» »

Trockene Nase und Krusten

AjngsCtTpatpientx007 hat die Diskussion gestartet


Hallo! *:)

Ich habe seit 3 Jahren anscheinend eine trockene Nase. Vor 4 Jahren ließ ich mir damals ein Nasenpiercing stechen, und wurde kurz drauf schwanger. In der Schwangerschaft fing die Stelle um den Piercing an trocken zu werden und ,,popelig". Ich nahm das Piercing also raus und ich bildete mir ein es würde besser werden. Naja weit gefehlt, nach der Schwangerschaft dann blieb die rechte Nasenseite trocken, und ist weiterhin voller trockener Verkrustungen die sich auch entfernen lassen mit einem Wattestäbchen. Manchmal pieksen diese Krusten nehmlich und dann hab ich das gefühl ein Fremdkörper ist in der Nase. Nach dem Entfernen gehts wieder besser, aber geschwollen fühlt sich meine Nase innen drin trotzdem immer an, manchmal auch leicht blutig wenn ich drinne ,rumbohre". |-o :-(

Mittlerweile ist auch die andere Nasenhöhle mit davon betroffen, am meisten aber immer die wo früher das Piercing drin war. Ich hatte auch schon den Test gemacht und habe mit Wattestäbchen die Nasenflügel gedehnt, und konnte da gleich besser atmen. Also scheint das Problem vorne zu liegen am Anfang der Nase. Ich muss dazu sagen das ich auch enge Nasenlöcher habe von Geburt an schon, liegt in der Familie. Allergien hab ich zwar auch aber nur im Sommer. Im Winter habe ich aber trotzdem eine trockene Nase, ist immer gleichbleibend.

Ich weiß das ein HNO-Arzt jetzt endlich angebracht ist, hätte es viell. schon eher tun sollen denn womöglich ist der .....jetzt chronisch geworden. Aber mich hatte es zu Beginn noch nicht sooo sehr gestört und mit der Zeit gewöhnte ich mich dann dran. Nur diese ständigen harten Krusten in der Nase die ich alle 1-2 Tage entfernen muss sind doch schon recht nervig und gut atmen kann ich durch die Nase schon lange nicht mehr, riechen geht zwar noch aber nur starke Gerüche, leichte Gerüche nehme ich oft gar nicht so wahr.

Hat sowas auch schon mal jemand gehabt? Ich habe ein Meersalz-Nasenspray daheim, aber das hilft nicht wirklich. Was könnte ich noch tun außer Arzt?

Antworten
H~appyScxola


Ich habe so ein ähnliches Problem, allerdings hatte ich kein Piercing.

Bei mir hat das ebenfalls vor 3 Jahren angefangen, dass die Nase immer wieder trocken war, dann immer öfters und auch zugeschwollen.

War bis jetzt bei 2 Allergologen und 3 HNOs und bis jetzt konnte mir keiner helfen.

Was mir gegen die Trockenheit hilft, ist eine Nasensalbe. Entweder nehme ich Nisita oder die von Emcur (gibt es bei dm Drogeriemarkt).

AZngst3patientl007


mmmh vielleicht ist es bei dir ja auch schon chronisch geworden? ":/ Weiß nicht ob man überhaupt noch langfristig was machen kann wenn es schon so lange geht. 3 Jahre sind bei uns ne lange Zeit. Ich versuch mal mein Glück, einfach um auch sicher zu gehen das es wirklich nur ne trockene Nase ist und nicht etwa ein Polyp oder so. Aber die Beschwerden sind auf beiden Seiten immer ziemlich vorne, also da wo man mit dem Auge noch alles erfassen kann.

J1oNaMsxe


Ich lag schon einmal im Krankenhaus, weil die Nase sich nach dem Abfummeln der

Krusten derart stark entzündet hatte, dass die Ärzte Angst hatten, die Entzündung

könnte sich aufs Gehirn ausdehnen.

Mehrsalzlösung hilft bei mir nur sehr kurz. Eine einfache Behandlung ist Vaseline.

Die Schleimhaut trocknet nicht mehr aus und die harten Krusten werden wieder weich und lassen sich problemlos entfernen.

Es gibt in der Apotheke medizinisches Vaseline. Anderes tuts auch hat aber manchmal Zusätze, sodass es in der Nase brennt.

Mein HNO Arzt hatte nichts dagegen. Das Vaseline sollte mit den Fingern und nicht

mit Stäbchen oder ähnlichem eingeführt werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH