» »

Morgens Schleim und Speichel + Mundgeruch + knackende Ohren

D}avidKd18 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe mehrere Probleme im Hals und Ohren Bereich und hoffe, dass mir vielleicht jemand behilflich sein kann.

Also:

1. Seitdem ich denken kann habe ich das Problem, dass mein Mund morgens nach dem aufstehen klebrig ist und sich sehr viel Speichel gebildet hat. Außerdem fühlt sich mein Mund "schwer" an. Schwer zu erklären, aber es fühlt sich einfach eklig an. Ich kann deswegen auch selten mal über 9-10 Stunden schlafen, da ich aufgrund des Speichels immer aufwache.

2. Ebenfalls morgens nach dem Aufstehen ist es seit genau 1 Jahr bei mir so, dass ich extrem viel Schleim im Hals- und Rachenbereich habe. Ich muss jeden Morgen erstmal mindestens 7-10 Minuten lang im Badezimmer das ganze Schleim ausspucken und ausrotzen. Ist wirklich extrem unangenehm und eklig und ich habe seitdem ich dieses Problem habe, nicht 1 mal außer Haus geschlafen, weil es mir einfach peinlich ist. Ich habe schon Angst vor der Kursfahrt dieses Jahr.

Ich war auch schon beim HNO Arzt und dieser meinte, dass es sich dabei um eine Staub und Hausmilben Allergie handeln könnte. Naja der Allergietest fiel negativ aus aber er hat mir dann anschließend ein Antiallergikum zum Testen gegeben.

Durch das Antiallergikum wurde es ein wenig besser, aber wirklich nur ein bisschen. Ich hatte danach immer noch sehr viel Schleim, aber halt nicht mehr ganz so viel wie davor. Daher weiß ich nicht ob dieser kleine "Erfolg" am Antiallergikum lag. Der 2. Termin beim Arzt steht demnächst an.

Woran kann das liegen? Kann wirklich eine Allergie die Ursache sein? Wenn ja, warum hatte ich das nicht schon vorher?

3. Mundgeruch. Ich habe wirklich jeden Tag extremes Mundgeruch. Besonders morgens in der Schule ist es sehr schlimm. Es beeinflusst enorm mein Leben. Wenn ich weiß, dass ich Mundgeruch habe, dann traue ich mich gar nicht anderen ins Gesicht zu schauen und zu reden. Wenn ich kein Mundgeruch hätte, wäre ich sicherlich tausend mal selbstbewusster und extrovertierter. Aber weil ich eigentlich andauernd Mundgeruch habe, rede ich wenig, wenn jemand direkt neben mir ist versuch ich nicht zu lachen etc. etc.

Es ist wirklich schlimm.

Ich habe andauernd dieses schon oben beschriebene "schwere" Gefühl im Mund wenn ich starken Mundgeruch habe. Ich weiß nicht wie ichs beschrieben soll. Ich versuche es mit Kaugummi zu kaschieren, aber viel bringen tut das auch nicht.

Ich hatte mal gelesen, dass es 2 Ursachen für Mundgeruch geben kann. 1. Bakterien im Mund und 2. irgendwas im Magen-Darm Bereich.

Ich glaube, dass bei mir letzteres die Ursache ist. Unter anderem auch weil ich dieses Meridol Halitosis ausprobiert habe + dazugehörige Zahnpasta, und es rein gar nichts gebracht hat.

Nun wollte ich fragen, wie hoch die Erfolgswahrscheinlichkeit einer Therapie ist? Würde ich nach einer Therapie überhaupt gar kein Mundgeruch mehr haben oder wie ist das? Und müsste ich die Kosten selbst tragen oder würde die Krankenkasse das bezahlen?

4. Seit ungefähr 3 Jahren knacken meine Ohren bei jedem Schlucken ein wenig. Es hat angefangen als ich vom Urlaub mit dem Flugzeug zurückgeflogen bin. Man kennt, ja das Gefühl, dass man im Flugzeug sitzt und schluckt und dann halt der ganze Druck frei wird. Nunja bei mir war es so, ich bin aus dem Flugzeug ausgestiegen und der Druck war weg, aber dieses Knacken im Ohr beim Schlucken blieb. Am Anfang war es extrem, genau wie in dem Flugzeug, inzwischen merke ich es aber eigentlich nicht mehr. Vielleicht weil ich mich schon dran gewöhnt hab, vielleicht aber auch weil es einfach schwächer geworden ist das Knacken.

Das eigentliche Problem ist, dass ich seitdem beim Schwimmen immer sehr viel Wasser ins Ohr kriege. Sobald ich nur kurz meinen Kopf ins Wasser eintauche geht sofort Wasser in meine Ohren und es verstopft halt meine Ohren. Ich muss dann erstmal immer mein Kopf zur Seite neigen und das Wasser rauskriegen. Ich trau mich auch gar nicht mehr ab 1 m ins Wasser zu springen, weil ich Angst habe, dass das ganze Wasser irgendwas im Ohr verletzen könnte.

Ist ziemlich viel geworden. Ich hoffe wirklich ihr könnt mir behilflich sein.

mfg

Antworten
j^ay Ujay8x6


hi... Habe deinen Beitrag gelesen....

Ist sehr schlimm habe haargenau all das selbe was du hast..

Und es kommt durch die allergie...

Die kriegst du nur mit einer 2-3 jährigen terapie weg...

Haus staub milben hab ich auch..

Rauchen macht es nur schlimmer komplett weglassen wenn es geht...

Und gurgel öfter trink viel wasser nix süßes...

RveneeMssanxce


Wurde Magen-Darm schon gründlich untersucht? Es kann auch ein unerkannter Reflux dahinterstecken, also hochsteigende Magensäure.

Geht Wasser nicht immer in die Ohren? Ich finde das ganz normal.

Gegen den extremen Mundgeruch: Geh mal in die Apotheke und hole Dir Chlorophyll-Tabletten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH