» »

Sport bei leichter Bronchitis/Erkältung

A!l istaxir hat die Diskussion gestartet


Hi,

also ich bin seit ein paar tagen leicht angeschlagen.Höhepunkt war wohl der gestrige Sonntag mit 37,5 Grad (heute erst 37,4 dann jetzt wieder 36,7) mit leichtem Husten,wenig schleim,schmerzen an den Augen bei Bewegung,leichten Hinterkopfschmerzen wenn ich den Nacken nach vorne beuge und son komisches gefühl bei Rücken (eventuell Lunge).War aber nie bettlegerig und fühle mich heute sogar wieder etwas besser.Nur das heute die Nase etwas zu ist.Die andren Sachen sind antürlich noch da nur nicht mehr so wie vor kurzem.

Jedenfalls wollte ich fragen wie das is wenn ich mich morgen wieder etwas fitter fühle wenn ich wohl Sport(tischtennis) spielen würde.haben morgen ein sehr wichtiges Spiel (Halbfinale) und wenn ich ehrlich bin wird das ohne mich einfach nicht gewonnen.

Was haltet ihr davon?Soll ich mich morgen dranwagen oder schweren Herzens absagen?Wie schädlich wäre es wohl?habe auch früher schonmal trotz abklingender Bronchitis Sport gemacht aber mit der Zeit denkt man doch darüber nach ob das so gut ist.

Ach bin m 23 jahre und war nicht beim Arzt da ich Urlaub hab und somit keine Schein brauche.

Alistair

Antworten
lFe sa%ng !reAal


Ich würds ja lassen, weil mir mein Herzmuskel heilig ist, der bei nicht ausgeheilten Infektionen in Verbindung mit körperlicher Belastung gerne mal in MItleidenschaft gezogen wird...

cAhno!pxf


Ist denn das sehr anstrengend? So wie ich Tischtennis praktiziere wäre es das nicht ;-) Würde deinem Körper möglichst viel Ruhe gönnen und wenn das Spiel nicht zu anstrengend ist und nicht zu lange geht kannst du's ja wagen, ist ja nicht lebensgefährlich. Wirst höchstens richtig krank wenn es deinem Körper zu viel Energie raubt. Und im übrigen sollest du bedenken, dass du ansteckend bist!

leichten Hinterkopfschmerzen wenn ich den Nacken nach vorne beuge

typisches Erkältungsanzeichen bzw einb Anzeichen dafür, dass die Nebenhöhlen (?) verstopft sind.

Ahlitstaxir


Ich würds ja lassen, weil mir mein Herzmuskel heilig ist, der bei nicht ausgeheilten Infektionen in Verbindung mit körperlicher Belastung gerne mal in MItleidenschaft gezogen wird...

So schlimm?bei ner kleiner Erkältung?

Ist denn das sehr anstrengend? So wie ich Tischtennis praktiziere wäre es das nicht ;-) Würde deinem Körper möglichst viel Ruhe gönnen und wenn das Spiel nicht zu anstrengend ist und nicht zu lange geht kannst du's ja wagen, ist ja nicht lebensgefährlich. Wirst höchstens richtig krank wenn es deinem Körper zu viel Energie raubt. Und im übrigen sollest du bedenken, dass du ansteckend bist!

Tischtennis ist auf einem gewissem Niveau schon ziemlich anstrengend.Würde dann wohl versuchen nur das nötigste zu tun.Was das Thema ansteckend angeht:Mein Manschaftskollege wollte letztes Wochenende auch zum Spiel obwohl er einen tag vorher noch mit Fieber im bett lag(das war wohl nochn tacken schlimmer als bei mir)Also zumindest meine manshcaftskollegen würdens mir dann wohl nicht übel nehmen.

typisches Erkältungsanzeichen bzw einb Anzeichen dafür, dass die Nebenhöhlen (?) verstopft sind.

Gut zu wissen danke.

M_awuricexBLN


Keinen Sport bis du völlig wieder gesund bist. Sonst ruinierst du dir noch deine ganze Gesundheit wenn du Pech hast. Auch eine banale Erkältung kann im ungünstigen Fall eine Myokarditis nach sich ziehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH