» »

Blut im Ohr?

S{hi9n-Kun hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

es hat eben so schrecklich in meinem Ohr gejuckt, deswegen bin ich ein wenig mit einem Q-Tip rein, um etwas vom Ohrenschmalz zu entfernen. (In der Kindheit hatte ich deswegen halt öfters ein jucken verspürt.)

Ich bin nicht weit mit dem Q-Tip rein, aber als ich ihn rausholte, war der Ohrenschmalz etwas mit etwas rotem – ich nehm halt mal an Blut – vermischt.

Es war nicht besonders viel, aber ich dachte ich frag lieber einmal nach, kostet ja nichts. :-)

Kommt so etwas mal vor? Kann es irgendwas bedeuten?

Antworten
MjaIrc-xEN


Hallo Shin-Kun,

keine Schmerzen? Auch nicht bei Druck auf den Knorpel am Ohr? Dann kann sich eine kleine Entzündung im Gehörgang gebildet haben, die mit dem Wattestäbchen "aufgekratzt" wurde.

Wenn keine Beschwerden ist das okay – sonst zur Spiegelung des Gehörgangs zum Doc.

Gruß

SYhin?-Ku-n


Hallo Marc-EN,

danke für deine Antwort. :-)

Gestern hat sich mein Ohr die ganze Zeit komisch angefühlt, dann auch hin und wieder leicht geschmerzt. Heute kamen diese noch nicht. Ich warte einfach noch ein wenig ab um zu sehen, wie es weitergeht und dann entscheide ich nochmal richtig.

Danke dir @:)

CqlarmaHimmxel


was heißt, es hat sich komisch angefühlt?

MGeta?lmauxs


Ich hab manchmal ein kleines Pickelchen im Gehörgang, das äußert sich auch immer so. So ein komisches Gefühl zwischen Jucken und leichtem Schmerz, dann etwas Blut, wenn das Pickelchen aufgeht, paar Tage später alles wieder okay.

Was bei mir einfach nur fies juckt, aber weder wehtut noch blutet, ist ein Ekzem, das ich immer mal wieder hinterm Ohr/am Ohrläppchen/am Eingang des Gehörgangs habe.

Wenn du ganz sicher sein willst, lass mal nen Arzt draufgucken, aber ich denke, wenn keine schlimmeren Schmerzen oder Hörveränderungen bestehen, ist es harmlos.

G+äns7exblü7mlxein


Und ansonsten lieber nicht mit Wattestäbchen im Ohr rumhantieren!

S,hin-@Kun


was heißt, es hat sich komisch angefühlt?

Es ist nicht leicht das Gefühl zu beschreiben. Es war als könnte ich zum einem besser hören, aber auch als würde etwas leicht gegen mein Trommelfell drücken, welches die Schmerzen verursacht.

Wenn du ganz sicher sein willst, lass mal nen Arzt draufgucken, aber ich denke, wenn keine schlimmeren Schmerzen oder Hörveränderungen bestehen, ist es harmlos.

Anscheinend war es wirklich nichts ernstes, ich habe heute schon wieder nichts gespürt. :-)

Und ansonsten lieber nicht mit Wattestäbchen im Ohr rumhantieren!

Hmn. Mit was soll man das denn dann sonst machen, wenn zu viel Ohrenschmalz im Ohr ist? :-(

GJänseZblümleFixn


Hmn. Mit was soll man das denn dann sonst machen, wenn zu viel Ohrenschmalz im Ohr ist?

Normalerweise reinigt sich das Ohr soweit selbst, dass es nicht nötig ist nachzuhelfen und Ohrenschmalz sollte auch nicht im Übermaß auftreten. Mit nem Wattestäbchen kann man sich das Trommelfell kaputt machen, wenn man ausversehen zu weit stochert

E%hemaliNger NutzeQr (#3|2F573x1)


Hmn. Mit was soll man das denn dann sonst machen, wenn zu viel Ohrenschmalz im Ohr ist?

Eigentlich gar nichts ins Ohr stecken, nur die Ohrmuschel reinigen mit Waschlappen und milder Seife und den Teil des Gehörgang den man so erreicht. Das reicht im Normalfall aus. Wenn es zuviel des Guten wird, kann der HNO das Ohr spülen und reinigen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH