» »

Nasendusche anwenden?

KKe1Kex92 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hatte vor 7 Wochen eine Mandel-OP die nicht so toll verlief am 5. Tag nach Hause und Abends mit dem RTW wieder rein...

Nach 4 Wochen wars dann iwan mal abgeheilt.

Ab der 5. Woche also nun schon wieder 2 Wochen hatte ich wieder mit Schluckbeschweren, Halzschmerzen, Nase dicht, etwas Fieber usw., Erkältungserscheinungen zu kämpfen

Letzten Montag bin ich zum Arzt der mir Kammilosan empfohlen hatte, Antibiotika wollte er nicht weil ich seit Oktober bestimmt 6 verschiedene bekommen und auch ganz genommen habe also kaum ohne Antis.. auch ein Abstrich gemacht

Naja heute riefen sie dann endlich mal an das ich vorbeikommen soll weil ich beim Abstrich was rausgekommen ist

Folgendes: Haemophilus influenzae

Hat mir dann in den Halz geschaut und meinte er kann gar nicht erkennen das die Mandeln raus sind, das ist da iwie wieder extrem dick und vereitert (Er hatte mir schon Angst gemacht und meinte das es evtl. nochmal nachoperiert werden muss)

Cefuroxim 500mg verschrieben bekommen für 6 Tage und eine Überweisung zum HNO – wo ich direkt hinterher hingegangen bin.

Der meinte das kommt von der Nasenscheidewend ist wohl total vereitert und verkrümmt deshalb habe ich da zusätzlich noch Sinupret Tropfen bekommen 3x täglich 30 Tropfen 3-4 Wochen lang

Habe ihn auch auf die Nasendusche angesprochen weil ich sowas noch nie gemacht habe, aber da habe ich keine wirkliche Antwort bekommen was meint ihr? Sollte ich sowas mal austesten? Bei Rossmann gibt es ja ein Paket für unter 5 € reicht diese aus?

Was meint ihr?

Antworten
b=ie ncheIn26.67


Hallo KeKe 92,

ich dusche total gerne die Nase. Ich kämpfe im Moment mit den Nebenhöhlen.

Mein Arzt hat gesagt, ein Mal am Tag, am besten morgens, sollte genug sein, da es die Nasenschleimhaut reizt.

Aber ansonsten tut es der Nase gut. Schleim, Staub oder Pollen werden einfach weggespült und es fühlt sich gut an.

K)emKe9x2


Also eher morgens machen?

Habt ihr dafür eine Erklärung also ich habe mir eine gekauft von Rossmann...

dann direkt gestern Abend ausprobiert mit dem Salz das dabei war.

Und es war wunderschön! :-D echt Klasse – angenehm, danach sehr befreiend weil Nase frei.

Da dachte ich mache ich es heute morgen gleich nochmal dann aber ohne Salz und ich dachte ich ertrinke, da hats iwie total geschmerzt und war extrem unangenehm.

Lag es echt daran das kein Salz drinn war? Kann mir das nicht vorstellen ???

bKien:chen2@667


Hallo,

ist mir auch schon passiert. Habe es auch schon mal das Salz falsch dosiert. Dann passiert das.

Also, wenn ich keine Probleme mit der Nase habe, also gesund bin, dann mache ich die Dusche morgens und abends. Jetzt nur morgens, damit der ganze Schleim der Nacht rauskommt. Abends im Moment nicht, damit die Reizung der Schleimhaut nicht so stark ist. Aber darüber gibt es sowiso mehrere Ansichten. Ich habe mal gelesen, dass man nicht sooft spülen sollte, und andere sagen, man kann es so oft machen wie man will.

Jeder wird da schon seinen eigenen Rhytmus finden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH