» »

Meine (Innen)Ohren Jucken wie verrückt

S(te+p^h-Bo untxy


Ich dachte, vielleicht schafft es "Erleichterung"... *seufz*

Wahrscheinlich hast Du recht.... aber irgendwann will man einfach nur noch Ruhe haben.... und ich dachte "Kortison hilft immer"......... :=o

S,teph-Bwounty


Das allerwichtigste ist wirklich, so schwer es auch fällt, die Finger davon zu lassen, wenn es juckt.

...das grenzt an seelischer Grausamkeit.... aber ich will es versuchen.

CBolorx Coxpy


...das grenzt an seelischer Grausamkeit....

Ich weiß :°_ Es ist wirklich schwer auszuhalten, ich hab zwischendurch auch die Fingernägel in Kissen gekrallt und bitterböse herumgeflucht ;-D |-o Aber es lohnt sich, das durchzustehen :)z

C_olora Copy


Vielleicht noch ein paar Tipps dazu: Leichtes Ziehen an den Ohrläppchen lindert den Juckreiz auch leicht. Natürlich nicht zu vergleichen mit dem richtigen Kratzen IM Ohr, aber das ist ja fortan VERBOTEN, gell! Also leicht an der Ohrmuschel ziehen und drücken, das ist ab und zu "erlaubt", aber auch nicht zu oft. Als Faustregel im wahrsten Sinne des Wortes gilt: Ins Ohr nur so weit eindringen, wie es mit geschlossener Faust geht – also fast gar nicht ;-)

B=othroUps_a8traxx


Ich habe das schon mind. 20 Jahre - manchmal "schubber" ;-D ich es auch so stark auf, das nur noch ein klebriger nasser Saft rauskommt - das dauert aber dann fast eine Woche bis es geheilt ist. Habe mich einfach dran gewöhnt/damit abgefunden, da die Ärzte auch nichts gefunden haben. An meinem Arbeitsplatz liegt immer ein Wattestäbchen oder so ein Plastikkaffeerührstäbchen, das ist etwas scharfkantiger und "schubbert" so ziemlich alles weg. Man muss nur sehr vorsichtig sein :) Wie tief geht denn der Juckreiz bei Dir? Bei mir sind es nur so ca. 1cm - also mit dem Fingernagel komme ich nicht immer wirklich an die Stelle die juckt - noch ein kleines bisserl tiefer.

Nach Milben brauche ich wohl kaum fragen, die hätten wohl Deine Ärzte gefunden.

Gut Kratz (und das es wenigstens bei Dir bald vorbei ist!):

Tammy

Swtephu-BBountxy


Als Faustregel im wahrsten Sinne des Wortes gilt: Ins Ohr nur so weit eindringen, wie es mit geschlossener Faust geht

;-D ;-D ;-D ;-D

*hrmpf* - gerade juckt es wieder wie irre - aber ich krieg die Faust nicht ins Öhrli..... noch nicht... gib mir eine halbe Stunde.... :=o

Boothropes_atraxx


Ohrfisting? :-o :-o :-o

Stteph;-Bounxty


manchmal "schubber" ;-D ich es auch so stark auf, das nur noch ein klebriger nasser Saft rauskommt

jepp - da bin ich gerade |-o

und:

ich komm mit dem kleinen Fingernagel dran - und es tut soooo gut :=o

(habe auch auf dem Nachttisch Wattestäbchen liegen - wenn ich auf dem Ohr LIEGE hab ich das Gefühl: je wärmer desto juck...)

Nee, keine Milben. Da wäre ja auch das Wattestäbchen irgendwann mal schwarz ...

avpri;l4x5


Mir hilft dann meißt wenn ich ein Wattestäbchen mit kalten klaren Wasser nehme und damit ganz vorsichtig in den Gehörgang gehe.

Sat)eph-B-ountxy


...das Problem ist das Loch im Trommelfell... da darf kein Wasser rein... ":/ :-/

a{prhil4M5


Das Watestäbchen ist ja auch nur feucht und nicht tropfnaß.

S5tepvh-BUounxty


Ich gehe jetzt schlafen und werde es einfach mal versuchen, april.

Und morgen geh ich zu meinen Eltern und werde mir Olivenöl borgen.

Vielen Dank schon mal für die vielen guten Tipps - interessant, dass es mehrere "Betroffene" gibt...

Schlaft schön und immer weiter Tipps schicken - ich werde morgen schauen, ob es noch was neues gibt.

zzz zzz zzz

C8olor nCopxy


Ich bin mir ziemlich sicher, dass alles nutzlos ist, solange man nicht wirklich konsequent die Finger von bzw. aus den Ohren lässt. Cortisoncreme, kaltes Wasser, kratzen etc. verschafft zwar kurzzeitig Linderung, aber langfristig bleibt der Gehörgang irritiert und juckt immer wieder.

Keine Creme oder sonstwas wird helfen, wenn man immer wieder kratzt. Leider...

fPeitQi4D4


@ DreaM36

[[www.onmeda.de/krankheiten/gehoergangsentzuendung.html]]]]

auch ich bin davon betroffen und habe vom Link gebrauch gemacht. Ich muß sagen, er ist sehr informativ und ich habe auch schon einen HNO in meiner Stadt gefunden, der darauf spezialisiert ist.....auf dieses schreckliche Jucken im Ohr. D a n k e

DRreaMx36


Keine Ursache....

Ich hatte damit auch schon 3 mal zu kämpfen.

Hatte dann ein Cortison-Antibiotika Kombipräparat als Tropfen bekommen und nach einigen Tagen wars vorbei. (Die Tropfen zahlt die Krankenkasse nicht, sind 18 Euro)

Gruss

DreaM

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH