» »

Der Gehörgang juckt, wer gibt mir Rat

f;eitix44 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich grüße Euch! Seit vielen Jahren plagt mich ein Jucken im Gehörgang und das beidseitig. In den ungünstigsten Momenten muß ich mit dem kleinen Finger hineingehen und kräftig reiben, damit das Jucken ein Ende nimmt. Wer kann dazu etwas sagen? Wen betrifft es auch? Was verbirgt sich hinter dieser Juckerei im Ohr? ":/ *:)

Antworten
EximnsameSxeele


Mal doof gefragt: Schonmal deinen HNO gefragt?

fueitqi44


Ich war schon etliche Jahre nicht mehr bei einem HNO, vielleicht sollte ich es mal tun. Nun wollte ich außer der Reihe einmal fragen, ob es etwas böses zu bedeuten hat. Im Moment bin ich mit meiner kranken Niere und dem Zahnarzt voll beschäftigt. Aber vielleicht finden sich Leidensgenossen die darüber erzählen können, das meinte ich. Grüße

E]insam7eSeele


Naja, meines Wissens kann zB. verdichteter Ohrenschmalz der Grund für dieses Jucken sein. Vielleicht sammeln sich da eben Bakterien an? Daher Ohrenarzt? Onkel Google sagt auch Pilzbefall möglich...

d<i+eNa/na01


Ich schreib jetzt mal, was kein HNO-Arzt hören möchte... *also schlagt auf mich ein ;-D *

Ich kenn das Problem schon seit Jahren... mein HNO-Arzt hat auch keine Ahnung, so reinige ich den Gehörgang mit einem Wattestäbchen und gut ists...

Ist meistens nur Schmalz... ;-D

f#eiPti44


Danke EINSAME SEELE wird wohl der Gang zum Onkel Doktor doch nicht unumgänglich sein. *:)

E]in`sameS}eexle


Du ich hab davon keine Ahnung, das is nur das, was ich so gehört hab. *:)

P#unic~a85


Ich verstehe nicht, wie man jahrelang etwas unangenehmes mit sich herumschleppen kann?! Wieso bist du nicht einfach mal zum Arzt gegangen!? %-| Ich hätte da Angst, wer weiß, was das alles sein kann, immerhin betrifft es die Ohren. Kann gut sein, dass du einen Pilz hast o. Ä.

Ab zum Arzt, bevor du weiterhin selbst herumdoktorst....

fPeiti4x4


ja ja ja, also es weiß niemand so richtig, was das Jucken in den Ohren so bedeutet. Das sagt mir nicht viel "Pilzbefall" oder durch Ohrenschmalz verstopfter Gehörgang. Ich höre aber sehr gut. Irgendwann habe ich es zwitschern hören, daß da eine ernste Krankheit dahinterstecken kann. Ich glaube sogar im Fernsehen (Gesundheitspraxis). Aber damals hatte ich noch keine Beschwerden, weil ich es "nur" als unangenehm empfand, nicht einmal so richtig störend. Meistens juckt es Abends oder kurz vor dem Einschlafen.Ich sorge auch dafür, daß sich nicht übermäßig Ohrschmalz im Ohr befindet. Ich gehe um gotteswillen nicht mit "OHRSTÄBCHEN " hinein. Ich reinige meine Ohren , nach Rat der Apotheke, mit Otowaxol. Das funktioniert ganz gut. Trotzdem Jucken meine Gehörgänge weiter.

Ich suche einen HNO auf, dann kann ich Euch davon berichten. Erst

einmal einen Termin bekommen!Da bin ich ja selbst gespannt! *:)

zKerberguss0x1


Ich hab das auch immer dann, wenn jene Pollen anfangen zu fliegen, gegen die ich allergisch bin. Vielleicht eine Lebensmittel- oder Pollenallergie? ;-)

Z.

mJidnZigh,tllaGdxy41


ich war mit dem jucken im ohr auch beim hno u ich habe die schuppenflechte in beiden ohren u bekam tropfen, die es lindern und trotzdem ab u an juckt es sehr .

geh zum hno, der weiß rat.

fMeitxi44


@ midnightlady41 und zerberuss01

Habe mir schon einen HNO-Termin geholt.

Kann natürlich auch ein allergisch bedingtes Jucken sein. Mit Allergien bin ich gesegnet . Lebensmittelallergien und Pollen...Parabene...Paraffine...Metall....und mehr.

Aber daß so viele Menschen vom Ohrjucken betroffen sind?

Ich dachte, ich wäre allein auf dieser Welt mit diesem Problem, also ist es auch eine Volkskrankheit.

Die Ohrmuscheln sind ziemlich trocken, fast keine Spur von Ohrenschmalz, aber dieses verdammte Jucken. Es ist nicht ständig da, manchmal habe ich 1 Woche Ruhe.

Ich habe gemerkt, wenn meine Haut allergisch reagiert,(aus welchen Grunde auch wieder einmal) sind die Ohren auch mit betroffen........ Schauen wir mal........

zperbe.rusxs01


Ich erkenne an diesem Jucken immer, ob mich die Pollen piesacken, oder ob es sich um eine normale Erkältung handelt.

Bei mir juckt es dann im Gehörgang und am Gaumen.

Gute Besserung.

T.

Suchne7ehexxe


@ feiti44

Seit vielen Jahren plagt mich ein Jucken im Gehörgang und das beidseitig. In den ungünstigsten Momenten muß ich mit dem kleinen Finger hineingehen und kräftig reiben, damit das Jucken ein Ende nimmt. Wer kann dazu etwas sagen? Wen betrifft es auch? Was verbirgt sich hinter dieser Juckerei im Ohr? *:)

:-o Genau das Gleiche habe ich auch. Letztes Jahr habe ich mich dann aufgerafft und bin zum HNO gegangen. Zuerst hieß es es sei eine Entzündung und ich bekam antibiotische Ohrentropfen, mit null Erfolg. Dann habe ich mich nach 3 Monaten dort nochmal vorgestellt und dann hieß es es sehe nach einem Pilz aus (konnte ich auch irgendwie nachvollziehen, da ich täglich schwimmen gehe), also bekam ich ein Antimykotikum das ich 1 Woche anwenden sollte. Leider hat das auch nichts gebracht trotz zweiwöchiger Anwendung und es juckt weiter. Komme mir manchmal wie ein Hund vor, der immer schappeln muss. %-|

Irgendwo habe ich mal gelesen (ich glaube das war auf einer SD-Seite), dass man auch bei Hashi (Autoimmunthyreoiditis) Ohrjucken haben kann ??? .

Ich suche einen HNO auf, dann kann ich Euch davon berichten.

Bin schon gespannt, wäre auch für eine Lösung dankbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH