» »

Meine (Innen)Ohren Jucken wie verrückt

SFtep|hF-Boun(ty hat die Diskussion gestartet


Ich werde bald wahnsinnig!!! Seit längerer Zeit jucken meine Ohren innen wie verrückt - entweder "jucke" ich mich dann mit den Fingernägeln oder ich puhle mit einem Wattestäbchen in meinem Ohr herum. Sie sind sauber - sie sind auch "gesund" - aber sie jucken. Ich bohre dann immer so lange, bis es weh tut, bzw. anfängt zu nässen. Danach habe ich auch ein komisches Gefühl im Ohr - nicht wie Ohrenschmerzen, aber es tut weh und fühlt sich ein bisschen an wie "geschwollen"... juckt aber weiter und ich bohre weiter... meine Mutter und eine ihrer Arbeitskolleginnen haben das gleiche!!

Kennt jemand dieses "Problem" und was kann ich "benutzen" (eine Salbe vielleicht), damit es nicht mehr juckt und endlich mal abheilen kann?

Antworten
S1te%ph-B`ounxty


:)D kennt das keiner ?!

:)D

BoellaSlwan-xCullen


ich kenne dies.

aber bei mir ist es sehr selten....oder wenn ich krank werde....

oh .....oder wenn ich die tierhaarallergie habe....

D]rleaM3;6


upps...

"Das erste Symptom einer Gehörgangsentzündung (Otitis externa) ist meist ein heftiger Juckreiz." aus oben genantem link

S=tepHh-Bounxty


Lieben Dank für den Link, Dream.

Aber nee.... ":/ "Ohrenschmerzen" hab ich so ja nicht.... es juuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuckt nur wie irre - und weh tun, tut es nur, weil ich innen alles "aufgeschubbert" habe (Mann, was ein Deutsch... tut tuuuut |-o ).

Es macht einen echt verrückt. %-| %-|

B'el]laSw<an-CJullexn


ne allergie....?

S;tep-h-Bounxty


:|N :|N wüßte nicht gegen was....

Heuschnupfen, ja. Aber der Mist "verfolgt" mich ja nun schon seit ....?!? Oktober? September?! Ich weiß es nicht mehr... ":/

B~ell4aSwQa\n-Cgullen


warst du schon mal beim arzt?.........

Sdtep9h-Bounxty


deswegen nicht... immer wenn ich einen Termin machen wollte, geht es wieder mal ein paar Tage... :=o |-o

Aber ich denke, ich werde es mal in Angriff nehmen müssen....

Meine Mom war deswegen beim Arzt und der sagte "gerötet" aber "ist nichts auffälliges"....

Und eine Arbeitskollegin meiner Mom hat das selbe.... komisch, oder?!

BMel la%Swaln$-Cullxen


na ...ich kenne es ja auch.....und weiss nicht so recht woher es kommt. aber ich habe es selten....gut so...

oh man das is ja doof...wenn man deswegen zum arzt gehen will und dann is das jucken weg......... :)* :)*

dann viel glück------- und bleib dahinter...

C\ol~oUr Cop'y


Ich hatte über ein Jahr damit zu kämpfen und war deswegen bei drei HNO-Ärzten, die dann immer den Gehörgang gesäubert haben, obwohl es laut ihrer Aussage nicht wirklich viel zu säubern gab und zwei verschrieben mir Tropfen gegen die leichte Entzündung (Schmerzen hatte ich jedoch nicht, nur diesen schrecklichen Juckreiz). Was mir letztlich geholfen hat, auf Anraten des letzten Arztes: Finger weg von den Ohren! So schwer es auch fällt, die ersten Tage waren fast unerträglich, aber dem Juckreiz nicht nachgeben, NICHT MEHR KRATZEN, keine Wattestäbchen, KEINE MANIPULATION IM GEHÖRGANG, wirklich gar nichts. Nur abends vor dem Schlafengehen einen Tropfen gutes Olivenöl ins Ohr träufeln, vorsichtig am Ohreingang verreiben, mehr nicht. Nach ca. 3 Tagen verspürte ich Linderung und seit etwa 7 Tagen habe ich halbwegs Ruhe. Nur ab und zu juckt es noch leicht, aber wenn ich es ignoriere und wirklich die Finger von den Ohren lasse, hört es auch gleich wieder auf.

Slte_ph-Boruxnty


Einfaches Olivenöl?!

Hab ich jetzt nicht da.... Babyöl tut nicht den gleichen Zweck, oder?

Ich habe schon mal "Bachblüten-Notfallsalbe" (von meinem Kind bei Schrammen...) mit einem Wattestäbchen (da war es wieder... |-o ) drin verteilt... Habe schon überlegt, ob ich mal Fenistil Wundheilgel (mit Cortison) reinschmiere....

Es ist auch nicht nur in einem Ohr - es wechselt und ist auf beiden... das derzeit betroffene hat seit meiner Kindheit ein Loch im Trommelfell - d.h. was "reintropfen" geht da nicht... aber verteilen geht gut...

BwellaS9warn-zCuWllexn


bitte schmier dir nix in den ohrgang...solange du nicht weisst was du hast........

:)_

C*olo?r bCoxpy


@ Steph-Bounty

Einfaches Olivenöl?!

Ja

Babyöl tut nicht den gleichen Zweck, oder?

Im Grunde schon, ich hatte da nur Bedenken wegen einiger Duftstoffe. Kommt sicher auch auf die Marke an. Ich hab Olivenöl genommen, weil da keinerlei Parfum enthalten ist.

Habe schon überlegt, ob ich mal Fenistil Wundheilgel (mit Cortison) reinschmiere....

Mhm, das würde ich lieber lassen. Ich habe in meiner Not auch eine zeitlang eine Cortisoncreme verwendet, aber die hat die Haut nur noch empfindlicher/dünner gemacht.

Es ist auch nicht nur in einem Ohr – es wechselt und ist auf beiden...

War bei mir auch so

das derzeit betroffene hat seit meiner Kindheit ein Loch im Trommelfell – d.h. was "reintropfen" geht da nicht...

Ok, gut dass du das sagst, das geht natürlich nicht. Grundsätzlich würde ich dir auch raten, den Zustand deiner Ohren erstmal von einem Arzt checken zu lassen. Sicher ist sicher.

aber verteilen geht gut...

Aber wirklich nur vorsichtig und mehr äußerlich, sonst verstärkt sich der Juckreiz gleich wieder. Das allerwichtigste ist wirklich, so schwer es auch fällt, die Finger davon zu lassen, wenn es juckt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH