» »

Werden vergrößerte Nasenmuscheln von allein wieder kleiner?

n'ooni2l3 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

wie viele andere hier im Forum bin auch ich NS-Abhängig. Eigentlich seit der Kindheit, hatte zwischendrin aber auch immer Phasen (manchmal sogar Jahre), wo es ohne ging. Seit gut 4 Jahren bin ich nun aber "drauf". 2 Entzüge scheiterten – jedes Mal hatte ich schon 5 – 6 Wochen geschafft, als ich nen Schnupfen kriegte und alles ging von vorne los. :-(

Seit 3 Jahren bin ich beim HNO in Behandlung und nehme Rhinopront, also Cortison. Glaube auch nicht, das das auf Dauer gut sein kann ... und mein HNO fängt nun langsam auch an, zu drängen, das ich mich operieren lassen soll. Davor habe ich aber solche Angst, glaube, da müsste mir erst die Nase abfallen, das ich das machen lassen würde ...

Naja, meine Sucht hält sich jedenfalls noch halbwegs in Grenzen – wenn man so liest, das einige 2 Flaschen die Woche brauchen ... Ich nehme nur vor dem Schlafen gehen 2 Sprüher in jedes Nasenloch und nur Kinderspray.

Mein Doc hat mir schon gesagt, das meine Muscheln wohl vergrößert sind. Nun schaue ich dummerweise gestern mit so nem Vergrößerungsspiegel zufällig in meine Nase und wäre fast umgekippt ...

Im rechten Nasenloch leuchtete mir blutrot was entgegen ... Ich schaue genauer hin und sehe eine riesen Beule, fleischfarben und meiner Meinung nach noch mit nem Eiterpunkt drauf.

Vermute mal, das ist meine Nasenmuschel. (Habe vergrößerte Nasenmuschel mal bei Google-Bildsuche eingegeben – Und ja, so sieht es aus). Also es tut nix weh oder so, nen Pickel ist es wohl nicht.

Bluten tut es anscheinend bissl, wenn ich schnaube hab ich das aber eh oft ...

Jedenfalls war ich total geschockt von diesem Anblick und habe sofort beschlossen "KEIN SPRAY MEHR". Obwohl die Nacht die Hölle war und ich bald ne Panikattacke bekommen hätte, hab ich es geschafft!

Was mich nun bloß mal interessieren würde – bildet sich die Nasenmuschel denn überhaupt zurück?

Oder hab ich da keine Chance? Das besagte Nasenloch war komischerweise heute Nacht sogar noch das freiere ...

Irgendwann hatte ich mal gelesen, das wenn man aufhört zu sprühen, sich die Schleimhaut wieder regeneriert.

MfG

noon

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH