu und schnauben Sie das Sekret durch das andere aus. Lautstarkes "Trompeten" ist beim Naseputzen eher schädlich. Durch den kurzen, aber starken Druck wird der Schleim mitsamt den Viren nach oben und in die Nebenhöhlen hineingepresst. Das fördert dort den Sekretrückstau, was besonders problematisch ist, weil der Schleim aus den Nebenhöhlen schlechter abfließen kann als aus der Nase selbst. Staut sich der Schleim jedoch in den Nebenhöhlen, bildet er einen guten Nährboden für Bakterien. So kann aufgrund falscher Schnäuztechnik aus einem harmlosen Schnupfen unter Umständen eine langwierige Nebenhöhlenentzündung werden.

XSx_R5ob0in_xxX


Okay, also das mit dem Druck hat sich jetzt gelegt und bisher ist das oben beschriebene auch nichtmehr aufgetreten. Mit Nasenspühlungen hatte ich bisher keine Probleme, aber so der Bringer war's nicht...

Danke für die Schneuz-Hinweise...werde ich beherzigen.

X9x_R,obin\_xX


Mal was anderes:

Bin heute morgen aufgewacht (bin immer noch verschnupft und habe leichten husten), aber ich verspühre ab und zu so ein Ziehen im Schambereich ":/ gar nicht mal beim Urinieren oder so (auch sonst nichts, was in Richtung Blasenentzündung geht) – kann das mit der Erkältung zusammenhängen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH